region/hunsrueck

"Verrückt nach Schnee" - Wintersportler freuen sich über weiße Pracht

(Deuselbach) Verspäteter Start der Wintersportsaison: Tausende Rodel- und Skifans kommen in den hohen Lagen von Rheinland-Pfalz endlich auf ihre Kosten. Dank weiterer Schneefälle und frostiger Temperaturen, die der Deutsche Wetterdienst nach Mitteilung vom Montag auch für die nächsten Tage voraussagt, bleiben die Aussichten für Schlitten-, Ski- und Snowboardfahrer gut.

18.01.2016
(dpa/lrs) - Am Erbeskopf im Hunsrück, dem höchsten Berg des Landes (816 Meter), herrschte laut dem Betriebsleiter der Wintersportanlage, Klaus Hepp, am vergangenen Wochenende schon «fast Chaos» - nur mit Rodlern. «Die Leute waren so verrückt nach dem ersten Schnee», sagte Hepp. Der Liftbetrieb starte hier erst an diesem Donnerstag (21. Januar), weil der böige Wind viel Schnee verweht habe. Nun seien fünf Schneekanonen im Einsatz. Im vergangenen Winter gab es am Erbeskopf 47 Lift-Tage.

Wintersport am Erbeskopf

Empfehlungen

Kommentare