region/hochwald

Hermeskeiler Narren stellen ihre Regenten vor

(Hermeskeil) Ein erfolgreich gehütetes Geheimnis ist gelüftet: Thomas und Beate Weber schwingen 2017 bei Ruck-Zuck das Zepter.

13.11.2017
Hans Muth
Hermeskeil Mit dem Einmarsch der Garden des Karnevalsvereins Ruck-Zuck beginnt die Party im Hsermeskeiler Mehrgenerationenhaus. Bevor dann aber verkündet wird, wer die Narren in der nun begonnenen Session führen wird, dürfen sich zunächst die scheidenden Herrscher verabschieden.
"Es hat uns riesigen Spaß gemacht, und wenn wir etwas anderes sagen würden, würden wir lügen", verkünden Prinz Tobi I. und Prinzessin Steffi I. mit Blick auf das vergangene Jahr. Die nur kurze Vakanz, wie es Moderator und Vereinsvorsitzender Jörg Hartig nennt, überbrücken die Garden mit ein paar Tänzen. Lena Jacobi unterhält mit Hits zum Mitsingen, darunter "Hodi odi ohh di ho di eh" von Andreas Gabalier, unterstützt von den California Dreams mit Gerd Brandscheidt. Auch Corinna Backes hat ein paar Ohrwürmer parat. Während sie den Schlager "Am Tag, als Conny Kramer starb" singt, stellt der Elferrat auf der Bühne den Liedtext mit den entsprechenden Bewegungen nach. Dann ist es so weit, das Geheimnis um das Prinzenpaar 2017 wird gelüftet - allerdings zunächst das Geheimnis um das Kinderprinzenpaar. Jonas I. aus dem Hause Eiden und Hanna I. aus dem Hause Olinger übernehmen hier das Zepter. Nach dem Tanz von Solomariechen Larissa Schneider und dem Auftritt des Männerballetts betreten dann schließlich auch die Protagonisten des Abends die Bühne. Mit stehenden Ovationen werden sie empfangen: Prinz Thomas II. und Prinzessin Beate I., beide aus dem Hause Weber. Nach den obligatorischen Versprechen für die kommende Session geht die Party noch bis weit in die Nacht weiter.