region/gerolstein

Die Angst vorm Haselhuhn

Waren etwas eingeschnappt, meine vermeintlich treuen Freunde aus K. und - den anderen Ort hab ich schon vergessen… Aber ich wusste: Sie können nicht wirklich von mir lassen- wie sicher 99,999999999 Prozent der Weltbevölkerung auch.

07.10.2017
Denn Anita (hab ich von ihrer besseren Hälfte gehört) hat sich so sehr nach mir verzehrt, dass sie wieder in die Tasten greifen musste. Gutes Mädchen, brav!
Sie schreibt: ",Neue Besen kehren gut!’, dachte ich, als ein gewisser Kolumnist einen ‚neuen Freund’ präsentierte und dabei die alte Garde mit den Worten ‚Bin auf euch zwei nicht mehr angewiesen, ätsch!’ vor den Kopf stieß. Tief getroffen, habe ich nun auf die großen Enthüllungen aus Hillesheim gewartet… Und was kam? Nix! Ist das der Eifeler Schulz-Effekt? Groß angekündigt und dann vom Winde verweht?" Ach Anita, in diesen Niederungen kann ich mich derzeit echt nicht bewegen. Ich muss dafür sorgen, dass die Eifel-Fraktion in Berlin richtig stark wird. Andrea (Nahles) hab ich schon untergebracht, nun muss der (Verkehrs-)Ministerposten für Patrick Schnieder her. Denn ich hab echt Angst, dass ein Jamaika-Partner wieder das Haselhuhn aus dem Hut zaubert…
Kolumne pitter