ausallerwelt/kultur
Kultur
Der schwierige Abschied von der Bürokratie

Der schwierige Abschied von der Bürokratie

Nicht nur künstlerisch, auch organisatorisch sollte sich das Theater Trier zu Beginn dieser Spielzeit rundum erneuern. Nun wurde die Gründung der neuen Anstalt öffentlichen Rechts bereits zum dritten Mal verschoben. Als Grund nennt die Stadtverwaltung "konfliktbehafteten Klärungsbedarf". Zudem ist offen, was mit dem Gebäude passieren soll.

Er lässt die Oberteile fliegen

Er lässt die Oberteile fliegen

Alles richtet sich im Atelier in Luxemburg nach ihm: Leadsänger Felix Brummer ist beim Konzert der Band Kraftklub der Mittelpunkt des Abends gewesen. Er bringt 1000 Besucher zum Tanzen, Singen und Feiern.
Poetischer Chronist deutscher Geschichte

Poetischer Chronist deutscher Geschichte

Mit Friedrich Christian Delius erwartet das Eifel-Literatur-Festival im Juni einen der bedeutendsten Schriftsteller der deutschen Gegenwartsliteratur. Er wurde unter anderem mit der höchsten Literatur-Auszeichnung, dem Georg-Büchner-Preis, geehrt, weil er in seinen Werken wie kein anderer die Geschichte der deutschen Bewusstseinslage im 20. Jahrhundert erforscht hat.
Der Junge Nomanullah und die schönsten Lastwagen der Welt

Der Junge Nomanullah und die schönsten Lastwagen der Welt

Im Land Pakistan sind Lastwagen oft nicht einfach silber, blau oder grün: Sie haben alle Farben des Regenbogens. Oder sie sind mit Tigern, Blumen und Landschaften bemalt. Nomanullah lernt, wie man Lastwagen verziert.

"Dada ist tot - es lebe der Dada!"

Es war ein Aufbegehren gegen alle Formen künstlerischer Ordnung. Es war ein Triumph der losgelassenen Fantasie. Die Gründung der "Künstlerkneipe Voltaire" am 5. Februar 1916 in Zürich gab den ersten Anstoß zu Dada, einer Kunstrichtung, die keine sein wollte und trotzdem die moderne Kunst bis heute beeinflusst. In Trier zeigt die Universitätsbuchhandlung Stephanus eine Ausstellung zum Thema.




  • Trier/SaarburgWeiberdonnerstag in Trier: Polizei und Rettungsdienste ziehen positive Bilanz – Lob für Party in der Berufsschule

    Nachdem der Weiberdonnerstag in der Region Trier tagsüber bereits friedlich verlief, feierten die Narren auch bis in die frühen Morgenstunden überaus ruhig. Die Polizei meldete am Freitag lediglich sechs Körperverletzungen und ein paar kleinere Delikte. mehr...


  • Wiltingen/Schoden41-jähriger Autofahrer nach Überschlag verletzt

    Bei einem Unfall ist am Freitagabend auf der L 138 zwischen Schoden und Wiltingen ein 41-jähriger Autofahrer verletzt worden. mehr...


  • Trier50 Karabiner im Kofferraum: Zoll stellt Waffen nahe Trier sicher

    In der Nähe von Trier haben Beamte des Hauptzollamtes Koblenz ein Fahrzeug mit 50 Gewehren im Kofferraum gestoppt. mehr...


  • PrümKennzeichen gefälscht, Zulassungspapiere geklaut: Polizei nimmt in der Eifel drei Männer fest

    Im Grenzbereich zu Belgien hat die Bundespolizei Prüm am Mittwochabend drei Männer aus Belgien und Frankreich festgenommen. Sie hatten bei einer Kontrolle unter anderem falsche Fahrzeugpapiere dabei. mehr...




  • Vorgemerkt

    The 12 Tenors, The Greatest Hits, 26. Februar Losheim, Eisenbahnhalle, 4. März Bitburg, Stadthalle, 5. März Trier, Europahalle. The 12 Tenors gehen mit ihren größten Hits auf Tour, darunter klassische Arien, Pop-Hymnen und Rock-Klassiker. mehr...


  • Trier100. Trierer Comedy Slam: Wettstreit der Humorkünstler

    Der Trierer Comedy Slam ist ein Wettbewerb, in dem komische Talente gefördert und die Lachmuskeln des Publikums strapaziert werden. Heute, 6. Februar, stehen ab 19 Uhr Comedy-Künstler aus Köln, Frankfurt und Aachen im Metropolis, Hindenburgstraße 4, auf der Bühne. mehr...


  • Vorgemerkt

    Musical "Der kleine Prinz", Samstag, 20. Februar, 20 Uhr, Trier Europahalle "Der kleine Prinz" von Antoine Saint-Exupéry ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Als Musical wird es am 20. Februar in der Europahalle in Trier mit einem Orchester zu erleben sein. mehr...


  • unterm strich - die Kulturwoche

    Klar doch - Til Schweiger würde sich auch James Bond zutrauen. Er ist schließlich der einzige deutschsprachige Schauspieler, der es überhaupt drauf hat. mehr...



  • RomKirche feiert Aufnahme der Taufstelle Jesu in Kulturerbe-Liste

    Mit einem Festakt in Paris haben Regierungsvertreter und Kirchenführer aus Jordanien die Anerkennung der Taufstelle Jesu als Weltkulturerbe gefeiert. Der katholische Patriarchalvikar Maroun Lahham nannte die Stätte Al-Maghtas am Jordan, die Christen seit dem Altertum als Ort der Taufe Jesu ansehen, einen "ruhigen und sicheren" Ort "mitten in einem Nahen Osten in Flammen". mehr...


  • Vorgemerkt

    Cindy aus Marzahn "Ick kann ooch anders!!!", Lokschuppen Gerolstein, 11. März, 20 Uhr Die Komikerin Cindy aus Marzahn kommt mit ihrem neuen Programm "Ick kann ooch anders!" am 11. März nach Gerolstein in den Lokschuppen. red Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter mehr...


  • TrierWenn es in den Ohren kitzelt

    Zwitschernde Vögel, prasselnder Sand, glänzende Gewänder: Das Wochenendprogramm des Opening 16-Festivals in der Trierer Tufa vereint klassische und neue, internationale und regionale Musik. mehr...


  • TrierWeiblichkeit - weiß und in Farbe

    Die Deutsche Richterakademie Trier mit ihren Fluren und Foyers ist seit langem ein bewährter Ausstellungsort. Ihren jährlichen Ausstellungszyklus hat das Haus mit Gemälden der gebürtigen Triere rin Sandra Fuka begonnen. mehr...


  • Trier/WittlichVortrag zur Versöhnung der Religionen

    Die nächste Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe des Wittlicher Emil-Frank-Instituts zum Thema "Versöhnung zwischen den Religionen? Chancen und Schwierigkeiten eines interreligiösen Trialogs" ist am Donnerstag, 11. Februar, um 19 Uhr in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars in Trier. Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster, wird zum Thema "Der Islam im Spannungsfeld zwischen Toleranz und Gewalt" referieren. mehr...


  • BitburgBachband spielt beim Jazzclub

    Die Bachband gastiert am Donnerstag, 11. Februar, um 20 Uhr im Bitburger Jazzclub in der Brodenheckstraße 15. Die Band um Namensgeber Ralf Bach ist eine Jazz-Combo in klassischer Quintett-Besetzung, die seit knapp 20 Jahren zur Trierer Jazzszene gehört. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Ralf Bach und Daisy Becker, die am Modern-Jazz orientiert sind. mehr...