region/hochwald

Auto überschlägt sich auf der B 268 bei Zerf - Ein Schwerverletzter

(Zerf) Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße 268 Höhe Steinbachweiher bei Zerf gekommen. Dabei wurde ein Mensch schwer verletzt. Die Straße war für eine Stunde gesperrt.

23.02.2016
Agentur Siko
Vermutlich wegen starker Glätte, ist am Dienstagabend gegen 19 Uhr ein Auto nahe Zerf ins Schleudern geraten. Das Auto kam von der Fahrbahn ab fuhr über ein Ortseingangsschild und überschlug sich. Das Fahrzeug bleib auf einem Feld neben der Straße auf dem Dach liegen.

Vorbeifahrende Autofahrer bemerkten den Unfall und verständigten die Feuerwehr. Die First Responder hatten dem Fahrer bereits aus dem Auto geholfen und ihn erstversorgt. Anschließend brachte der Rettungsdienst den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr zog das Auto aus dem Graben und sperrte die Strasse. Diese blieb für etwa eine Stunde gesperrt.

Im Einsatz war die Feuerwehr-Einsatzzentrale Kell am See, Zerf, Lampaden und Paschel. Ebenso die First Responder Pellingen/ Lampaden, der Rettungswagen aus Zerf, der Notarzt aus Saarburg und die Polizei.

Empfehlungen

Kommentare