region/hochwald

Hochwald

Ein CDU-Politiker aus Hermeskeil, der nicht traurig über die Abstimmungsniederlage seiner Parteifreunde in Mainz ist. Ein Bürger aus Talling, der darauf setzt, dass Fehler wieder rückgängig gemacht werden können. Und ein Bürgermeister aus Morbach, der nicht mehr den Fokus auf die früher ablehnende Haltung seiner Gemeinde richten will. So breit gefächert ist die Palette der Reaktionen auf das Ja des Landtags zur Einrichtung des Nationalparks. mehr...

Werbung
Werbung

Empfehlung


Werbung
  • Hermeskeil/Wittlich/GusenburgReichlich Neuschnee, aber nur wenige Unfälle

    Autofahrer müssen in den Höhenlagen der Region seit dem Morgen mit Verkehrsbehinderungen wegen heftigen Schneefalls rechnen. Die Räumdienste waren im Dauereinsatz. mehr...


  • HermeskeilHausbesitzer können künftig Steuern sparen

    Große Teile der Hermeskeiler Innenstadt gelten künftig als Sanierungsgebiet. Der Stadtrat hat dessen Grenzen am Dienstagabend mit einem einstimmigen Satzungsbeschluss abgesteckt. Wenn Privatleute innerhalb des festgelegten Areals ein Haus besitzen und es renovieren, können sie künftig steuerliche Vergünstigungen geltend machen und Tausende Euro sparen. mehr...


  • ReinsfeldGänsehaut-Momente bei der "Ode an die Freude"

    "Der Musikverein Reinsfeld im Wandel der musikalischen Zeit- und Stil-Epochen": Dieses Motto hatte das Orchester für sein Neujahrskonzert in der Remigiuskirche des Orts gewählt. Rund 250 Besucher haben dort einen überzeugenden Auftritt erlebt, an dem auch der Männerchor und der gemischten Chor des Quartettvereins Reinsfeld ihren Anteil hatten. mehr...


  • Hermeskeil/DhroneckenForstamtsmitarbeiter packen ihre Sachen

    In Hermeskeil geht eine mehr als 100-jährige Geschichte zu Ende: Die Stadt ist künftig nicht mehr Standort eines Forstamts. Die Büro-Mitarbeiter der Behörde ziehen diese Woche nach Dhronecken, dem neuen Sitz des Forstamts Hochwald, um. Damit setzt das Land eine schon lange angekündigte Entscheidung um. mehr...


  • Mainz/ThalfangKlare Fronten vor dem Votum zum Nationalpark

    Der Mainzer Landtag stimmt heute über das Gesetz zur Errichtung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ab. Während das rot-grüne Regierungsbündnis hinter dem Vorhaben steht, wird sich die CDU-Opposition dagegen aussprechen. Diese klare Frontenstellung belegt eine Umfrage, die der TV vorab unter den Landtagsabgeordneten aus den direkt betroffenen Kreisen Trier-Saarburg und Bernkastel-Wittlich gemacht hat. mehr...


  • Aus zwei Sekretariaten wird eins

    HermeskeilDie Sekretariate Mehrgenerationenhaus (MGH) Johanneshaus und Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Hermeskeil werden ab 1. Februar zusammengelegt. Das Büro befindet sich künftig im MGH Johanneshaus, dort, wo in den vergangenen Jahren schon das Büro der KEB war. mehr...


  • Reichlich Neuschnee, aber nur zwei Unfälle im Hochwald

    HermeskeilAutofahrer hatten gestern im Hochwald kein leichtes Spiel: Am Donnerstagmorgen setzte teils heftiger Schneefall ein, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Der Räumdienst der Straßenmeisterei Hermeskeil war zwar mit neun Fahrzeugen im Dauereinsatz. mehr...


  • Seminar für Betreuung von Grundschulkindern

    HermeskeilDas Mehrgenerationenhaus (MGH) Johanneshaus bietet einen 23-stündigen Kurs für die Betreuung und Förderung von Kindern im Grundschulaltern an. Er richtet sich an Tagespflegepersonen, aber auch an Menschen, die die Betreuung in Grundschulen übernommen haben. mehr...


  • Infoveranstaltung am Berufsbildungszentrum

    Wadern-NunkirchenAm Berufsbildungszentrum (BBZ) Hochwald in Nunkirchen findet am Samstag, 31. Januar, von 9 bis 12.30 Uhr eine Informationsveranstaltung mit Schullaufbahnberatung, beruflicher Orientierung, Elternsprechtag und Einzelberatung statt. Das Sekretariat des BBZ Hochwald ist geöffnet und nimmt Anmeldungen entgegen. mehr...


  • Schneeschuhwandern rund um Hermeskeil

    HermeskeilZu einer Halbtagswanderung im Schnee lädt Wanderführer Rainer Peter für Sonntag, 1. Februar, ab 10 Uhr ein. Bei geeigneter Wetterlage wandern die Teilnehmer in Schneeschuhen auf den Dollbergen bei Neuhütten. mehr...


  • Bürger diskutieren über ihren Ort Geisfeld

    GeisfeldDas erste Geisfelder Dorfgespräch findet am Dienstag, 4. Februar, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Roswitha statt. Beim Dorfgespräch haben alle Bürger Gelegenheit, Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge rund um das Thema Leben in Geisfeld ins Gespräch mit Ortsbürgermeiser Theo Palm und Dorfmoderatorin Beate Stoff zu bringen. mehr...


  • Drogen-Razzia: Polizei durchsucht acht Wohnungen

    Wittlich/HermeskeilSeit Sommer vergangenen Jahres standen die fünf Männer und drei Frauen unter Beobachtung. Anwohner hatten der Polizei einen Tipp gegeben, dass es sich bei den acht Personen im Alter von 22 bis 71 Jahren aus Hermeskeil möglicherweise um Drogendealer handeln könnte. mehr...


  • Skifahren und Feiern am Erbeskopf

    Erbeskopf/ThalfangSeit dem letzten Wochenende heißt es am Erbeskopf "Ski und Rodel gut", der SWR1 lädt in diesem Zuge nun zur Night Fever Ski-Party am Erbeskopf ins Wintersportzentrum in Thalfang ein. Am 31. Januar, ab 16 Uhr, kann gleich im Schnee neben der Piste gefeiert werden. mehr...


  • Abendlob des Dekanats in Reinsfeld

    ReinsfeldDas monatliche Abendlob des Dekanats Hermeskeil-Waldrach beginnt am Sonntag, 1. Februar, um 18 Uhr in der Remigius-Kirche in Reinsfeld. Den Gottesdienst gestalten die Sopranistin Dorothea Herzog, Kirchenmusiker Rafael Klar und Kaplan Tim Sturm. mehr...


  • Tempo 20 statt Verbotsschild im Abteier Köhlerweg

    Hermeskeil-AbteiNeuigkeiten über das schlagzeilenträchtigste Straßenstück Hermeskeils: den Stichweg Köhlerweg im Stadtteil Abtei. Stadtbürgermeister Mathias Queck informierte in der Ratssitzung am Dienstag darüber, dass es dort kürzlich einen Vororttermin mit der zuständigen Straßenbehörde, der Verbandsgemeinde, gegeben hat. mehr...


  • Zerfer gedenken der Opfer der Judenverfolgung

    ZerfDer Befreiung des Konzen-trationslagers Auschwitz gedenkt die SPD Zerf am Sonntag, 1. Februar, ab 11 Uhr am jüdischen Friedhof in Zerf. Vor 70 Jahren erreichten am 27. Januar 1945 die Soldaten der Sowjet-Armee das KZ, das zu einem Symbol des Holocausts wurde. mehr...


  • Drei Mülltonnen in Gusenburg gestohlen

    GusenburgGleich drei Mülltonnen sind im Gusenburger Mühlenweg gestohlen worden. Wie die Polizeiinspektion Hermeskeil mitteilte, handelt es sich um eine blaue Papiermülltonne und zwei kleine graue Restmülltonnen. mehr...


  • Korrektur

    Kein Karnevalsumzug: Im Bericht über die Prunksitzung in Gusenburg (TV vom 27. Januar) wurde beim Blick auf die weiteren Termine des Karnevalsvereins Die Schlauhausener ein Fastnachtsumzug im Hochwald-ort angekündigt. Das ist jedoch nicht zutreffend. mehr...


  • Diebstahl oder Dummejungenstreich? In Gusenburg verschwinden drei Mülltonnen

    GusenburgGeld, Autos, Schmuck - Diebe sind normalerweise auf Wertgegenstände aus. In Gusenburg (Kreis Trier-Saarburg) haben Unbekannte aber ganz andere Beute gemacht: Dort sind drei Mülltonnen verschwunden, ihr Inhalt lag in der Gegend verstreut. mehr...


  • Musikverein wird 50: Benefizkonzert des Heeresmusikkorps

    MorbachMit einem Wohltätigkeitskonzert im Festsaal der Morbacher Baldenauhalle eröffnet das Heeresmusikkorps Koblenz am Mittwoch, 18. März, 20 Uhr, das Jubiläumsjahr des Musikvereins Weiperath. Exakt an diesem Tag wird der Verein 50 Jahre alt. mehr...


  • Puppenspiel für Kinder im Haus des Gastes

    WeiskirchenDie Puppenbühne Paletti präsentiert "Wikie und sein neuestes Abenteuer". Und zwar am Montag, 2. Februar, um 16 Uhr im Haus des Gastes Weiskirchen. mehr...



  • Werbung
  • Heute in der Hochwald Zeitung Ansprechpartner Redaktion
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Empfehlungen

  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links