region/hochwald

Ein Schwerverletzter nach Unfall - L146 zwischen Holzerath und Reinsfeld anderthalb Stunden gesperrt

(Holzerath) Zwischen Holzerath und Reinsfeld hat sich am Mittwochmittag gegen 13 Uhr ein Unfall ereignet. Dabei wurde laut Polizei ein Autofahrer schwer verletzt. Die L 146 blieb für rund anderthalb Stunden gesperrt.

29.03.2017
Der Fahrer hat laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren, kam von der Fahrbahn ab und landete auf der Seite stehend an mehreren Bäumen.

Der Fahrer, der in einem Auto mit belgischem Kennzeichen unterwegs war, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er war im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die L 146 blieb für rund anderthalb Stunde gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Gusterath, Waldrach, Pluwig, Reinsfeld und Schöndorf, ein Rettungshubschrauber und das DRK Pluwig sowie die Polizei.