region/hochwald

Hochwälder Kicker suchen Spender für Krebspatienten

(Allenbach) Allenbach (red) Fußballspieler der Spielvereinigung Hochwald/Allenbach haben eine besondere Spendenaktion organisiert. Für Samstag, 26. August, rufen sie Menschen aus dem Hochwald auf, sich als Kandidaten für eine Stammzellspende registrieren zu lassen.

10.08.2017
Die Aktion wird von der Stefan-Morsch-Stiftung aus Birkenfeld betreut. Sie hilft seit 1986 Leukämie- und Tumorkranken dabei, passende Kandidaten für eine möglicherweise lebensrettende Zellspende zu finden.
Die Typisierungsaktion läuft von 16 bis 20 Uhr auf der Sportanlage in Allenbach (Kreis Birkenfeld). Teilnehmen kann jeder Erwachsene bis 40 Jahre. Anlass für den Aufruf der Kicker ist das Schicksal ihres 22-jährigen Mitspielers Philipp. Er kämpft seit acht Monaten gegen Lymphdrüsenkrebs und wird derzeit nach einer Stammzellspende in einer Klinik versorgt. Laut der Stiftung kann eine solche Spende nur selten von einem nahen Verwandten geleistet werden. Dann beginne die Suche nach einem Fremden, der die gleichen genetischen Merkmale besitze wie der Patient. Phillipp habe Glück gehabt, einen Spender zu finden und wolle nun gemeinsam mit seinem Verein, Familie und Freunden auch anderen Patienten diese Chance ermöglichen.
Die Typisierung ist laut Stiftung kostenlos. Es werden wenige Milliliter Blut abgenommen, um daraus die für eine Transplantation relevanten Merkmale bestimmen zu können. Auch ein Spendenkonto ist eingerichtet: Stichwort "Philipp möchte helfen", Kreissparkasse Birkenfeld, IBAN: DE35 5625 0030 0000 0797 90, BIC: BILADE55XXX