ausallerwelt/kultur

Kultur in der Region

Mit einer großartigen, charaktervollen Stimme, Temperament und Lebensfreude hat die kubanische Sängerin Addys Mercedes in der Tufa Trier knapp 200 Besucher verzaubert. Ihr abwechslungsreiches Konzert mit Songs des aktuellen Albums und früheren Erfolgen zündete durch den Mix kubanischer Tradition und moderner Einflüsse. mehr...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • kindergeschichte(n)

    Leo ist heute "schwierig", sagt Tante Ilse. Leo ist Annas Vetter und Musikstudent. mehr...


  • TrierFrischer Wind, viel Gefühl, musikalische Hochseilakte

    Leidenschaft und musikalische Intelligenz begeisterten beim 1. Sinfoniekonzert im Theater Trier die etwa 600 Zuhörer. Auf dem Programm standen romantische Kompositionen. mehr...


  • VölklingenEine Dynastie wirft dunkle Schatten

    Über ein Jahrhundert lenkte die Stahldynastie Röchling die Geschicke der Völklinger Hütte. Doch ihr unternehmerischer Erfolg hatte Schattenseiten. In einer Schau, die bis zum 26. April 2015 im Weltkulturerbe zu sehen ist, werden auch diese dargestellt. mehr...


  • Vorgemerkt

    Homburger Frauenkabarett, Freitag, 10. Oktober, 20 Uhr, Eisenbahnhalle Losheim. mehr...


  • MesenichAndalusisches Lebensgefühl

    Seine Fans verehren den in Essen lebenden und in Granada geborenen Gitarristen Rafael Cortés als einen der größten Hoffnungsträger der internationalen Flamenco-Szene. Heute, 19. September, gastiert er mit musikalischen Freunden um 20 Uhr im Brauweiler Kulturhof Mesenich. mehr...


  • TrierBarockmusik am Puls der Zeit

    Weiter geht\'s im Mosel Musikfestival mit den vier Musikern, die sich "Neo Barock" nennen. Sein Debüt beim Festival gestaltet das Ensemble am Samstag, 20. September, um 20 Uhr im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais mit barocker Kammermusik aus Österreich und Süddeutschland. mehr...


  • TrierVerstehen Sie das? Guido Cantz zum letzten Mal in Trier

    In Trier stand Guido Cantz zum ersten Mal auf der Bühne von „Verstehen Sie Spaß?“. Später übernahm er die Moderation der Sendung – und freut sich seither jedes Mal über sein Heimspiel. Doch ab 2015 bezieht er eine feste Halle. Im TV-Interview verrät Cantz, was die Zuschauer bei seiner Abschiedsshow erwartet. mehr...


  • MetzZurück in die Zeit von Kurt Cobain

    Wer Erinnerungen an eine Jugend in den 90er Jahren hat, kann sich derzeit in Metz auf Zeitreise begeben. "Das Jahrzehnt" heißt eine Ausstellung im Centre Pompidou, die neben der Kunst auch den Alltag der 90er beleuchtet. mehr...


  • EchternachViel Blech beim Echternacher Festival

    Eines der erfolgreichsten Blechbläserquintette der Welt, Canadian Brass, spielt am Freitag, 19. September, 20 Uhr, beim Echternacher Festival im Trifolion. Auf dem Programm: Werke vom Barock bis zur modernen Unterhaltungsmusik. mehr...


  • WashingtonRory Kennedy und das vietnamesische Trauma

    Als Laie staunt man immer wieder aufs Neue, wie groß der Kennedy-Clan ist. Und wie es sich immer wieder bewahrheitet, das Wort vom Kennedy-Fluch, dem ständigen Wechselspiel zwischen Erfolg und Schicksalsschlägen, sich mit dieser Familie verbindet wie mit kaum einer zweiten. mehr...


  • Trier45 Teilnehmer aus zehn Nationen

    Der Zusatz "International" ist beim Schroeder-Orgelwettbewerb keine Anmaßung. Für die diesjährige Ausscheidung haben sich 45 Organistinnen und Organisten aus zehn Ländern beworben. Die drei besten treten am kommenden Samstag zur Endausscheidung im Trierer Dom an. mehr...


  • Vorgemerkt

    "Die Bremer Stadtmusikanten" mit dem Theater Marabu, Burg Dudeldorf, 27. und 28. September, jeweils 16 Uhr. mehr...


  • Trier/Saarbrücken/Metz/LuxemburgQuattroPole: Auftakt der Poetry Slams in der Region

    Das Städtenetz QuattroPole und der Verein Kulturraum Trier e.V. mehr...


  • KonzDer schmale Grat zwischen Sinfonik und Kammermusik

    Der Hausmeister im Kloster Kar-thaus musste eifrig Stühle herbeischaffen. Schließlich saßen zur Abschlussveranstaltung der Konzer Sommerkonzerte 130 Besucher dicht gedrängt im Festsaal. Keine Frage: Nach 20 Jahren sind die Sommerkonzerte im Kulturleben endgültig angekommen. mehr...


  • Trier"Alles muss kaputt sein": Fünf Punk-Bands im Exhaus Trier

    Insgesamt fünf Punk-Bands sind am Samstagabend auf der Sommerbühne des Trierer Exhauses aufgetreten. Die Fans freuten sich vor allem über lange nicht gehörte Stücke. mehr...


  • Zeltingen-RachtigImmer für eine Überraschung gut: Kit Armstrong im Kloster Machern

    Der 22-jährige Pianist Kit Armstrong begeistert beim Mosel Musikfestival mit seinem intensiven Spiel und seinem fantastischen Gespür für die Feinheiten der Melodien. Dazu haben die Zuschauer die Uraufführung eines von Armstrong komponierten Stückes erlebt. mehr...


  • TrierGanz nah am Prinzip Hoffnung

    Katastrophenstimmung angesichts des künftigen Intendanten ist im Philharmonischen Orchester Trier ausgeblieben. Stattdessen verfolgen die Musiker aufmerksam, aber auch mit vorsichtigem Optimismus die Entwicklung, die sich am Trierer Theater abzeichnet. Am kommenden Donnerstag findet das 1. Sinfoniekonzert der neuen Spielzeit statt. mehr...


  • BitburgDie Heimat und der Holocaust

    Zwei Jahre hat Adolf Winkler aus Bitburg an seinem Film "7 Lichter" gearbeitet. Vor einigen Monaten hat der passionierte Hobbyfilmer das 76-minütige Werk über das Leben der Juden im Dreiländereck Deutschland-Luxemburg-Belgien in Bitburg präsentiert (der TV berichtete). Seitdem hat Winkler unzählige Anfragen aus ganz Deutschland bekommen. mehr...


  • TrierDie Liebe in Zeiten des Fußballs

    Mit der Premiere von George Bizets Oper "Carmen" beginnt das Theater Trier seine Spielzeit. Sebastian Welkers Inszenierung schafft, was Kunst leisten sollte. Zur Pause und im Anschluss gab es heftige Diskussionen bei den Premierengästen. mehr...


  • "Ich halte mich am Rand der Musik fest"

    Mit "Herbst" will die Trierer Sängerin Rike Port erstmals als Teil einer eigenen festen Band erfolgreich sein. Der Trierische Volksfreund hat mit der 32-Jährigen über ihre Träume und ihr Leben gesprochen. mehr...


  • vorgemerkt

    Festivalstern Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren, 19. bis 21. September, Tufa Trier. mehr...


  • OrscholzWie es mit der Wanderhure weitergeht

    Iny Lorentz, Pseudonym des Ehepaars Iny Klocke und Elmar Wohlrath, kommen mit der Fortsetzung ihres Bestsellers "Die Wanderhure" zum 3. Literaturfestival im Saarschleifenland. Am Montag, 22. September, lesen sie um 19 Uhr im Cloef Atrium Orscholz aus der Fortsetzung "Die List der Wanderhure". mehr...


  • VorgElesen - hörbücher

    Kein deutscher Schriftsteller der jüngeren Geschichte ist so umstritten wie Ernst Jünger. Für die einen ist seine Literatur kriegsverherrlichend und antidemokratisch. mehr...


  • TrierAppell an Sinne, Gefühle, Verstand

    Mit "An die Nachgeborenen" hat das Kulturlabor in der Tufa Trier eine außergewöhnliche Bühnenproduktion für Schüler der Oberstufe und Erwachsene vorgestellt. Gedichte emigrierter, aber auch regimetreuer Lyriker, Reden Hitlers oder Tagebuchaufzeichnungen Goebbels formen sich mit Schauspiel, Tanz und Computerkunst zu einer Collage, die ein dichtes, sinnlich erfassbares Bild der Nazizeit zeichnet. mehr...


  • TrierTrierer Gruppe probt für den Auftritt im Chor der Großregion

    Am 25. Oktober ist es so weit. Dann tritt der Sinfonische Chor der Großregion in der Philharmonie mit Beethovens "Neunter" auf. In Trier bereitet sich die Chorgruppe derzeit unter Leitung von Angela Händel auf das Ereignis vor. mehr...


  • TrierEuropäische Kunstakademie Trier zeigt ihre erste Diplomausstellung

    Zum ersten Mal verleiht die Europäische Kunstakademie Trier (EKA) ihr Diplom im 2010 eingeführten "Intensiv-Studium". Die Diplomausstellung ermöglicht zudem Einblicke in die Arbeiten der Absolventen. mehr...


  • TrierMusikalische Reverenzen ans Wasser

    "Vom Spiel des Wassers bis zur Musik als Maskenspiel" lautet das Motto des Klavierabends, mit dem die Trierer Pianistin Sylvie Kremer (Foto: privat) am 19. September, 20 Uhr, die Saison der Freitagskonzerte im Museum am Dom eröffnet. Auf dem Programm stehen Werke von Maurice Ravel ("Jeux d\'eau"), Frédéric Chopin sowie Robert Schumanns "Carnaval" op. mehr...


  • TrierKabarettabend mit Thomas Freitag

    Seit 30 Jahren arbeitet er in einer Stadtbibliothek, die nun geschlossen werden soll: "Der kaltwütige Herr Schüttlöffel" ist außer sich, er nimmt seine Bücher als Geiseln und verbarrikadiert sich. Schüttlöffels Wut richtet sich gegen Zeitgeist und politischen Irrsinn, gegen angebliche Alternativlosigkeit, gegen das Sparen an der Kultur, Kapitalismus und Gleichmacherei. mehr...


  • vorgemerkt

    Yeux D\'La Tête, Exhaus Trier, Dienstag, 14. Oktober, 21 Uhr. mehr...


  • TrierMuskelmasse und Pferdestärken

    Ein Meer aus Händen bewegte sich im Rhythmus auf und ab, als Rapper Kollegah am Freitag vor dem ausverkauften Trierer Exhaus seine schnellen Rhymes und lauten Beats zum Besten gab - und damit die Zuschauer unter anderem zu mehr Sport motivierte. mehr...


  • MainzPublizistikpreis für Literaturkritiker Denis Scheck

    Denis Scheck (49), Literaturkritiker (Foto: dpa), hat den Hildegard- von-Bingen-Preis für Publizistik 2014 erhalten. Die von der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz vergebene und mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem Moderator des ARD-Literaturmagazins "Druckfrisch" am Samstag in Mainz überreicht. mehr...


  • Esch-sur-AlzettePuppenspieler verzaubert Luxemburg

    Wenn es zwischenzeitlich auch Kommunikationsprobleme gegeben hat, haben spätestens beim Refrain von "Geboren um zu leben" alle Anwesenden der Luxemburger Rockhal eine Sprache gesprochen. 3500 Zuschauer feierten die Band Unheilig bei ihrem vorletzten Konzert der "Alles hat seine Zeit"-Tournee. mehr...


  • Völklingen100 Jahre Völklinger Hütte: Eine Ausstellung

    Die mehr als 100-jährige Geschichte des Eisen- und Stahlwerks Völklinger Hütte erzählt eine neue Ausstellung in der Weltkulturerbe-Stätte im Saarland. Im Fokus steht die Gründer- und Eigentümerfamilie Röchling, die dort 1883 den ersten Hochofen anblasen ließ. mehr...


  • Vorgemerkt

    In Flames, Mittwoch, 1. Oktober, 20 Uhr, Rockhal Esch/Alzette (Luxemburg) Seit 24 Jahren steht die schwedische Metal-Band In Flames auf den Bühnen dieser Welt. Gerade ist ihr elftes Studioalbum, Siren Charms, erschienen und damit sind Frontmann Anders Fridén, Björg Gelotte, Niclas Engelin und Peter Iwers nun auf Tournee. mehr...


  • kindergeschichten

    Tante Helga ist zu Besuch. "Helga ist die reinste Zeitung", lacht Papa jedes Mal, wenn die Tante da war, "immer unterwegs mit den neusten Nachrichten. mehr...


  • TrierUnd immer ist das Meer dazwischen

    Die kubanische Sängerin Addys Mercedes wird bei einem Konzert in der Tufa Trier ihr aktuelles Album "Locomotora A Cuba" vorstellen. Es schöpft aus den biografischen Erfahrungen der Künstlerin im Spannungsfeld zweier Kulturen. mehr...


  • TrierMuseumsdetektive machen sich auf die Suche nach der Zeit

    Es ist ein Rätsel mit der Zeit: Beim Spielen vergeht sie manchmal wie im Flug, aber wenn man auf das Ende der Schulstunde wartet, will sich der Zeiger auf der Uhr kaum bewegen. Dabei dauert jede Stunde immer und überall nur 60 Minuten und keine Sekunde länger! Welches Geheimnis steckt hinter den Uhren und der Zeit? Dieser spannenden Frage gehen die Museumsdetektive in ihrer nächsten Ausgabe auf den Grund. mehr...


  • vorgemerkt

    Elvis - One Night In Vegas, mit Rio, The Voice of Elvis, Sonntag, 16. November, 20 Uhr, Trier, Europahalle. mehr...


  • TrierKammerkonzert am Sonntagnachmittag

    Werke von Darius Milhaud, Tony Aubin, Francis Poulenc und anderen stehen auf dem Programm eines Kammerkonzerts am Sonntag, 14. September, 17 Uhr, im Caspar-Olevian-Saal (Mustorstraße an der Konstantin-Basilika). Ausführende sind Gerda Koppelkamm-Martini (Flöte), Catrin Stecker (Klarinette) und Martin Bambauer (Klavier). mehr...


  • TrierGebündeltes Sonnenlicht wird Kunst

    Sie wirken wie geheimnisvolle Himmelskörper, die Fotografien von Claus Stolz. Doch zeigen sie weder etwas Himmlisches noch irgendwelche Körper. mehr...


  • LuxemburgBefreit von jeglicher Schwere, mit der Leichtigkeit des Glaubens

    Eigentlich wollte Felix Mendelssohn-Bartholdy seine Symphonie Nr. 5, die "Reformationssymphonie" in den Ofen werfen. Nach der Aufführung durch John Eliot Gardiner und das London Symphony Orchestra am Mittwoch in der Philharmonie hätte er es sich bestimmt anders überlegt. mehr...


  • Unterm Strich

    Amerika, du hast es auch nicht besser. Jedenfalls nicht besser als Berlin, was Bauvorhaben und deren Vollendung angeht. mehr...



  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuell häufig gelesen
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung