region/hunsrueck

Unfall: Motorradfahrer wird auf der Hunsrückhöhenstraße schwer verletzt - Ursache: starker Wind

(Hochscheid) Vermutlich durch starken Seitenwind ist ein Motorradfahrer am Samstagmittag von der Hunsrückhöhenstraße abgekommen und gestürzt. Der Fahrer verletzte sich laut Polizei schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

06.02.2016
Der Unfall hat sich am Samstag, gegen 11.50 Uhr ereignet. Der 65-jährige Motorradfahrer war auf der Hunsrückhöhenstraße (B 327) von Hochscheid kommend in Richtung Koblenz unterwegs, als nach Zeugenaussagen plötzlich auf freier Strecke ins Schlingern kam und stürzte.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden. Am Motorrad entstand nach ersten Einschätzungen ein Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Ein Fremdverschulden ist laut Polizei definitiv auszuschließen. Als Unfallursache kommt starker Seitenwind in Betracht. Selbst bei der Unfallaufnahme herrschten an der Unfallstelle starke Windböen.

Empfehlungen

Kommentare