region/konz

Konz

1000 Besucher sind am Wochenende in die Geschichte vor mehr als 100 Jahren eingetaucht. Soldaten übten beim Manöver in dem Hunsrückweiler. Zivilisten versorgten die Truppe des Kaisers. Das sonst menschenleere Dorf wurde lebendig und erlebbar. mehr...

Werbung
Werbung
  • PellingenEin halbes Leben für die Bildung

    Das aktuelle Kursangebot hat sie noch organisiert. Doch nach knapp 30 Jahren will die Verantwortliche des örtlichen Angebotes der Kreisvolkshochschule in Pellingen dieses Ehrenamt aus privaten Gründen abgeben. Gerade Pellingen ist bekannt für das besonders sportliche Angebot. mehr...


  • Konz-RoscheidWie eine Zeitreise in die Vergangenheit: Freilichtmuseum Roscheider Hof zeigt Leben um das Jahr 1900

    1000 Besucher sind am Wochenende in die Geschichte vor mehr als 100 Jahren eingetaucht. Soldaten übten beim Manöver in dem Hunsrückweiler. Zivilisten versorgten die Truppe des Kaisers. Das sonst menschenleere Dorf wurde lebendig und erlebbar. mehr...


  • KanzemEin ganz neuer Blick aufs Wetter: Günther Jauch als Winzer

    Seit fünf Jahren besitzt Günther Jauch ein Weingut an der Saar. Viel hat er schon dazugelernt. Aber als Weinexperte sieht er sich nicht. Künftig wird er noch öfter nach seinen Reben schauen. mehr...


  • TemmelsSpiel mit dem Feuer geht für drei Jugendliche glimpflich aus

    Keine Verletzten, kein nennenswerter Schaden. Das ist für den Temmelser Wehrführer Christian Biermann die Hauptsache. Denn der Brand am Donnerstagabend in der alten Schule in Temmels (Verbandsgemeinde Konz) hätte schlimme Folgen haben können. Drei 15-jährige Jungen haben in dem leerstehenden Gebäude gezündelt. Ein Nachbar entdeckte die Flammen. Vier Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle. mehr...


  • Konz/Saarburg/TrierSchiffsverkehr ist gefährlich für Schwimmer - Mehrere Menschen ertrinken bei Erfrischung in Mosel und Saar

    Wer in Mosel und Saar schwimmen will, muss sich der Gefahren bewusst sein. Die gehen zum Beispiel von der Sogwirkung vorbeifahrender Schiffe aus. Mehrere Menschen haben den risikoreichen Sprung in Saar- und Moselfluten in den vergangenen Jahren mit ihrem Leben bezahlt. Erst vor eineinhalb Wochen ist ein junger Mann in der Saar bei Kanzem ertrunken. Generell verboten ist ein Bad im Fluss jedoch nicht. mehr...




Werbung


Werbung


  • Werbung
  • Ansprechpartner Redaktion
  • Anzeige
  • Werbung
  • Empfehlungen



  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links