region/hochwald

Einbrüche im Trier, Hermeskeil und Palzem: Polizei bittet um Hinweise

(Trier) Einbrüche in Wohnhäuser in Hermeskeil und Palzem (Kreis Trier-Saarburg) sowie in Trier beschäftigen die Polizei

10.10.2017
red
In der Nacht vom 6. zum 7.Oktober brachen bislang unbekannte Täter in Hermeskeil und Palzem in zwei Wohnhäuser ein, wie die Saarburger Polizei am Montag mitteilte. In Hermeskeil sei in der Zeit zwischen 18:30 und 24 Uhr durch den beziehungsweise die Täter das zur Gartenseite gelegene Fenster in der Hermanisstraße aufgehebelt worden. In Palzem, im Ortsteil Helfant in der Straße "Auf Birken", seien die unbekannten Täter durch Aufhebeln einer ebenfalls zur Gartenseite hin gelegen Terrassentür in das Anwesen eingedrungen. Die Tatzeit liege hier zwischen 12:30 Uhr am 6. Oktober und 12:30 Uhr am 7. Oktober. Der beziehungsweise die Täter entwendeten Schmuck und Bargeld. Ob es einen Tatzusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, werde derzeit durch die Arbeitsgruppe "BandenWED" geprüft.
 
Auch in Trier meldet die Polizei einen Einbruch - in einer Bäckereifiliale in der Konstantinstraße im Zentrum. Hier verschafften sich Einbrecher in der Nacht zum 6. Oktober zwischen Mitternacht und etwa 2 Uhr über die Haustür an der Konstantinstraße Zugang zum Flur. Von dort haben der oder die Täter gewaltsam die Tür zu den Räumen der Bäckerei geöffnet. Sie schafften es jedoch nicht, einen hier befindlichen Tresor zu öffnen.

Hinweise auf den/ die Täter bzw. verdächtige Personen oder Fahrzeuge in allen Fällen werden an den Kriminaldauerdienst unter Tel.: 0651/9779-2290 erbeten.

Polizei: Rückgang bei Wohnungseinbrüchen im Monatsvergleich zum Vorjahr
 
Ebenfalls am Dienstag teilte die Polizei mit, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche zurückgehe: von 27 in diesem September zu 34 im September 2016. Zehn der 27 Vorfälle seien zudem erfolglos geblieben, was laut Polizei daran liege, dass Täter immer häufiger an den Sicherungsvorkehrungen der Haus- und Wohnungsbesitzer scheitern würde.

Trotzdem gibt die Polizei keine Entwarnung: Einbrecher würden jede sich bietende Gelegenheit nutzen, in fremde Häuser einzusteigen. Sie erinnert an den „Tag des Einbruchschutzes“ am kommenden 29. Oktober. Anlässlich dieses Datums bieten die Mitarbeiter der Polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Trier noch einmal verstärkt ihre Dienste an. Mehr Infos unter BeratungszentrumTrierwww.einbruchschutz-rlp.de und www.k-einbruch.de