region/hunsrueck

Hunsrück

Eine mehr als 100-jährige Geschichte geht in Hermeskeil zu Ende: Die Stadt ist künftig nicht mehr Standort eines Forstamts. Die Büro-Mitarbeiter der Behörde ziehen diese Woche nach Dhronecken, dem neuen Sitz des Forstamts Hochwald, um. Damit setzt das Land eine schon lange angekündigte Entscheidung um. mehr...

Werbung
Werbung
Werbung
  • BörfinkWie aus dem Bunker Erwin ein Rechenzentrum wird

    Das Unternehmen IT Vision Technology (ITVT) aus Schwaben hat die ehemalige Bundeswehrbunkeranlage Erwin bei Börfink (Landkreis Birkenfeld) erworben. Seit wenigen Tagen ist dort ein Hochleistungsrechenzentrum am Datennetz. mehr...


  • Bernkastel-KuesSanfter Übergang von der Grundschule in die Realschule plus

    Für die Fünftklässler, die die Freiherr-vom-Stein-Realschule in Bernkastel-Kues besuchen, ist es ein sanfter Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Bildungseinrichtung. Sie werden in einem eigenen geschützten Bereich nicht in Klassen, sondern in Lerngruppen unterrichtet. Auch sonst bietet die Schule einige Besonderheiten. mehr...


  • BörfinkWie aus dem Bunker Erwin ein Rechenzentrum wird

    Das Unternehmen IT Vision Technology GmbH (ITVT) aus Schwaben hat die ehemaligen Bundeswehrbunkeranlage Erwin bei Börfink erworben. Seit wenigen Tagen ist dort ein Hochleistungsrechenzentrum am Datennetz. mehr...


  • MorbachJetzt entscheiden die Bürger - Morbacher Gemeinderat lehnt Bestattungswald ab - Abstimmung am 15. März

    Erstmals in der Geschichte der Einheitsgemeinde Morbach kommt es zu einem Bürgerentscheid. Abgestimmt wird über die Frage, ob ein Bestattungswald eingerichtet werden soll. Der Gemeinderat lehnt ihn ab. mehr...


  • Niederwörresbach/SchaurenHelgoland, Bulgarien und Norwegen

    Demnächst starten die Hunsrücker Naturfototage zum zwölften Mal. In der Zeit vom 20. bis zum 22. Februar werden elf Vorträge, zwei Seminare und eine Fotoausstellung angeboten. Veranstaltungsort ist wiederum die Mehrzweckhalle in Niederwörresbach. Den Auftakt bildet am Freitag, 20. Februar, 10 Uhr, ein Seminar, in dem die Besucher eine professionelle Anleitung zur Bildbearbeitung erhalten. mehr...


  • Aquarellkurs beginnt heute

    WittlichEin zwölfteiliger Aquarellkurs startet heute, Donnerstag, 14 Uhr, in der Caritas-Begegnungsstätte in Wittlich. mehr...


  • tafel2

    mehr...


  • tafel10

    Schüler in 5. Klasse Klassen/Jahr Lehrer Schulsozialarbeit Ganztagsschule Mensa Klassenräume Fachräume- Naturwissensch. mehr...


  • tafel2

    mehr...


  • Ortsbürgermeister erklärt Defibrillator

    TallingDie Ortsgemeinde Talling hat von der Lückenburger Ortsgemeinde einen Defibrillator zur Verfügung gestellt bekommen. Das Gerät kann auch von Laien genutzt werden um Herzrhythmusstörungen zu beenden. mehr...


  • Blut spenden in der Realschule Thalfang

    ThalfangDer nächste Blutspendetermin des Roten Kreuzes findet am Montag, 2.Februar, von 17.30 bis 20.30 Uhr, in der Aula der Erbeskopf Realschule plus in Thalfang statt. mehr...


  • Förderverein Burg Baldenau startet durch

    Hundheim/MorbachIn Morbach hat sich ein Förderverein gegründet, der die Hundheimer Burgruine Baldenau erhalten will. Die frisch gewählten Vorstandsmitglieder konzentrieren sich nun auf das zweite Mittelalter-Fest Mitte Mai. mehr...


  • Schönberg: Frauenverein lädt zum Sonntagsessen

    SchönbergDer Frauenverein Schönberg lädt für Sonntag, 1. Februar, zum Sonntagsessen ins Jugendheim ein. Der Frühschoppen beginnt um 11 Uhr. mehr...


  • Informationsabend zum Thema Flüchtlingshilfe in Morbach

    Morbach/MonzelfeldDie Pfarreiengemeinschaften Morbach und Monzelfeld und die evangelische Kirchengemeinde Thalfang-Morbach laden für Donnerstag, 29. Januar, 19.30 Uhr, ins Kirchcafé der evangelischen Erlöserkirche Morbach zu einem Informations- und Kennenlernabend ein. Es geht um das Thema Flüchtlingshilfe. mehr...


  • Unglücksursache für Chemieunfall in Morbach weiterhin unklar

    MorbachDie Staatsanwaltschaft Trier kann auch nach fünf Monaten keine verlässlichen Aussagen zur Ursache des Chemieunfalls beim Autozulieferer Schaeffler in Morbach machen. Die Ergebnisse eines technischen Gutachtens liegen vor, die Bewertung lässt auf sich warten. mehr...


  • Endstation geschlossene Psychiatrie - Monatelanger Terror im Wohnumfeld

    Trier/ThalfangDas Landgericht Trier hat einen 41-Jährigen aus Thalfang als "Gefahr für die Allgemeinheit" eingestuft und ihn dauerhaft in eine geschlossene psychiatrische Klinik eingewiesen. Der Mann hatte monatelang seinen Vater und die Nachbarn mit Tätlichkeiten in Atem gehalten. mehr...


  • Umfrage unter Landtagsabgeordneten: Klare Fronten vor Nationalparkvotum in Mainz

    Hermeskeil/MainzDer Mainzer Landtag stimmt am Mittwoch über das Gesetz zur Errichtung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ab. Während das rot-grüne Regierungsbündnis hinter dem Vorhaben steht, wird sich die CDU-Opposition dagegen aussprechen. Diese klare Frontenstellung belegt eine Umfrage, die volksfreund.de vorab unter den Landtagsabgeordneten aus den direkt betroffenen Kreisen Trier-Saarburg und Bernkastel-Wittlich gemacht hat. mehr...


  • Ortsbeiräte informieren über Bestattungswald

    Gutenthal/Haag/WeiperathDie Ortsbeiräte der Ortsbezirke Gutenthal, Haag und Weiperath informieren in den nächsten Tagen über den angedachten Bestattungswald in Morbach. Am Dienstag, 27. Januar, 18.30 Uhr, im Gemeindehaus Gutenthal; am Mittwoch, 28. Januar, 19 Uhr, im Bürgerhaus Weiperath und am Donnerstag, 29. Januar, 18.30 Uhr, im Mehrzweckraum der Grundschule Haag. mehr...


  • Firmlinge sind zum Taizé-Gebet eingeladen

    GutenthalFirmlinge, Jugendliche und Erwachsene sind am Freitag, 30. Januar, um 19.30 Uhr, zum Taizé Gebet in die Kirche in Gutenthal eingeladen. Zudem kann man sich über die Fahrt nach Taizé im Oktober informieren. mehr...


  • Ein Abenteuer per Flaschenpost

    MorbachDer Entspannung wegen ein Buch schreiben: Die Morbacherin Sabine Mohr hat mit dem Kinderbuch Lilo und die Detektei Wüstenwind ihr drittes Werk herausgebracht. Mit dem Kinderbuch wagt sich die Autorin und gelernte Erzieherin in ein neues Genre. mehr...


  • An zerbombten Häusern gelernt

    BischofsdhronRudolf Anton aus Bischofsdhron ist ein Urgestein des Zimmererhandwerks. In einem Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre beschreibt der Handwerksmeister die Unterschiede in seinem Beruf von früher zu heute. mehr...



  • Werbung
  • Heute in der Hunsrück Zeitung Ansprechpartner Redaktion
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links