ausallerwelt/kultur

Kultur

Die Stuttgarter Truppe Eure Mütter hat die ausverkaufte Europahalle nicht nur mit vielen Scherzen unterhalten, für die die Gürtellinie die absolute Obergrenze war - sondern auch wieder mit viel ulkigem Gesang, behämmerten Tanzeinlagen und geradezu surrealem Irrsinn. mehr...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Trier/LudwigshafenEine Chance für den Rock-Nachwuchs

    Der Förderwettbewerb des Landes für Rock- und Popbands geht in die 21. Staffel. Bewerbungen für den Newcomer Contest des Landes RheinlandPfalz "Rockbuster" können ab sofort eingereicht werden. mehr...


  • Kindergeschichte(n)

    Tante Alma ist vornehm. Mama sagt sogar, sie trüge die Nase hoch. mehr...


  • TrierMit dem Traum von Rom auf Erfolgskurs

    96 000 Besucher sind im Jahr 2014 ins Rheinische Landesmuseum Trier gekommen. Das waren etwa 20 000 Gäste mehr als im Vorjahr 2013. "Zum Besuchererfolg des Landesmuseums Trier hat mit Sicherheit die Sonderausstellung ,Ein Traum von Rom\' beigetragen, die unter anderem von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in höchsten Tönen gelobt wurde", erklärte Kulturministerin Vera Reiß. mehr...


  • Trier"Was für unser Gehirn gut ist, ist gut für uns"

    Seine Thesen sind provokant: Computer und digitale Medien stören die geistige Entwicklung, vor allem bei Kindern, sagt der Ulmer Hirnforscher Manfred Spitzer. Im Trifolion in Echternach eröffnet er am Donnerstag, 5. März, eine Vortragsreihe, die sich mit dem Wesen des Menschen befasst. mehr...


  • Konz/TrierWie manchmal in der Liebe

    Seit Jahresbeginn hat der Vokalkreis in Konz einen neuen Leiter: Martin Folz, einst Dirigent des Trie rer Spee-Chors. Und der hat sich für die nächsten Jahre einiges vorgenommen. mehr...


  • LuxemburgBarbarei, Bildgewalt und eine brillante Binoche

    Eine Weltpremiere mit der Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche zieht das Publikum im Luxemburger Grand Théâtre in ihren Bann. Aufwühlende Bilder und Töne in einer äußerst poetischen, englischen Neu-Übersetzung liefert die "Antigone" von Sophokles in der Inszenierung von Ivo van Hove. mehr...


  • Neue Uhrzeit

    Der Kunstsalon mit Marcus Kaiser zum Ausklang der Ausstellung Open-Expo beginnt heute Abend schon um 19.30 Uhr in der Trierer Tuchfabrik. Die Moderation übernimmt Thomas Rath. mehr...


  • TrierKompromisslose Intensität: Van Baerle Trio im Kurfürstlichen Palais

    So zufrieden, ja, so beglückt gehen Besucher selten aus einem Konzert. Dem Van Baerle Trio gelang im Kurfürstlichen Palais Trier bei Haydn, Ives und Mendelssohn ein Musizieren von kompromissloser Intensität. mehr...


  • unterm strich

    Selfies sind kein Phänomen unserer Tage. Bestenfalls der Name ist neuzeitlich. mehr...


  • Bitburg/Prüm/IrrelVier Dirigenten zum Jubiläumskonzert

    Vielfach ausgezeichneter Klangkörper: Das Sinfonische Blasorchester Bitburg-Prüm (SBO) ist seit 20 Jahren ein musikalisches Aushängeschild der Eifel. Am Sonntag geben die rund 80 Musiker ihr Jahreskonzert im Gemeindehaus in Irrel. mehr...


