region/hunsrueck
Anzeige
  • Schmuck und Lebensart im Paradies für Genießer

    Idar-Oberstein"Kostbar" heißt die Messe, die sich rund um Genuss, Schmuck und Lebensart dreht. Aussteller präsentieren unter anderem vom 7. bis 9. November ihre besten Stücke aus der Schmuck-und Edelsteinwelt. mehr...


  • Integrierte Gesamtschule beginnt mit Oberstufe

    MorbachAb nächstem Jahr gibt es an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Morbach eine Oberstufe. Am Freitag, 21. November, können sich Schüler und Eltern von 16 bis 21 Uhr umfassend über das Thema Abitur informieren. mehr...


  • Forschung wird im künftigen Nationalpark großgeschrieben

    BirkenfeldRheinland-Pfalz und das Saarland planen den Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Er eröffnet wirtschaftliche, aber auch wissenschaftliche Chancen. Darauf weist der Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) hin, der eine wissenschaftliche Vortragsreihe zu diesem Thema aufgelegt hat. mehr...


  • Mehrere Autos aufgebrochen: Polizei nimmt Täter fest

    KinheimErfolg für die Polizei Bernkastel-Kues: Die Beamten konnten einen Mann festnehmen, der vermutlich für mehrere Auto-Aufbrüche an der Mittelmosel verantwortlich ist. mehr...


  • Ein Baugebiet, viel Kritik

    MorbachDie Gemeinde Morbach will auf einer 6,5 Hektar großen Fläche 44 Baugrundstücke ausweisen. Das stößt auf Widerstand von Landwirt Heinz-Josef Uhrmacher. Er fürchtet um die Entwicklung seines Bauernhofs, da ihm Flächen verloren gehen. Auch die Kreisverwaltung kritisiert zahlreiche Details der Planung. mehr...


  • Vor 30 Jahren: Menschen bilden Kette gegen Raketen

    HasselbachEs war die erste Großaktion der Friedensbewegung in der Region, es war vor allem das erste Mal, dass bundesweit der Hunsrück in den Blick der Diskussion um den Nato-Doppelbeschluss geriet und die dortigen Proteste gegen die Stationierung von 96 Cruise Missiles in der Nähe von Hasselbach überregional beachtet wurden. Und viele Hunsrücker wurden in der Folge ermutigt, sich stärker gegen die Nachrüstung zu engagieren. mehr...


  • Mit gelungenem Holzbau Gäste anlocken

    ErbeskopfDer jüngste Vortrag der Nationalparkakademie hat sich mit Architektur bei Übernachtungsbetrieben befasst. Referent Hannsjörg Pohlmeyer empfiehlt, vor Neubauten oder Modernisierungen von Hotels Konzepte mit Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. mehr...


  • Kita Berglicht zieht 2016 um

    BerglichtDer geplante Neubau der Kindertagesstätte in Berglicht am Ortsrand nimmt immer konkretere Formen an: Der Zweckverband der Kita hat in dieser Woche den entsprechenden Bauantrag bei der Kreisverwaltung eingereicht. Spätestens im Sommer 2016 soll der Betrieb in der Industriestraße aufgenommen werden. mehr...


  • Mit gelungenem Holzbau Gäste anlocken

    ErbeskopfDer jüngste Vortrag der Nationalparkakademie hat sich mit Architektur bei Übernachtungsbetrieben befasst. Referent Hannsjörg Pohlmeyer empfiehlt, vor Neubauten oder Modernisierungen von Hotels Konzepte mit Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. mehr...


  • Das beste Programmkino im Land

    Simmern/TrierDas Pro-Winzkino in Simmern ist erneut ausgezeichnet worden: Der erste Platz beim Allgemeinen Filmprogrammpreis, der erste Platz beim Kinder- und Jugendfilmprogrammpreis sowie der vierte Platz im Kurzfilmprogrammpreis gingen in den Hunsrück. mehr...


  • Sensationsfunde aus sieben Jahrhunderten

    WederathEine Befestigungsanlage und ein neuer Tempelbezirk mit drei Kultstätten aus sieben Jahrhunderten: Wissenschaftler haben bei Ausgrabungen im Archäologiepark Belginum Spektakuläres entdeckt. Die Funde lassen auf reges antikes Leben entlang der Hunsrückhöhenstraße schließen - und das Ende der Siedlung. mehr...


  • Wederath: Sensationsfunde aus sieben Jahrhunderten

    WederathEine Befestigungsanlage und ein neuer Tempelbezirk mit drei Kultstätten aus sieben Jahrhunderten: Wissenschaftler haben bei Ausgrabungen im Archäologiepark Belginum Spektakuläres entdeckt. Die Funde lassen auf reges antikes Leben entlang der Hunsrückhöhenstraße schließen - und das Ende der Siedlung. mehr...


  • Wie ein kleiner Bestattungswald mit einem Baum

    BischofsdhronAuf dem Bischofsdhroner Friedhof sollen künftig rund um einen Mittelpunkt Urnen beigesetzt werden können. So bleibt den Angehörigen die Gräberpflege erspart. Der Ortsbeirat will prüfen lassen, ob ein solches Gräberfeld nach der Friedhofssatzung möglich ist. mehr...


  • Schule öffnet Fenster ins Auenland

    MalbornIn der Malborner Grundschule haben zwei renommierte Künstler ein unerlaubtes Graffiti übersprüht. Erfreulich für die Gemeinde ist, dass sie das zum Selbstkostenpreis taten - mit teils von Kinder gespendeten Farben. mehr...


  • Ein Gewächshaus voller Puppen

    MorbachEine Puppen- und Marionettenausstellung hat am Wochenende zahlreiche Besucher in die Gärtnerei Berg gelockt. Initiatoren sind Bruni Kluß und Rüdiger Luckow aus Hinzerath, die mit den Einnahmen aus der Aktion eine Aids-Klinik in Indien unterstützen. mehr...


  • Verwirrende Collagen und Objekte

    ZellDie Titel gehören unbedingt zu ihren Arbeiten, erklärt Gerda von Flottwell. Doch die von der Zeller Künstlerin ausgewählten Texte sind bewusst keine Erklärungen zu den auf den ersten Blick verwirrenden Fotocollagen und Objekten. mehr...



  • Werbung
  • Heute in der Hunsrück Zeitung Ansprechpartner Redaktion
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuell häufig gelesen

  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung