region/konz
05.10.2017

Integration beginnt im Topf

(Konz) Bei den interkulturellen Wochen testen Besucher Falafel oder Kichererbensalat.

Konz (red) Eine sehr praktische Art, das komplexe Thema Integration anzugehen, hat das Sozialraumzentrum (SRZ) in Konz im Rahmen der Interkulturellen Woche angeboten.
Unter dem Motto "Integration beginnt im Topf" konnten Interessierte die Kochkünste anderer Kulturen erfahren. Türkische Brötchen, tunesischer Kichererbsensalat, iranisches Reisgericht, belgische Waffeln, Falafel aus Palästina und noch vieles mehr - die Besucher hatten die Möglichkeit, unverbindlich und kostenlos Leckereien anderer Länder zu probieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Zubereitet hatten die Speisen Mitarbeiter und Familien, die mit dem SRZ in Kontakt stehen. Zudem gab es leckere Smoothies aus Obst und Gemüse, das verschiedene Supermärkte zur Verfügung gestellt hatten.
Das Sozialraumzentrum Konz ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Jugendhilfeleistungen, in der Fachkräfte des Caritasverbandes Trier, des Sozialwerk Saar-Mosel und des Palais Trier zusammenarbeiten.