ausallerwelt/kultur
Kultur
Ausstellungsstart am 14. Mai: Kaiser Nero soll 150.000 Gäste aus aller Welt nach Trier bringen

Ausstellungsstart am 14. Mai: Kaiser Nero soll 150.000 Gäste aus aller Welt nach Trier bringen

Nach Konstantin soll Nero die Massen in die Römerstadt Trier locken. Der Wunsch der drei Museen, die aus aller Welt Nero-Exponate an die Mosel holen, könnte sich erfüllen. Schon jetzt haben sich 1500 Gruppen angekündigt.

14 Räume, um Nero nahezukommen

14 Räume, um Nero nahezukommen

Erstklassige Exponate, Wow-Effekte und eine emotionale Inszenierung von Neros Leben verspricht das Rheinische Landesmuseum zur großen Ausstellung über den römischen Kaiser. Ab dem 14. Mai sind dort 400 Exponate zu sehen, die den umstrittenen Herrscher in ein neues Licht rücken sollen.
Erste Zwischenbilanz einer aufregenden Theatersaison in Trier - Weniger Besucher

Erste Zwischenbilanz einer aufregenden Theatersaison in Trier - Weniger Besucher

Viele überraschende Nachrichten, reichlich Turbulenzen und so manche künstlerische Sternstunde hat das Theater Trier in der laufenden Saison geboten. Allerdings kamen bisher deutlich weniger Besucher als zuvor. Eine Tatsache, die den neuen Intendanten Karl Sibelius nicht beunruhigt.
Latin-Konzert in der Trierer Messeparkhalle am 20. Mai

Latin-Konzert in der Trierer Messeparkhalle am 20. Mai

Kubanische Lebensfreude und mitreißender Beat: Das Tromboranga-Salsa-Orchester macht auf seiner Welttournee Station in Trier (Messeparkhalle, Freitag 20. Mai, ab 20 Uhr).
Ein Bild ist ein Bild ist ein Bild

Ein Bild ist ein Bild ist ein Bild

Eine ausgesprochen reizvolle Ausstellung zeigt derzeit das Amüseum in Saarburg. Dort setzt sich Rainer Tappeser buchstäblich mit dem Wort "Bild" auseinander.




  • Kenn/TrierStau auf der A602 nach Unfall

    Zwei Unfälle -auf der A602 in Fahrtrichtung Moseltaldreieck und auf der Ehranger Brücke von der A64 kommend - haben im Feierabendverkehr zwischen Trier und Schweich für zeitweilige Verkehrsbehinderungen gesorgt. mehr...


  • GerolsteinAuto geht in Gerolstein in Flammen auf - Fahrer unverletzt

    Ein Auto ist laut Polizei am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr in der Brunnenstraße in Gerolstein in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte das Auto rechtzeitig verlassen. Das Fahrzeug brannte komplett aus. mehr...


  • Trier/KonzGroßfahndung nach Unfall mit Fahrerflucht in Trier - Polizei nimmt 40-Jährigen in Konz fest

    Nach einem Unfall mit Fahrerflucht in Trier hat am Mittwochabend ein Autofahrer aus Konz Polizeibeamte angegriffen und ist dann erneut geflüchtet. Die Polizei löste eine Fahndung aus, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war. Ein Polizeihund spürte den Mann schließlich auf. mehr...


  • TrierMotorradfahrer schwer verletzt

    Bei einem Unfall in der Trierer Paulinstraße ist am Mittwochabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. mehr...




  • UNTERM STRICH - KULTURWOCHE

    "In Hamburg lebten zwei Ameisen / Die wollten nach Australien reisen. / Bei Altona auf der Chaussee / Da taten ihnen die Beine weh …" So kennt man ihn, den Hans Gustav Bötticher, der als Joachim Ringelnatz (1883 - 1934) Hunderte von humorigen-skurrilen-seltsamen Gedichten hinterlassen hat. mehr...


  • MainzSchreibworkshops für Jugendliche

    Mainz Das Mainzer Literaturbüro organisiert im Mai und Juni landesweit fünf zweitägige Schreibwerkstätten für interessierte Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren. Aufgerufen zum Mitmachen sind Schreib-AG, Lesezirkel und Schreibinteressierte an weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz. mehr...


  • Echternach"Misa Criolla" in Echternach

    Sie ist eines der populärsten Werke christlicher Musik in Lateinamerika: Die "Misa Criolla" des argentinischen Komponisten Ariel Ramírez. Am Freitag, 29. April, 20 Uhr, wird die A-cappella-Formation Opus Cuatro aus Buenos-Aires und das Vokalensemble Ambitus aus Echternach die Kreolische Messe in der Peter- und-Paul-Kirche in Echternach aufführen. mehr...


  • HimmerodMusik an englischen Kathedralen

    Nach dem herausragenden Konzert mit dem Chor der Kathedrale von Norwich erwartet die Besucher von Himmerod eine weitere Rarität. "Musik an englischen Kathedralen" lautet das Motto eines Konzertes mit dem Ensemble "Capella Piccola" aus Köln, das am Sonntag, 1. Mai, um 15 Uhr in der Himmeroder Abteikirche stattfindet. mehr...



  • TrierFamilienführung zum Frühlingserwachen

    In diesen Wochen erwacht die Natur zum Leben: Die Sonne bringt Knospen zum Blühen und macht den Menschen gute Laune. Auch in der Kunst hat der Frühling seine Spuren hinterlassen: Die Kunsthistorikern Julia Niewind zeigt Kindern und Erwachsenen in ihrem Rundgang am Sonntag, 1. Mai, wie in Malerei, Fotografie und Skulpturen Licht und Farbe eingesetzt werden, um Aufbruchsstimmung zu erzeugen. mehr...


  • Monothema

    Schwerpunkt: Großes Theater, enttäuschende Zahlen Die laufende Theatersaison ist aufregend, elektrisierend, stellenweise skandalös, trotzdem blieben viele Besucher weg. mehr...


  • TrierChoreographin Linke erhält Kunstpreis

    Die Solotänzerin und Choreographin Susanne Linke (Foto: Theater) vom Theater Trier erhält in diesem Jahr den mit 10 000 Euro dotierten Kunstpreis der Heijo und Gisela Hangen-Stiftung in Koblenz. Diese Stiftung wurde 2015 von dem in Koblenz lebenden Maler und Plastiker Heijo Hangen gegründet. mehr...


  • MorbachErster Reitz-Spielfilm ist in Morbach zu sehen

    "Mahlzeiten", der erste Spielfilm von Edgar Reitz (Reihe "Heimat") wird am Freitag, 29. April, ab 19 Uhr im Morbacher Café Heimat gezeigt. red Um Reservierung, Telefon 06533/9588203, wird gebeten. mehr...


  • LuxemburgKünstler aus der Region bei Tanzfestival dabei

    Zwei Tänzerinnen und Choreografinnen aus der Region sind von heute bis zum 30. April beim Festival für zeitgenössischen Tanz, "Lés Emergences Vol. 3", in der Luxemburger Banannefabrik dabei. mehr...


  • TrierMax Regers Leben und Werk stehen im Fokus

    Der TV-Journalist Martin Möller führt heute um 19.30 Uhr im Trierer Caspar-Olevian-Saal in das Leben und Werk des Komponisten Max Reger ein. Ergänzt wird der Vortrag durch kleine Reger-Intermezzi, gespielt von Kantor Martin Bambauer. mehr...