region/hochwald
19.06.2017

Rat spricht über besseren Schutz vor Überschwemmung

(Hermeskeil) Hermeskeil (red) Mit einem Projekt zur besseren Oberflächenentwässerung am Hermeskeiler Baugebiet Medumland befasst sich der Verbandsgemeinderat am Mittwoch, 21. Juni. Das Gremium tagt ab 19 Uhr öffentlich im großen Rathaussaal.

Durch neue Mulden und Rückhaltebecken soll das Stadtgebiet besser vor Überschwemmungen nach starkem Regen geschützt werden.
Außerdem geht es um Konzepte zur Renaturierung von Wadrill und Osterbach sowie von Lösterbach und Dörrenbach. Ein weiteres Thema ist die Zustimmung des Rats zu höheren Ausgaben bei der Hallenbad-Sanierung. Beraten wird zudem darüber, ob die Verbandsgemeinde Hermeskeil künftig den Zusatz Nationalparkverbandsgemeinde im Namen führen soll. Diese Möglichkeit besteht, weil die Verbandsgemeinde mit Teilen ihres Gebiets im Nationalpark Hunsrück-Hochwald liegt.