region/hunsrueck
  • Thalfang/Nittel/LandauVon der Beute fehlt bis heute jede Spur

    Er verbüßte eine Freiheitsstrafe wegen mehrerer Banküberfälle, nutzte einen Freigang, um unterzutauchen, und überfiel dann - zumindest nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft - weitere Banken: Ein 33-Jähriger muss sich ab Donnerstag vor dem Landgericht Landau in der Pfalz verantworten. Auch zwei Überfälle auf Geldinstitute in Thalfang und Nittel sollen auf sein Konto gehen. mehr...


  • WittlichDie Lebensretter im Hintergrund

    25 Apotheken gibt es im Landkreis Bernkastel-Wittlich, sechs davon in Wittlich. Plus eine im Verbundkrankenhaus Wittlich. Elf Personen arbeiten in der Krankenhausapotheke. Noch nie haben sie einem Patienten ein Medikament verkauft. Und doch zahllosen das Leben gerettet. Ein Rundgang durch die Klinikapotheke. mehr...


  • Dhronecken/HermeskeilBäumchen-Wechsel-Dich bei den Forstämtern

    Die Amtssitze der künftigen Forstämter rund um den Nationalpark stehen fest. Thalfang und Hermeskeil kommen zum Forstrevier Hochwald mit Sitz in Dhronecken. Die Morbacher werden dem Forstamt Idarwald in Rhaunen zugeschlagen. Dort treffen sie mit Amtsleiter Gerd Womelsdorf auf einen alten Bekannten. mehr...


  • MorbachSchon wieder Nägel auf Straßen und Wegen

    Schon mehrfach sind seit Mai auf den Straßen der Einheitsgemeinde Morbach Auto- und Fahrradfahrer durch Nägel auf der Fahrbahn gefährdet worden. Auch wenn es für Laien nach einer Serie aussieht: Die Morbacher Polizei möchte noch keinen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Vorfällen herstellen. mehr...


  • MorbachNach Chemieunfall: Doch viele tote Fische in der Dhron gefunden

    Das bei der Firma Schaeffler Friction Products ausgelaufene Lösungsmittel hat weitere Folgen. 132 Fischkadaver sind in der Dhron entdeckt worden. In der Nacht zum Freitag wurde die Kanalisation gespült. Die vier verletzten Mitarbeiter der Morbacher Werke sollten spätestens am Freitag aus der Klinik entlassen werden. mehr...


  • MorbachNach Giftunfall in Morbach: Kanalisation erneut von Feuerwehr gespült

    In Morbach sind in der Nacht zum Freitag Teile der Kanalisation gespült worden. Bei anschließenden Messungen an verschiedenen Stellen war kein Toluol mehr nachweisbar. mehr...


Anzeige
  • Quiz: In 100 Fragen durch den Hunsrück

    Morbach/SimmernWas hat Simmern mit Rom gemeinsam? Mit welchem Wort drückt der Hunsrücker ein Gefühl von Geborgenheit aus? Was ist die Pydna? Diese und 97 andere Fragen stellen sich den Spielern des "Hunsrück-Quiz", das jetzt im Grupello Verlag erschienen ist. Das Düsseldorfer Unternehmen hat bereits gut 100 sogenannter Quiz-Boxen mit jeweils 100 Kärtchen herausgegeben, die sich spielerisch mit heimatkundlichen Fragen aus den unterschiedlichen Regionen Deutschlands beschäftigen. mehr...


  • Nach Giftunfall: Firma Schaeffler sucht Ursache

    MorbachMitarbeiter des Unternehmens Schaeffler Friction Products suchen derzeit intensiv nach dem Fehler, der am Mittwoch dazu geführt hatte, dass große Mengen eines giftigen Lösungsmittels in die Morbacher Kanalisation gelangt sind. Vier Verletzte befinden sich noch im Krankenhaus. mehr...


  • 75 Jahre verheiratet: Wenn die Liebe ein Leben lang hält

    MorbachDass sie diesen Hochzeitstag irgendwann einmal erleben würden, haben Josef und Elisaveta Schütt damals nicht geglaubt. In 75 Jahren Ehe haben sie viel erlebt – gute und schlechte Zeiten. Die Liebe hat allem Stand gehalten. Jetzt haben die beiden Kronjuwelenhochzeit gefeiert. mehr...


  • Nach Giftunfall in Morbach: Kreisverwaltung gibt Entwarnung, rät aber derzeit vom Fischverzehr aus der Dhron ab

    MorbachNach dem Giftunfall in Morbach am gestrigen Mittwoch, gibt die Firma Schaeffler Entwarnung. Es wäre eine geringere Menge eines Lösungsmittels als zunächst gemeldet, in die Kanalisation gelangt. Die Verletzten sind auf dem Weg der Besserung. mehr... [Fotostrecke]


  • Auto in Thalfang mutwillig beschädigt

    ThalfangUnbekannte haben in Thalfang bei einem roten Renault Megane den Lack zerkratzt. Laut Polizei ereignete sich die Sachbeschädigung in der Nacht auf Freitag, 28. August, in der Hauptstraße. mehr...


  • Chemieunfall: Sechs Verletzte, tote Fische und Explosionsgefahr

    Morbach3000 Liter des giftigen Lösungsmittels Toluol sind aus einem Betrieb in Morbach in die Kanalisation gelangt. Straßen wurden ab Mittwochmorgen, 27. August, 9 Uhr, gesperrt, Bewohner evakuiert. Sechs Menschen wurden verletzt. Erst um 17.30 Uhr gibt die Polizei grünes Licht für die Rückkehr der Bewohner in ihre Häuser. mehr... [Fotostrecke]


  • Engpass an der Hunsrückhöhenstraße

    MorbachZwischen dem Industriepark Humos und Morbach wird die Hunsrückhöhenstraße neu asphaltiert. Dafür werden die Fahrspuren verengt, Ampeln werden eingerichtet und die Einmündung zur Bundesstraße 269 gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 6. Oktober. mehr...


  • Gift im Kanal: Beißender Geruch hängt in der Luft

    MorbachStraßen werden gesperrt, Menschen müssen ihre Häuser verlassen: 3000 Liter eines giftigen Stoffes sind am Dienstagabend in die Kanalisation gelangt und haben das Leben der Morbacher für einen Tag auf den Kopf gestellt. mehr...


  • Bäumchen-Wechsel-Dich bei den Forstämtern

    Dhronecken/HermeskeilDie Amtssitze der künftigen Forstämter rund um den Nationalpark stehen fest. Thalfang und Hermeskeil kommen zum Forstrevier Hochwald mit Sitz in Dhronecken. Die Morbacher werden dem Forstamt Idarwald in Rhaunen zugeschlagen. Dort treffen sie mit Amtsleiter Gerd Womelsdorf auf einen alten Bekannten. mehr...


  • Ein neuer Blick auf das Älterwerden

    HermeskeilVor gut einem Jahr hat sich in Hermeskeil ein Runder Tisch Demenz gegründet. Die Partner der Initiative laden nun erstmals zu einer größeren gemeinsamen Info- und Mitmach-Veranstaltung ein. mehr...


  • Dhronbrücke bröckelt vor sich hin

    GräfendhronDie Brücke, über die die Hauptzufahrt nach Gräfendhron führt, ist sanierungsbedürftig. Sollten sich bei einem strengen Winter die Schäden vergrößern, müsste das Bauwerk für den Autoverkehr möglicherweise gesperrt werden. mehr...


  • Verkehrsbehinderungen an der Hunsrückhöhenstraße bei Morbach

    MorbachZwischen dem Industriepark Humos und Morbach wird die Hunsrückhöhenstraße neu asphaltiert. Dafür werden die Fahrspuren verengt, Ampeln werden eingerichtet und die Einmündung zur Bundesstraße 269 gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 6. Oktober. mehr...


  • Die Weltrekordler im Reifenwechseln kommen aus Thalfang

    ThalfangAn diesem Wochenende feierte der Motor- und Touristikclub (MTC) Erbeskopf-Thalfang sein 35-jähriges Bestehen mit rund 250 Young-, Oldtimern und Livemusik. Das größte Geschenk war aber der Weltrekord im Reifenwechsel. Mit einer Zeit von 1:23,85 Minuten unterbot das Team des MTC den alten Rekord um knapp zehn Sekunden. mehr...


  • Zwei Unbekannte stehlen Fahrrad in Morbach

    MorbachEin korpulenter Mann und ein etwa 12-jähriger Junge haben am 21. August in Morbach ein grünes Mountainbike gestohlen. Laut Polizei verluden sie das Fahrrad gegen 13.30 in der Straße "Hohldreff" in eine blauen Opel Zafira. mehr...


  • Unbekannte verstreuen Nägel auf Feldweg - Fahrradreifen defekt, keine Verletzten

    ElzerathDie Polizei sucht Zeugen: Unbekannte haben in Elzerath im Hunsrück gleich zwei Mal Dachdeckernägel auf einen von Autos und Radfahrern genutzten Wirtschaftsweg gestreut. Verletzt wurde niemand, allerdings wurden Fahrradreifen beschädigt. mehr...


  • Der Narr Gottes nimmt Abschied von seinen Schäfchen

    Heidenburg/ThalfangNach dem Thalfanger Pfarrer Christian Struwe verabschiedet sich Mitte September sein Heidenburger Kollege Alexander Kurp aus der Pfarreiengemeinschaft Thalfang. Damit stehen die Katholiken in der Verbandsgemeinde Thalfang demnächst ohne eigenen Geistlichen da, und sie verlieren mit dem Karnevalsfan einen "Narr Gottes". mehr...