region/hochwald
Hochwald
Nationalparkregion: Manager soll Plan für Entwicklungsprojekte im Hochwald und Hunsrück aufstellen und das

Nationalparkregion: Manager soll Plan für Entwicklungsprojekte im Hochwald und Hunsrück aufstellen und das "Wir-Gefühl" stärken

Welche Projekte bringen die Dörfer rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald voran? Woher kommt das Geld dafür? Und was wird zuerst angepackt? Mit diesen Fragen soll sich ab März ein Regionalmanager befassen. Gesucht wird er von einem Bündnis aus Bürgern, Gemeinden und Landkreisen, das sich seit einem Jahr für die Entwicklung der Nationalparkregion einsetzt.

Nur wenige Bürger spitzen die Ohren

Nur wenige Bürger spitzen die Ohren

Seit einem halben Jahr müssen Rats- und Ausschusssitzungen so abgehalten werden, dass die Bevölkerung Zugang hat. Davon verspricht sich das Land mehr Transparenz und Bürgernähe. Viele Bürgermeister sehen das nicht so, wie eine Umfrage des TV bei Verbandsgemeinden und Städten im Kreis zeigt. Sie beklagen mehr Bürokratie und längere Entscheidungsprozesse.

"Vorschrift gegen gesunden Menschenverstand"

Zu einer gemütlichen Informationsrunde hat der Schillinger Ortsbürgermeister Markus Franzen Mitbürger beim Neujahrsempfang begrüßt. Bei der Veranstaltung im Pfarrheim wurde nicht nur der Kassenstand der Ortsgemeinde offengelegt, sondern vor allem das Antwortschreiben des Landesbetriebes Mobilität in Sachen Schutzplanken diskutiert.
Kirchenmitarbeiter verlieren gegen Kommunenkicker

Kirchenmitarbeiter verlieren gegen Kommunenkicker

Es war der neunte und letzte Supercup der Verbandsgemeinde Hermeskeil, den Hermann Meter aus Züsch organisiert hat. Für sein Lebenswerk rund um Sport, Kultur und Kommunalpolitik gab es vom Landkreis eine große Ehrung. Sportler der Kirche und der Kommune kickten zu seinen Ehren.
Kommunalreform, Krankenhaus und Klösterchen

Kommunalreform, Krankenhaus und Klösterchen

Mit Musik, Kunst und Appellen an Bürger und Politiker ist der Neujahrsempfang der Stadt Hermeskeil über die Bühne gegangen. 300 Menschen folgten der Einladung von Stadt und Mitveranstalter Lions-Club Hochwald-Hermeskeil. Auch eine besonders gute Nachricht hat Bürgermeister Mathias Queck in petto: Das Klösterchen hat Zukunft.




  • Fahndung per Fotos, weil Polizei von Bandendiebstahl ausgeht

    Mit Fotos aus Überwachungskameras fahndet die Polizei nach mehreren Männern, die in einem Geschäft in Daun hochwertige Kosmetikartikel gestohlen haben sollen. Die Polizei begründet ihr Vorgehen, das sonst nur bei schweren Straftaten wie Mord, gefährlicher Körperverletzung, Bankraub oder Sexualdelikten angewendet wird, damit, dass es sich mutmaßlich um Bandendiebstahl handelt. Und dem solle rasch Einhalt geboten werden. mehr...


  • Speyer (dpa/lrs)Polizist bei Unfallaufnahme angefahren und schwer verletzt

    Bei der Aufnahme eines Wildunfalls ist ein Polizist von einem Auto angefahren worden. Nach Angaben der Polizei wurde der Beamte dabei am Mittwochmorgen in Speyer schwer verletzt. mehr...


  • Putscheid/HosingenUnfälle im Norden Luxemburgs: Auto überschlägt sich, Fahrerin schwer verletzt

    Zwei Unfälle mit Autos, die nach einem Überschlag an einem Bach beziehungsweise in ihm zum Stehen kommen, haben die luxemburgische Polizei am Mittwochmorgen im Norden des Landes beschäftigt. mehr...


  • Saarbrücken (dpa/lrs)Innenminister Bouillon: Zunächst kein Einbruchsradar

    Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU) hat sich gegen ein sogenanntes Einbruchsradar ausgesprochen. Dabei veröffentlicht die Polizei, wo in den vergangenen Tagen eingebrochen wurde. mehr...




  • WeiskirchenWanderung von Weiskirchen zur Wildpark-Alm

    Die Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen veranstaltet eine Wanderung zur Wildpark-Alm bei Weiskirchen. Start der Wanderung ist am Samstag, 21. Januar, um 13.30 Uhr an der Minigolfanlage Weiskirchen. mehr...


  • Ihre Meinung

    Zur Berichterstattung über die geplante Kommunalreform und die bevorstehenden Veränderungen für die Verbandsgemeinde Kell: mehr...


  • GusenburgFriedbaumfeld Thema im Gemeindeausschuss

    Mit der Gestaltung eines Friedbaumfelds (Urnenbestattung unter Bäumen; keine Kreuze) auf dem Friedhof befasst sich der Haupt- und Finanzausschuss Gusenburgs am Dienstag, 24. Januar, ab 19 Uhr im Gemeindehaus. In der öffentlichen Sitzung sollen Gestaltungsvorschläge zu dem Friedbaumfeld gezeigt und das weitere Vorgehen abgeklärt werden. mehr...


  • HermeskeilOffener Treff mit Dia-Schau im Mehrgenerationenhaus

    Das Organisatorenteam des Offenen Treffs in Hermeskeil lädt ein zum nächsten Offenen Treff im Mehrgenerationenhaus Johanneshaus. Er beginnt am Donnerstag, 26. Januar, um 14.30 Uhr im Raum "Gaststätte Franziskus". mehr...