region
Anzeige

Heilig Rock - Alles zur Wallfahrt

TrierKostbarer Blick in die Seele

Was die rund 545 000 Pilger bei der Heilig-Rock-Wallfahrt im Frühjahr erlebten und was sie bewegte, haben Fotografen im Auftrag der Wallfahrts-Pressestelle und der Paulinus-Redaktion in unzähligen Bildern festgehalten. Die 200 eindrucksvollsten Fotos sind nun in einem Bildband veröffentlicht worden. mehr...



  • Mach’s gut Dickerchen!

    Über so etwas Heiliges wie einen Rock zu schreiben, bedeutet, sich auf sehr dünnem Eis zu bewegen. Auf diesem dünnen Eis bin ich (mit Winterspeck) fröhlich einen ganzen Monat lang wie eine Bekloppte herumgehüpft. mehr...


  • Bad NeuenahrNaziverbrechen: Neue Fundamente gegen das Vergessen

    In Bad Neuenahr-Ahrweiler erinnern seit Kurzem zwölf weitere Stolpersteine an jüdische Mitbürger, die in der NS-Zeit ermordet und deportiert wurden. Sie markieren Orte, an denen sie gewohnt und gelebt haben, bevor sie verschwanden. mehr...


  • TrierBistum spendet 4000 Euro für Bolivien

    Als Ausgleich zum während der Heilig-Rock-Wallfahrt entstandenen CO-Ausstoß spendet das Bistum Trier 4000 Euro für die Umsetzung eines Klimaprojekts in seinem Partnerland Bolivien. Mit dem Pilotprojekt "Sensibilisierung für den Klimawandel und notwendige Anpassungsmaßnahmen zur Regenwassernutzung" sollen die Menschen in sechs Orten des südamerikanischen Landes für die Folgen des Klimawandels sensibilisiert werden. mehr...


  • TrierHeilig-Rock-Musical gibt es auch auf CD

    Nach den Aufführungen anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier ist das Musical "Anziehend" nun auf Doppel-CD erhältlich. Aufgenommen wurde die CD in den Hansahaus-Studios in Bonn. mehr...


  • TrierKostbarer Blick in die Seele

    Was die rund 545 000 Pilger bei der Heilig-Rock-Wallfahrt im Frühjahr erlebten und was sie bewegte, haben Fotografen im Auftrag der Wallfahrts-Pressestelle und der Paulinus-Redaktion in unzähligen Bildern festgehalten. Die 200 eindrucksvollsten Fotos sind nun in einem Bildband veröffentlicht worden. mehr...


  • TrierSeehunde, Pferdestärken und Mandelsuppe

    Die Wiederentdeckung des Heiligen Rocks im Jahr 1512 ist zunächst ein Randereignis gewesen. Das eigentliche Spektakel war der Reichstag, zu dem sich damals Prominenz aus ganz Europa in Trier traf. Der Trierer Kunsthistoriker Stefan Heinz erzählt von den sonderlichen Begebenheiten rund um Reichstag und Rock-Zeigung. mehr...


  • Ein Stück Stoff anbeten

    Eine Reliquie anbeten - das gibt es für Protestanten eigentlich gar nicht. Warum durch die Heilig-Rock-Wallfahrt das Bekenntnis zu Jesus Christus trotzdem gemeinsam gestärkt werden kann, erklärt der evangelische Pfarrer Guido Hepke aus Trier in einem Gastbeitrag. mehr...


Anzeige

Anzeige

  • Das neue IKEA Küchensystem

    Um den Ansprüchen seiner Kunden gerecht zu werden, entwickelt IKEA sein Produktsortiment kontinuierlich weiter. Nun hat das schwedische Einrichtungshaus ein neues Küchensystem in sein Programm aufgenommen: Nach mehr als 20 Jahren wird die FAKTUM Küchenreihe vom neuen METOD Küchensystem abgelöst. mehr...


Bildergalerien

  • Trier/HermeskeilAltenzentrum auf Pilgerfahrt: „Auch wir waren bei ihm“

    Das Alten -und Pflegezentrum St. Klara, Hermeskeil, ist ebenfalls zum Heiligen Rock nach Trier gepilgert. mehr...


  • TrierDie Welt war da: Mehr als 500.000 Pilger beim Heiligen Rock in Trier

    Bischof Stephan Ackermann und die Leitung der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 bewerten das Glaubensfest durchweg positiv. Die angepeilte Zahl von einer halben Million Pilger wurde bereits am Freitag überschritten. mehr...


  • TrierNur ein Kaffee-Plausch oder Zeichen der Annäherung?

    Premiere: Das hat es so in Deutschland noch nicht gegeben. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat am Donnerstagabend das schwul-lesbische Zentrum (Schmit-Z) in Trier besucht. Die Vereinsmitglieder waren positiv überrascht, für den Bischof war das selbstverständlich. mehr...


  • Trier Künstlerischer Lichtblick am Trierer Dom

    Mit der Lichtprojektion "Die Haut als Gewand" der Künstler Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher beteiligt sich das Städtenetz Quattropole am Programm der Heilig-Rock-Wallfahrt. Bei dem Lichtkunstwerk wird die Westfassade des Trie rer Doms (zum letzten Mal am 12. Mai) illuminiert - mit Strukturen, die an Häute von Tieren, Menschen und Pflanzen erinnern. mehr...


  • TrierTrendsport oder Glaubenssache? Gesprächsrunde übers Pilgern

    "Ich bin dann mal weg" - spätestens, seit Hape Kerkeling den Jakobsweg erpilgert und seine Erlebnisse in einem Bestseller geschildert hat, ist Pilgern auch bei weniger gläubigen Menschen Thema. Ist das eine vorübergehende Modewelle? Ist Pilgern so eine Art spiritueller Sport? Oder echte Glaubenserfahrung? Dar über unterhält sich TV-Redakteur Michael Schmitz in einer Gesprächsrunde im Rahmen der Heilig-Rock-Wallfahrt am Sonntag zwischen 12 und 13.30 Uhr auf der Heilig-Rock-Bühne am Trie rer Hauptmarkt mit einigen Gästen mit Pilgererfahrung: Waltraud Maurer aus Hülsweiler war von ihrer ersten Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 so begeistert, dass sie sich gleich freiwillig als Helferin gemeldet hat. mehr...


  • Heilig-Rock-Wallfahrt . . .

    "Ich finde das Wallfahrtsmotto ,Und führe zusammen, was getrennt ist\' sehr treffend gewählt. Jung und Alt aus allen Nationalitäten kommen zum Heiligen Rock - und alles ist friedlich. mehr...


  • TrierHeilig-Rock-Wallfahrt 2012 voller Erfolg

    Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 ist nach Einschätzung der Bistums-Verantwortlichen ein voller Erfolg. Bischof Stephan Ackermann, Wallfahrtsleiter Georg Bätzing und Geschäftsführer Wolfgang Meyer zogen am Freitag in einer Pressekonferenz eine positive Vorab-Bilanz. Die vor der Wallfahrt angepeilte Pilgerzahl von 500.000 wurde bereits am Freitag erreicht. mehr...


  • Trier Innehalten, Platz nehmen, nachdenken

    Der Trierer Künstler KD Kallenbach (76) hat 1996 das Bild "Nehmen Sie Platz" aus Anlass der damaligen Heilig-Rock-Wallfahrt gemalt und es zum ersten Mal in der Tufa-Ausstellung "Rock-Art - Kunst und Provokation" gezeigt. Kallenbach setzt sich darin laut eigener Aussage mit der Vermarktung des Kreuzestodmysteriums wie etwa bei den Passionsspielen in Oberammergau auseinander. mehr...


  • TrierUm Mitternacht allein im Dom: Wachdienst beschützt die Reliquie

    "Mir war schon ein bisschen mulmig die ersten Tage", erzählt Gerhard Blass. Der 63-Jährige arbeitet für den Trierer Wachdienst (TWD), der bei der Heilig-Rock-Wallfahrt für die Sicherheit der Pilger sorgen soll. mehr...


  • Ciao! Ist der Papa da?

    O menno. Ich will nicht. Ich bin seriös. Ich kann doch nicht im Vatikan anrufen und Blödsinn fragen! Dummerweise sehen meine Kollegen das anders. Sie sagen: Du hast es versprochen. Du musst! mehr...


  • Heilig-rock-Wallfahrt . . .

    "Ich wollte den Heiligen Rock unbedingt sehen. Ich bin überrascht, wie schnell es in der Schlange vorangeht. mehr...


  • Wäre nur für immer Wallfahrt!

    Nur noch ein paar Tage! Nur noch ein Häuflein Kolumnen. Und dann wird der schönste Heilige Rock der Welt wieder eingemottet. mehr...


  • Das Programm rockt. Voll berstig!

    Längst wollte ich mich mal unauffällig ins kostenlose Wallfahrts-Jugend-Kino geschummelt haben. Zum einen laufen da tolle Filme. mehr...


  • Der Pilger und die Schlange

    Eine Warteschlange bildet sich laut Wikipedia, wenn mehr Anforderungen pro Zeiteinheit an ein System gerichtet werden, als dieses in derselben Zeit verarbeiten kann. Der gewöhnliche Homo erectus bekommt beim Anblick einer Warteschlange gewöhnlich einen Schreck, überlegt sich, dass sein ursprüngliches Anliegen nicht so wichtig war, und flüchtet. mehr...


  • TrierKommholmich und andere Wunder

    Neulich kam mein Kollege Olli mit glänzenden Augen in mein Büro und fragte, ob ich ihn mal berühren möchte: seinen Schalke-Aufstiegsschal. In meinen Augen: ein räudiges Ding, das einmal blau-weiß gewesen sein mag. In Ollis Augen: der größte Schatz aus dem Schalke-Reliquienschrein eines Freundes. mehr...


  • TrierTrier rockt - die Kolumne zur Wallfahrt. Heute: Dinosaurier und der nahtlose Rock

    Heiße Themen, wichtige Infos, tiefe Recherchen. Da kann man sich die Finger wund schreiben. Und was passiert? Nix. Kaum schreibt man aber eine Heilig-Rock-Kolumne, in der ein Strickset (petrolblau) verlost wird, läuft die Mailbox voll. mehr...



  • Werbung
  • Anzeige
  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung