region/hunsrueck
  • DhroneckenWie aus einem Wasserturm eine Ferienwohnung wird

    Der Wasserturm Dhronecken versorgte früher die Dampflokomotiven der Hunsrückbahn. Während des Zweiten Weltkriegs fuhren dort sogar Züge mit V2 Raketen entlang, wie ein Zeitzeuge sich erinnert. Heute verbringen Touristen ihren Urlaub in dem imposanten Gebäude. mehr...


  • MorbachZwerge und ihre Baumhäuser

    Ein Wichteldorf, gestaltet von Schülern der IGS Morbach, ist zurzeit im Hunsrücker Holzmuseum zu sehen. Das Besondere: Es besteht ausschließlich aus Naturmaterialen. mehr...


  • MorbachDer Morbacher Pausenhof ist eine Baustelle

    Die Gräben auf dem Schulhof der Morbacher Grundschule sollen zum Beginn des Unterrichts kommende Woche wieder zugeschüttet sein. Dort werden derzeit noch die Leitungen für das Nahwärmenetz verlegt. Die Schulleiterin hat die geschotterte Fläche unter der neuen Pausenhalle wegen Unfallgefahr für die Kinder sperren lassen. mehr...


  • MorbachEin unspektakuläres, aber lohnendes Ziel

    In den Pfarreiengemeinschaften Morbach, Bischofsdhron und Morscheid engagieren sich in etlichen Dörfern katholische Frauengemeinschaften. Die Vielfalt ihrer jeweiligen Aktivitäten sind abhängig von der Mitgliederzahl, die von Ort zu Ort unterschiedlich ist. mehr...


  • TallingTallinger fordern Transparenz bei Windkraft

    Die Bürgerinitiative Windkraft mit Weitblick wirft den Räten vor, über den geplanten Bau von Windkraftanlagen fast ausschließlich in nichtöffentlichen Sitzungen zu entscheiden. Der Tallinger Bürgermeister Erich Thösen und VG- Bürgermeister Marc Hüllenkremer weisen die Vorwürfe zurück. mehr...


  • MorbachKleinkinder achtsam begleiten

    22 Erzieherinnen und ein Erzieher haben sich über ein halbes Jahr zum Thema "Fachkraft für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren" fortgebildet. Dies war der zweite Kurs zu diesem Thema, den die Gemeinde Morbach dazu anbot. mehr...


Anzeige
  • Wildenburg-Auftritt wird moderner

    KempfeldSchritt für Schritt sind in den vergangenen Jahren Angebot und Außendarstellung im Wildfreigehege modernisiert und ausgebaut worden, jetzt kommen weitere Bausteine dazu: Eine Broschüre und moderne Module wie ein mobiles Präsentationsdisplay, dazu Infobanner und eine Infotheke. mehr...


  • Kollision am Morbacher Dreieck

    MorbachEin Schaden von schätzungsweise 13 000 Euro ist bei einem Unfall auf der Hunsrückhöhenstraße entstanden, der sich am Sonntagnachmittag ereignete. Eine Frau wurde leicht verletzt. mehr...


  • Vorfahrt missachtet: Eine Verletzte, 13.000 Euro Schaden

    MorbachBei einem Unfall auf der Bundesstraße 327 bei Morbach ist eine 26-jährige Beifahrerin verletzt worden. Eine 21-Jährige hatte laut Polizei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Autos missachtet. mehr...


  • Jede Tour hat ihre Besonderheit

    Thalfang/MorbachErstmals bieten die Touristinfos aus Morbach und Thalfang eine gemeinsame Wanderwoche für Touristen und Einheimische an. Im Mittelpunkt steht die frühlingshafte Natur. Die geführten Touren werden durch kulinarische oder kulturelle Beiträge ergänzt. mehr...


  • Hunsrücker wollen Bahn fahren, Saarländer lieber Rad

    Morbach/HermeskeilNachdem sich keine Nachpächter für die Bahnlinie auf dem Hunsrück gemeldet haben, ist unklar, wie es mit der Strecke weitergeht. Vertreter rheinland-pfälzischer Kommunen und das Land sprechen sich für den Erhalt der Gleise aus, während man im Saarland bereits die Möglichkeiten prüft, auf der Trasse einen Radweg zu bauen. mehr...


  • Künftig Edelsteinkönig statt Königin?

    HerrsteinAuf dem nicht öffentlichen Teil ihrer Jahreshauptversammlung hat der Förderverein Deutsche Edelsteinstraße (DES) eine Satzungsänderung vorgenommen, die mit einer Tradition bricht. In Zukunft werden sich nicht nur Frauen um die Krone des Vereins bewerben. Auch Männer bekommen nun die Chance die Region zu repräsentieren. mehr...


  • Führerschein weg – 21-Jähriger mit 1,8 Promille erwischt

    Idar-ObersteinIn der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat die Polizei einen 21-jährigen Autofahrer in der Mainzer Straße kontrolliert - mit einem ziemlich eindeutigen Ergebnis. mehr...


  • Unbekannter legt Brand in Hecke

    Idar-ObersteinAufmerksamen Anwohner gelang es am Mittwoch Abend, einen Heckenbrand im Bereich Hohltreppe/Halber Mond, dem Verbindungsweg zwischen Wasenstraße und dem Stadtteil Hohl, zu löschen. mehr...


  • Autofahrer trifft Verkehrsschild aus Unachtsamkeit

    Idar-ObersteinEin 37-jähriger verursachte laut Polizeiangaben aus Unachtsamkeit einen Verkehrsunfall. mehr...


  • Geldbörse in Idar-Oberstein gestohlen

    Idar-ObersteinEin Unbekannter hat auf dem Parkplatz eines Discounters in Idar-Oberstein eine Geldbörse gestohlen. mehr...


  • 21-Jährige weicht aus und fährt gegen Mauer - Verursacher flüchtet

    Idar-ObersteinEine 21-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstag in Idar-Oberstein von der Nordtorstraße kommend gegen eine Mauer in der Friedensstraße. Gegenüber der Polizei gab sie an, dass ihr ein Auto auf ihrer Fahrspur entgegen gekommen sei und sie deshalb nach rechts habe ausweichen müssen. Dort stieß sie gegen die Mauer. mehr...


  • Jede Tour hat ihre Besonderheit

    Thalfang/MorbachErstmals bieten die Touristinfos aus Morbach und Thalfang eine gemeinsame Wanderwoche für Touristen und Einheimische an. Im Mittelpunkt steht die frühlingshafte Natur. Die geführten Touren werden durch kulinarische oder kulturelle Beiträge ergänzt. mehr...


  • Abschied und Neuwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Morbach

    MorbachUnter der Leitung von Bürgermeister Andreas Hackethal wurde in Morbach für die Freiwillige Feuerwehr Wahlen eingleitet. Dies betrifft die Wehrleitung, die Wehrführungen und die Jugendfeuerwehrwarte. mehr...


  • Michael Suska hat neuen Job

    Thalfang/BirkenfeldNach der Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde (VG) Thalfang sorgte Michael Suska wochenlang für Schlagzeilen. Nach Querelen mit VG-Chef Hüllenkremer verlor Suska seinen Job als dessen Büroleiter. Jetzt hat Suska eine neue Stelle. Er leitet den Abfallwirtschaftsbetrieb im Kreis Birkenfeld. mehr...


  • Skurrile Holzobjekte von der Natur geschaffen

    WeiperathDas Hunsrücker Holzmuseum in Weiperath zeigt zum zweiten Mal Objekte des Pfälzer Künstlers Erwin Würth. In der Ausstellung sind Holz-Anormalitäten zu sehen, die der "Baum-Seher" herausgearbeitet hat. mehr...


  • Neue Informationstafel begrüßt Einheimische und Touristen

    RapperathStefan Jurkszajtis, vor dreieinhalb Jahren von Köln nach Rapperath umgezogen, steht vor der neuen Informationstafel des schmucken Ortes. Dort erfährt man allerlei Wissenswertes über das Dorf - zum Beispiel über die 1954 erbaute Mariensäule. mehr...



  • Werbung
  • Heute in der Hunsrück Zeitung Ansprechpartner Redaktion
  • Anzeige
  • fotos.volksfreund.de


    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Wetter
    • Anzeige
    • Werbung
    • Aktuelle Themen
    • Anzeige
    • Werbung