  • TrierIronie, Humor und großer Spaß fürs Publikum

    Für Freunde der gepflegten Musikunterhaltung war es ein Muss-Termin: Am Mittwochabend gastierte die Kölner Formation Basta wieder einmal in der Trierer Tufa. Und wie schon bei den Konzerten zuvor führte die A-cappella-Gruppe ihr Publikum mit Gesang, Selbstironie, frech-humorvollen Texten und einer ausgefeilten Choreographie von einem Stimmungshoch zum nächsten. mehr...


  • Reingehört: "Beneath the Blue" - Edith van den Heuvel/F. Harrison

    Die in Luxemburg lebende niederländische Sängerin Edith van den Heuvel hat mit dem Londoner Pianisten Frank Harrison ein sehr schönes Album aufgenommen. Die beiden präsentieren Gesang und Piano als gleichberechtigte Partner. mehr...


  • TrierStille schöne Welt

    Auf den ersten Blick nicht ganz einfach ist das Werk von Markus Kaiser - und doch schlüssig. Im Kunstsalon der Tufa am Freitag berichtet der Künstler, der sich dort im großen Saal häuslich eingerichtet hat, über seine Arbeit. mehr...


  • TrierLiedermacher feiert Bühnenjubiläum am Theater Trier

    Seine Fans verehren ihn als brillanten Musiker und wachsamen Poeten, der für Frieden und gegen soziale Kälte singt - und das seit nunmehr 40 Jahren. Sein Bühnenjubiläum feiert Konstantin Wecker mit einer Konzerttournee, die ihn am 26. März auch nach Trier führt. mehr...


  • Vorgemerkt

    Ausstellung, Mario Reis, "Phasen", 27. Februar bis 16. Mai, Galerie Augarde Daun. Mario Reis studierte von 1973-1978 an der Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschüler bei Günther Uecker. mehr...


  • Film ab - Die Kinokolumne: "Asterix im Land der Götter"

    René Goscinnys großes Talent war es, seinen Comics einen gesellschaftskritischen Unterton zu verleihen, der die Bilderwelten nicht nur für Kinder amüsant machte. Das wohl bekannteste Beispiel ist "Asterix", den Goscinny gemeinsam mit Zeichner Albert Uderzo schuf. mehr...


  • Trier/KonzEin letztes, lautes Tschüss

    Ein passender Abschied nach 14 Jahren Bandgeschichte mit über 500 Shows: Die Trierer Institution The Bandgeek Mafia macht Schluss - und feiert das mit einem letzten großen Fest am Samstag im vollen Exhaus. mehr...


  • LuxemburgNicht nur fürs Archiv

    So hell strahlt die Dunkelheit: Die Londoner Band Archive inszenierte sich im ausverkauften Luxemburger Den Atelier als stimmiges Gesamtkunstwerk. mehr...


  • MendigRock am Ring so gut wie ausverkauft

    Als Rock am Ring 2014 den Nürburgring verließ, endete eine Ära. Der neue Schauplatz des renommierten Musikfestivals ist ein Flugplatz in der Eifel-Gemeinde Mendig. Bei den Fans kommt der Standort offensichtlich gut an. mehr...


  • LuxemburgRoter Teppich im Ländchen

    "Keine Kassenschlager, sondern hochwertiges Kino" versprechen die Veranstalter des Lux Film Fest. Von heute an bis zum 8. März sind in den Kinos der luxemburgischen Hauptstadt insgesamt 66 Filme zu sehen. mehr...


  • Vorgemerkt

    Ausstellung, Sonntag, 1. März, 11 Uhr, Altes Rathaus Wittlich. Gezeigt werden Werke des Trie-rer Fotografen Stephen Levine. mehr...


  • TrierMusikalische Grenzgänger und viel Humor

    Mitreißender Soul-Jazz, pfälzische Comedy, der Kinohit "Frau Müller muss weg" als Theaterstück und Tänze nach einem Mythos von Ovid - das ist nur eine Auswahl des vielfältigen Programms, das die Trierer Tuchfabrik im März bietet. mehr...


  • TrierStets im Wandel: Führung zum Körper in der Kunst

    Mit der Darstellung des menschlichen Körpers in der Kunst befasst sich Alexandra Orth heute Abend ab 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift. Sie zeigt, wie sich nicht nur Lebensverhältnisse und medizinische Versorgung, sondern auch das Bild des Körpers in der Kunst stetig verändert haben. mehr...


  • Aufgeschlagen - Neue Bücher

    Nach dem Lesen hat mein Exemplar von Nicholson Bakers Essaysammlung "So geht\'s" (34 Texte aus etwa zwei Jahrzehnten) zehn Pünktchen neben unterschiedlichen Textstellen. Etwa neben dem Satz: "Die Kluft zwischen Gedanken und Wörtern ist unüberbrückbar, und dennoch müssen wir genau das ständig tun. mehr...


  • TrierKunst fürs Leben

    Unter dem Titel "Blickpunkt 17" zeigen Abiturientinnen des Trierer Angela-Merici-Gymnasiums Arbeiten aus ihrem Leistungskurs Bildende Kunst. Die Schau, feste Institution am AMG, soll vermitteln, wie wertvoll die Kunstpädagogik für die Entwicklung junger Persönlichkeiten ist. mehr...


  • TrierUmjubeltes Talent und selten gespielte Musik

    Die Trierer Philharmoniker haben am Sonntag beim Matinee-Konzert im Jesuitenkolleg ihr Publikum begeistert. Trümpfe waren ein Nachwuchs-Hornist sowie Musik von Joseph und Michael Haydn und Antonio Rosetti. mehr...


  • Vorgemerkt

    Musical, Yakari, Samstag, 25. April, 15 Uhr, Arena Trier. Mehr als 120 000 Besucher strömten bereits in die ausverkauften Hallen, um die Abenteuer des Sioux-Helden Yakari und seiner Freunde Kleiner Donner, Kleiner Dachs, Müder Krieger, Regenbogen und Lindenbaum mitzuerleben. mehr...


  • Los AngelesGroße Gala: Oscar-Gewinner stehen fest

    Los Angeles. Mit viel Glanz und Glamour sind in der Nacht zu Montag in Los Angeles die wichtigsten Filmpreise der Welt verliehen worden. mehr...


  • TrierBlutiger Teufelskreis

    "Aus Leiden lernen" heißt es bei Aischylos. Wie man sich aus dem Teufelskreis der Blutrache befreit, demonstrierte Alexander Mays "Orestie" dem Premieren-Publikum am Samstag im Theater Trier. Dabei geriet der erste Teil besonders dicht und ergreifend. mehr...


  • TrierGanz nah bei Sinatra

    Helmut Eisel an der Klarinette und das Sebastian-Voltz-Trio haben am Freitagabend dem Publikum in der Trierer Tuchfabrik einen denkwürdigen Abend bereitet. Ihre Interpretationen von Frank Sinatras Liedern gingen unter die Haut. mehr...


  • TrierSchmeichelhaftes für die Ohren

    Entspannten Musikgenuss und stimmungsvolle Atmosphäre haben der brasilianische Gitarrist Luis Cardoso und das Duo Gentle Noise bei einem Auftritt in der Reihe "Georg Rubys Off Zone" im Trierer Restaurant Brunnenhof geboten. Die drei spielten eine abwechslungsreiche Mischung aus Latin-Jazz und Eigeninterpretationen bekannter Pop-Balladen. mehr...


  • NürburgringGrüne Hölle: Metallica freitags, Muse am Samstag

    Das Premieren-Programm von "Der Ring - Grüne Hölle Rock" (29. bis 31. Mai, Nürburgring) steht zum größten Teil fest. Am Freitag bestätigten die Veranstalter, an welchen Tagen die Bands beim dreitägigen Rockfestival auf den Bühnen stehen werden. mehr...


  • LuxemburgKonzert in der Abtei: Jazz trifft Alte Musik

    Das belgische Quintett Musik 4 a While spielt am Sonntag, 22. Februar, 11.30 Uhr, in der Abtei Neumünster. Das Konzert ist Teil des Zyklus Spring Sessions. mehr...


  • TrierWeltgästeführertag: Steine im Fokus

    Unter dem Motto "Steine" organisiert der Verein der Gästeführer Trier und Region an diesem Wochenende thematische Führungen in Trier, Bernkastel-Kues und Trittenheim ein. Die Veranstaltungen zum Weltgästeführertag 2015 sollen die Qualität und Vielfalt des Programms sowie den Beitrag der Gästeführer zum kulturellen Leben aufzeigen. mehr...


  • Vorgemerkt

    Konzert, Sonntag, 1. März, 17 Uhr, Kloster in Konz-Karthaus. Angela Simons, Violoncello, und Alla Fastovskaia, Klavier, begeben sich im Kloster-Festsaal auf unbekannte Pfade durch Werke der Celloliteratur. mehr...


  • TrierVon wegen harmlos: Trio spielt Klaviermusik von Joseph Haydn

    Auf den ersten Blick scheint das Programm im 4. Kammerkonzert der Kammermusikalischen Vereinigung Trier (25. Februar) weitgehend konventionell zu sein. Aber der Eindruck täuscht. Gerade das einleitende Haydn-Klaviertrio ist für eine Wiederentdeckung gut. mehr...


  • Kindergeschichte(n)

    Max hat sich für sein Taschengeld ein ganz tolles Plakat mit Thomas Müller gekauft. Der ist nämlich sein Lieblingsfußballspieler. mehr...


  • TrierTastend durch die Kunstsammlung

    Die Porta Nigra als 3-D-Druck und Gemälde als Reliefs: Das Stadtmuseum Simeonstift will seine Sammlung für blinde Besucher erfahrbar machen. Bei diesem Pilotprojekt wurde das Trierer Haus von Studierenden des Fachs Intermedia Design an der Hochschule sowie der Fächer Technik, Modedesign und Kunstgeschichte unterstützt. Startschuss soll im Sommersemester sein. mehr...


  • Abgesagt: Das Vollplaybacktheater interpretiert Pulp Fiction

    Die für diesen Freitagabend geplante Show "Das Vollplaybacktheater interpretiert Pulp Fiction" in der Trierer Europahalle ist vor einigen Wochen abgesagt worden. Laut Veranstalter wurden jedoch viele Tickets noch nicht zurückgegeben. mehr...


  • TrierTalent aus der Eifel spielt mit Trierer Philharmonikern

    Zweimal Haydn und ein genialer Zeitgenosse der Wiener Klassiker: So könnte man das von Generalmusikdirektor Victor Puhl dirigierte Programm des dritten Klassik-um-elf-Konzerts am Sonntag, 22. Februar, 11 Uhr, in der barocken Promotionsaula des Trierer Jesuitenkollegs zusammenfassen. Zu Beginn gibt es eine Überraschung: die Sinfonie D-Dur (Murray A 21) des "württembergischen Mozart" Antonio Rosetti. mehr...


  • Vorgemerkt

    Konzert, Samstag, 21. Februar, 19 Uhr, Synagoge Wittlich. Seine größte Serenade hat Wolfgang Amadeus Mozart nicht für Orchester geschrieben, sondern für zwölf Bläser und Kontrabass: die "Gran Partita". mehr...


  • TrierRestaurator führt sein Handwerk im Stadtmuseum vor

    Einblicke in die Arbeit eines Restaurators bietet der Experte Dimitri Bartashevich am Sonntag, 22. Februar, ab 11.30 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift. Gemälde haben oft eine jahrhundertelange Reise hinter sich, wenn sie in den Besitz neuer Eigentümer gelangen. mehr...



  • Werbung
  • Empfehlungen

  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links