region/gerolstein
07.10.2017

Schnelles Internet kommt in Trautzberg direkt ins Haus

(Strohn-Trautzberg) Strohn-Trautzberg (red) Im Strohner Ortsteil Trautzberg stehen Glasfaseranschlüsse in der technisch modernsten Variante zur Verfügung: ein Netz mit direkter Anbindung in die Gebäude. Darüber können laut einer Pressemitteilung der RWE-Tocher Innogy Telefonie, schnelles Internet und auch HD-TV-Fernsehen angeboten werden.


Um die 30 Häuser in Trautzberg mit dem schnellen Internet versorgen zu können, werden rund 1500 Meter Leerrohre installiert. Dabei werden die Glasfaserkabel - übrigens zum ersten Mal in Rheinland-Pfalz - über Freileitung verlegt. Was bedeutet: Die Kabel werden über die Dachständer und Giebelanschlüsse über die Hauseinführung direkt ins Gebäude verlegt. Somit stehen dort Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit zur Verfügung. Dem Unternehmen zufolge gehört Trautzberg mit der Glasfasertechnologie zu den bestversorgten Gebieten.