ausallerwelt/kultur

Kultur

40 Jahre alt wird das Festival International Echternach in diesem Jahr. Auch nach vier Jahrzehnten sind ihm weder die Ideen noch die Qualität abhanden gekommen, wie das abwechslungsreiche Programm von Juli bis Oktober zeigt. mehr...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • WittlichIntensität und eigenwillige Arrangements

    Auf Einladung des Jazzclubs tritt das Julia Hülsmann Quartett mit Theo Bleckmann im Wittlicher Casino auf. Sie haben sich für ihr neues Programm Stücke von Kurt Weill vorgenommen, der in den 1930er Jahren viel mit Bertolt Brecht zusammengearbeitet hat. mehr...


  • Mainz/MehringWeitere Gewinnerin bei Jugend musiziert

    390 Nachwuchsmusiker aus Rheinland-Pfalz sind in Mainz zum Landeswettbewerb von Jugend musiziert angetreten (der TV berichtete am 26. März). Unter den 18 jungen Musikern aus der Region Trier, die in ihren Instrumentenklassen den ersten Preis erreicht haben, ist auch Carolin Welter aus Mehring. mehr...


  • Vorgemerkt

    Shelly Bonet, Freitag, 10. April, Großer Bahnhof, Jünkerath In der neuen Kulturlocation in der Eifel macht die 1,50 Meter große Rocksängerin aus Virginia Station, deren Stimme an Nina Simone oder Janis Joplin erinnert. Im April 2014 tourte Bonet erstmals durch Deutschland, als Gast des zweifachen Grammy-Gewinners Michael Bolton. mehr...


  • Kindergeschichte(n)

    Tante Helga ist ganz begeistert von ihren neuen Klappstühlen für den Garten. "Schick und ganz modern", sagt sie stolz zu Onkel Franz. mehr...


  • Mainz/BerlinLand wirbt in Berlin fürs Mosel Musikfestival

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Freitag das Programm zum 30. Mosel Musikfestival in Berlin vorgestellt. Bei der Präsentation in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung waren auch der Trierer Kulturdezernent Thomas Egger, der Bürgermeister der Stadt Bernkastel-Kues, Wolfgang Port, und Festivalintendant Hermann Lewen dabei. mehr...


  • TrierAuftritt im Theater Trier: Konstantin Wecker lässt vier Musiker-Jahrzehnte Revue passieren

    Eine Zeitreise durch die vier Jahrzehnte, in denen er als Liedermacher und Poet das Leben besang, für Ideale kämpfte und Menschen wach rüttelte, hat Konstantin Wecker im ausverkauften Theater Trier unternommen. Mit seiner Band lieferte er einen grandiosen, mehr als dreistündigen Auftritt. Mit seiner Energie riss er die mehr als 600 Besucher aus den Sitzen. mehr...


  • TrierLiebe in Zeiten der Melancholie: Trierer Band Love A stellt am Samstag im Exhaus drittes Album vor

    Die Indie-/Punkband Love A hat in den vergangenen fünf Jahren bundesweit jede Menge Fans gewonnen. Auf dem dritten Album „Jagd und Hund“ (Rookie Records) zeigen sich die Trierer überwiegend von ihrer melancholischen Seite. Und die steht ihnen gut. mehr...


  • TrierPoetischer Abend auf den Spuren der Liebe

    Liebeslieder rund um den Globus, eine "Tour du monde en amour", unternimmt die aus Trier stammende Akkordeonistin und Sängerin Annika Krump mit Perkussionist Rudi Marhold, am Sonntag, 12. April, ab 19 Uhr in der Tuchfabrik Trier. Ihr Programm umfasst Liebeslieder in verschiedenen, zum Teil exotischen Sprachen - von Französisch, Englisch und Kroatisch bis Jiddisch und Hindi. mehr...


  • Vorgemerkt

    The Duke\'s Singers, Sonntag, 29. März, 16 Uhr, Trifolion Echternach. Das Ensemble The Duke\'s Singers besteht seit 2013. In dem gemischten Chor, der sich auf A-cappella-Musik spezialisiert hat, singt mit Nicole Thomé eine Dozentin der städtischen Musikschule Echternach. mehr...


  • LuxemburgMarathon mit Beethoven

    Geballter geht es kaum mehr. In gerade mal vier Konzerten an vier aufeinanderfolgenden Tagen organisiert die Philharmonie einen Beethoven-Marathon mit sämtlichen Sinfonien. Das ist nicht der einzige Höhepunkt im April-Programm auf dem Kirchberg. mehr...


  • TrierFestliche Kammermusik voller Energie und Ideenreichtum

    Mit dem Dover Quartet hatte sich die Kammermusikalische Vereinigung Trier einen neuen Stern am Himmel der Streichquartette ins Haus geholt. Das Publikum im vollbesetzten Saal des Kurfürstlichen Palais erlebte einen Abend voller Glanz und Frische. mehr...


  • TrierLetzte Aufführungen von "Eugen Onegin"

    Zweimal noch gibt es die Gelegenheit, die bekannte russische Oper "Eugen Onegin" von Peter Tschaikowsky im Theater Trier zu erleben: An den Samstagen, 28. März und 18. April, laufen die letzten Vorstellungen der Inszenierung von Tanztheaterchef Sven Grützmacher. Die sensible Tonsprache Tschaikowskys kommt durch die russische Originalsprache besonders zum Ausdruck. mehr...


  • VölklingenWeg von der Straße, hinein in die Galerien

    Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte macht sich einen Namen als Zentrum für Graffitikunst. Mit Werken von mehr als 80 Künstlern von sechs Kontinenten werde die am Sonntag, 29. März, beginnende "UrbanArt Biennale" doppelt so groß wie die vor zwei Jahren, sagt Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig. Zur Eröffnung gibt es auch ein Hip-Hop-Konzert. mehr...


  • LuxemburgWenn Harmonie auf Hektik trifft

    Heimspiel für den Luxemburger Jazz-Vibraphonisten Pascal Schumacher: Vor 1000 Zuhörern in der Philharmonie Luxemburg hat er erstmals sein brandneues, von Japan-Reisen inspiriertes Album "Left Tokyo Right" vorgestellt. Mit ungewöhnlichen Arrangements in bis zu achtköpfiger Bandbesetzung schuf er poetische und berauschende Klangbilder. mehr...


  • Vorgemerkt

    Konzert, Sonntag, 12. April, 16 Uhr, Karmelitenkloster Springiersbach, Bengel. Reinbert Evers und sein chinesischer Meisterschüler Xingye Li spielen Werke von Johann Sebastian Bach und Enrique Granados auf der Gitarre. mehr...


  • MainzJunge Musiker aus der Region erfolgreich bei Landeswettbewerb

    Einige erste Plätze haben Musiker aus der Region beim Landeswettbewerb Jugend musiziert in Mainz erreicht. Ganz vorne in ihren Wettbewerbsklassen landeten: Frederike Hoogers, Mertesdorf, Louisa Sieveke, Trier, Georg Lenz, Gerolstein (alle Blockflöte), Amelie Wölwer, Hillesheim (Querflöte), Isabel und Karsten Hoffmann aus Schwirzheim (Saxofon und Horn), Liv Schwickerath , Trier (Gitarre), Vincent Thymian, Konz, Niklas Engel, Zerf (beide Trompete), Roman Meyers aus Winringen (Posaune), Jakob Udelhoven, Trierweiler, Ringaudas Ignotas Daraskevicius, Trier, Julian Dockendorf, Bitburg, Jakob Hirschmann, Traben-Trarbach (alle Klavier), Thomas Leonhard, Großlittgen, Luca Kuhnen, Hetzerath und Leonie Schmidt, Lieser (alle Schlagzeug). mehr...


  • TrierAusstellung und Orgelwerke von Widor

    An der Eule-Orgel der Konstantinbasilika spielt Kantor Martin Bambauer am Samstag, 28. März, 18 Uhr, die 4. Orgelsymphonie von Charles-Marie Widor. Die Vesper eröffnet einen Zyklus, der bis 2016 alle Orgelwerke Widors präsentiert. mehr...


  • Film ab - "Home - Ein smektakulärer Trip"

    Auf der Flucht vor ihren Todfeinden landen die Boovs (gesprochen: Buhfs) auf der Erde. Ihr Anführer Käpt\'n Smek hat den blauen Planeten als neue Heimat auserkoren. mehr...


  • LuxemburgKönig der Filmmusik: Ennio Morricone und sein großer Auftritt in Luxemburg

    Der Soundtrack eines Lebens: Ennio Morricone hat mit seiner Musik Hunderte Filme veredelt – und längst nicht nur Italo-Western-Klassiker wie „Spiel mir das Lied vom Tod“. Beim Auftritt in Luxemburg beweist der 86-jährige Italiener mit großem Orchester und Chor, dass seine Kompositionen auch ohne Kinoleinwand funktionieren. mehr...


  • LuxemburgRau, rauchig und aus tiefster Seele: Flamencokönigin Concha Buika zieht 1100 Besucher in der Luxemburger Philharmonie in ihren Bann

    Sie liebt ihre Monster, und sie feiert die Traurigkeit, brüllt sie in den großen Saal der Luxemburger Philharmonie hinaus. 1100 Besucher jubeln Flamenco-Star Concha Buika zu, weil sie von deren Emotionen schlichtweg mitgerissen werden. mehr...


  • TrierChöre gestalten Gottesdienste am Palmsonntag

    Die Gottesdienste in der Trierer Basilika St. Paulin am Palmsonntag, 29. März, werden musikalisch besonders gestaltet. mehr...


  • TrierViel Jazz, Poesie und prominente Künstler

    Viele Höhepunkte bietet das Veranstaltungsprogramm des Trierer Kultur- und Kommunikationszentrums Tuchfabrik (Tufa) im April. Drei Tage Jazz-Workshop, Auftritte von Nina Petry, Purple Schulz, Ingo Appelt und André Eisermann stehen genauso auf dem Programm wie eine Fotoausstellung von Harald Schmitt zum Ende des Staatssozialismus in der DDR. mehr...


  • TrierBrahms vierhändig auf dem Klavier

    Das Pianisten-Paar Natalia Zagalskaia und Toomas Vana spielt am Freitag, 27. März, 20 Uhr, zum Saisonabschluss der Freitagskonzerte im Museum am Dom. Die aus Russland und Estland stammenden Künstler präsentieren Variationen und Charakterstücke von Johannes Brahms, Robert Schumann, Anton Rubinstein und Carl Czerny. mehr...


  • Vorgemerkt

    Ehrlich Brothers, 24. Januar 2016, 18 Uhr, Arena Trier. Mit ihrem Programm "Magie - Träume erleben" kommen die Brüder Andreas und Chris Ehrlich erneut nach Trier. mehr...


  • TrierSchon Kleopatra hatte einen Klappstuhl

    Schöne Möbel gehören ohne Frage zu den wichtigsten Dingen, wenn es ums Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden geht. Daran hat sich seit den alten Römern nichts geändert. Kein Wunder, dass die Möbelkunst eine lange Tradition hat. Das beweist auch die bedeutende Möbelsammlung des Trie-rer Stadtmuseums Simeonstift, aus der ab 29. März Exponate in einer Sonderausstellung gezeigt werden. Vorab ein Rückblick auf die Kulturgeschichte des Möbels. mehr...


  • Esch-sur-AlzetteTriumph der Unzerstörbaren

    Es ist immer noch die Geschichte von fünf Typen aus dem rauen Londoner Norden, die ihr Popstar-Dasein genießen; heute genauso wie vor dreißig Jahren: Spandau Ballet hat in der Luxemburger Rockhal über 1000 Fans von den Sitzen gerissen. mehr...


  • Trier/VölklingenTrierer Verein besichtigt wertvolle Orgeln - Fünf Konzerte

    Eine Fahrt zu mehreren wertvollen Orgeln im Saarland mit kurzen Konzert-Kostproben bietet der Förderverein der Welschnonnenkirche Trier für Samstag, 28. März, an. Als erste Station stehen die katholische Eligius-Kirche in Völklingen mit ihrer 53 Register großen Stahlhut-Orgel und die evangelische Versöhnungskirche mit ihrer noch größeren Walcker-Orgel auf dem Programm. mehr...


  • TrierNoch freie Plätze bei Oster-Kursen des Jazzclubs

    Lernen, "wie Jazz funktioniert" - unter diesem Motto bietet der Jazzclub Trier über Ostern wieder spezielle Workshops mit erfahrenen Dozenten in der Tuchfabrik an. Freie Plätze gibt es noch in den Klassen für Trompete, Posaune, Gitarre, Bass und Schlagzeug. mehr...


  • TrierEin Oval ist ein Oval ist kein Oval

    Es hängt alles vom richtigen Standort ab. Diese bekannte Einsicht bestätigt Barbara Hindahl zum Jubiläum des Vereins Junge Kunst mit einem besonderen Projekt. Es trägt den Namen Anamorphose und ist noch bis Anfang April in der Tuchfabrik zu sehen. mehr...


  • TrierDubbeschoppe und Gebabbel ohne Atempause

    Als "Palatinator" hat der Bad Dürkheimer Comedian Christian "Chako" Habekost in der Trierer Tuchfabrik eine Lanze für die Pfälzer Mundart gebrochen. Er beleuchtete ihren speziellen Charme und die Mentalität derer, die sie sprechen. In seinem Programm ging es aber auch um "Dummgebabbel" und "zuvielisatorische" (Fehl-)Entwicklung außerhalb der Pfalz. mehr...


  • Vorgemerkt

    Nina Petry und Band, Donnerstag, 16. April, 20 Uhr, Tuchfabrik, Trier. Die Hamburger Schauspielerin und Sängerin Nina Petri kommt mit den Musikern Rainer Lipski (alias Don) am Piano und dem Bassisten Norbert Hotz (alias Ray) in die Tuchfabrik. mehr...


  • NürburgWeitere Bands für Grüne Hölle bestätigt

    Für das Festival Der Ring - Grüne Hölle Rock vom 29. bis 31. Mai am Nürburgring hat der Veranstalter den Auftritt weiterer Bands bestätigt. Neben den Hauptacts Metallica, Muse und Kiss werden The Hives, die britischen Prog-Rocker Anathema und die US-Post-Hardcore-Band La Dispute auf der Bühne stehen. mehr...


  • Wiedergelesen - Lieblingsbücher

    Du lieber Himmel, wie furchtbar. Was für ein armer Kerl. mehr...


  • Bitburg"Noten sind schönere Worte"

    Das Amadeus Consort Salzburg bringt zur Salzburger Mozartnacht nicht nur die Werke des Komponisten, sondern auch die authentische Musiziertradition aus dem 18. Jahrhundert in die Region. In kleiner Streicherbesetzung und mit zwei Sängern musiziert Dirigent Konstantin Hiller am Samstag, 11. April, 20 Uhr, in der Stadthalle Bitburg - im Rahmen der Volksfreund-Jubiläumsreihe "TV live vor Ort". mehr...


  • TrierMit der Taschenlampe durchs Museum

    Nachts durch ein dunkles Museum schleichen und das Licht der Taschenlampe über Statuen und Bilder schweifen lassen - dieses einzigartige Erlebnis bietet das Stadtmuseum Simeonstift seinen Besuchern am Dienstag, 24. März, um 19 Uhr. In Begleitung der Kunsthistorikerin Juliane Kjølsrud können Kinder und Erwachsene auf Entdeckungstour durch die Dauerausstellung gehen und die Stadtgeschichte auf ungewohnte Art beleuchten. mehr...


  • TrierEine Rede, bei der man auch nach 50 Jahren noch eine Gänsehaut bekommt

    Er hatte einen Traum, und er ist ihm bis zu seinem Tod konsequent gefolgt. An "Leben und Tod von Martin Luther King" erinnerte ein Gastspiel im Theater Trier in englischer Sprache. Die ausverkaufte Vormittagsvorstellung sahen fast ausschließlich herzlich applaudierende Schüler und Studenten. mehr...


  • TrierLassen Sie mich die Welt etwas verrücken

    Verrückter oder Visionär? Ob Don Quijote gegen Windmühlen kämpft oder die Fantasie vor die Realität rückt, liegt im Auge des Betrachters. Jedenfalls liefert Gerhard Weber mit dem Musical "Der Mann von la Mancha" im Theater Trier ein ernsthaftes Stück, befreit von jeglichem Kitsch. mehr...


  • TrierMit Paul Panzer zurück in die Steinzeit

    "Alles auf Anfang" heißt Paul Panzers Programm, mit dem er in der Arena in Trier aufgetreten ist. Vor 3000 Zuschauern spricht er über den guten alten Steinzeitmenschen und warum ganz früher alles besser war. Eine Reise zu den banalen Dingen des Lebens. mehr...


  • TrierElegisch klagend, düster mahnend

    Auf dem Musikkalender in der Passionszeit hat es seinen festen Platz: das von vielen Komponisten vertonte "Stabat Mater". Der Europäische Kammerchor Köln unter Leitung von Michael Reif hat in der Trierer Basilika St. Paulin eine Uraufführung des Engländers Colin Mawby präsentiert. mehr...


  • vorgemerkt

    Viviane Chassot, Akkordeon Solo, Synagoge Wittlich, Samstag, 18. April, 19 Uhr. mehr...


  • Was macht ein...

    Sven Grützmacher wurde 1966 in Berlin geboren. 1988 ging er als erster Solist ans saarländische Staatstheater in Saarbrücken. mehr...


  • LuxemburgJuli in Luxemburg: Elektrisches Gefühl trifft perfekte Welle

    Breite Gitarrensounds, elektronische Klänge und deutsche Texte: Die fünf Musiker aus Gießen namens Juli haben im Atelier in Luxemburg bewiesen, dass sie auch zehn Jahre nach der "Perfekten Welle" ihr kreatives Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft haben. mehr...



  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Empfehlungen



  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links