ausallerwelt/kultur

Kultur in der Region

Wunderbare Aussichten fürs Trie-rer Ballett: Mit Susanne Linke, Urs Dietrich und Waltraut Körver, die ab 2015 das Theater bereichern sollen, schafft das Trierer Haus personell den Anschluss an das große internationale Tanztheater. mehr...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • TrierStadt am Fluss: Jugendliche zeichnen ihr Bild von Trier

    Wie Jugendliche in Trier ihre Stadt und die Mosel wahrnehmen, will das Stadtmuseum Simeonstift in einem Kunstwettbewerb herausfinden. Zehn- bis 16-Jährige können bis 30. September Bilder, Fotos und Collagen einreichen. mehr...


  • TrierTalente präsentieren Musicalklassiker "Fame"

    Das bekannte Musical "Fame" feiert am Sonntag, 7. September, 18 Uhr, Premiere im Theater Trier. Das Projekt mit mehr als 50 Nachwuchsdarstellern ist eine Gemeinschaftsproduktion der Musical School Trier mit dem Theater Trier und dem Lycée technique des Arts et Métiers Luxembourg. mehr...


  • Bernkastel-KuesKlassik-Echo für Musikerin von der Mosel

    Der aus Bernkastel-Kues stammenden Klarinettistin Friederike Roth (Foto: privat) ist mit ihrem Berolina Ensemble ein echter "Paukenschlag" gelungen. Die ehemalige Schülerin von Ulrich Junk an der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich gewann mit ihrem Ensemble den "Echo Klassik Preis 2014" in der Kategorie "Ensemble/Orchester". mehr...


  • WittlichLandesorchester spielt berühmte Sinfonien

    Nachwuchsmusiker greifen am Freitag, 5. September, ab 20 Uhr im Eventum in Wittlich zu den Instrumenten. Unter dem Titel "Sommer-Sinfonie" treten dort etwa 100 Musiker des rheinland-pfälzischen Landesjugendorchesters auf, Dirigent ist Klaus Arp. mehr...


  • Wiedergelesen - Lieblingsbücher

    Tabubrüche sind starke Motivationen - für Leser ebenso wie für Autoren. Es ist aufregend, dorthin zu gehen, wohin sich sonst niemand wagt, aber es birgt auch Gefahren. mehr...


  • Vorgemerkt

    "Ein Traum von Rom", bis Sonntag, 28. September, Landesmuseum, Trier. Endspurt für die Sonderausstellung: Die Exponate zum römischen Stadtleben im antiken Trier sind noch bis zum 28. September zu sehen. mehr...


  • SaarburgDiabolischer Satansbraten

    Der Schauspieler Ingo Naujoks serviert beim zweiten Saar-Hunsrück Literatur- und Musikfestival auf der Saarburg ein höllisches Wortgericht. Die erstmals verliehenen Literaturpreise werden von Schirmherrin Julia Klöckner an Petra Horst, Franziska Wonnebauer und dem ehemaligen Trierer Stadtschreiber Frank P. Meyer übergeben. mehr...


  • KyllburgKunst statt Leerstand: Zyklus in Kyllburg

    "Figur und Raum" - unter diesem Motto stehen Foto-Arbeitsserien von acht Künstlern, die Aspekte der Raum-, Zeit- und Figurwahrnehmung anschaulich machen. Von Spiegelungen unterschiedlicher Wasseroberflächen über Nahaufnahmen von Rinden und Borken zu Ansichten der Kyllburger Mühle erstrecken sich die Themenaspekte. mehr...


  • TrierWerkstattgespräch zur Louis-Scheuer-Revue

    Nach der Produktion "Stadt in Aufruhr" inszeniert das Theaterkollektiv Gruppe International erneut ein Theaterstück mit Bürgern der Stadt Trier: "100 Jahre Kris" ist ein künstlerischer Parforceritt durch die Krisen und Katastrophen des 20. Jahrhunderts. Arrangiert ist der Abend um die Figur des Trierer Revuedichters Louis Scheuer. mehr...


  • Bernkastel-WehlenMusikalische Räume für Geist und Gefühl

    Mit Johann Sebastian Bachs Cello-Suiten und französischer Barockmusik begeisterten der Bratschist Nils Mönkemeyer und Andreas Arend an der Theorba etwa 150 Zuhörer im Kloster Machern. mehr...


  • Konz-KarthausRussische Seele, spanisches Feuer

    Das Eröffnungskonzert im Jubiläumsjahr der Sommerkonzerte in Konz ist ganz der Musik des 20. Jahrhunderts gewidmet. Der Schwerpunkt liegt auf spanischer und lateinamerikanischer Musik. Vier junge Musiker aus Argentinien und Griechenland trugen Werke von Rachmaninow, Albéniz, Chabrier sowie argentinische Tangos vor. mehr...


  • GroßlittgenGefragte Sopranistin singt in Himmerod

    Die in der Rolle der Carmen weltweit gefeierte Mezzo-Sopranistin Kirstin Chávez tritt am Sonntag, 7. September, im Rahmen des Orgelsommers in der Eifel-Abtei Himmerod auf. Das Konzert beginnt um 15 Uhr. mehr...


  • Musikgeschichte(n)

    Tante Irma ist Sängerin. "Ich bin Solistin am Theater", erzählt sie stolz. mehr...


  • Vorgemerkt

    Ausstellung "Impulse", ab Donnerstag, 4. September, SWR Studio Trier, Hosenstraße 20. Impulse, die nachhaltig wirken: Ausgewählte Werke der in Prüm gezeigten Jahresausstellung von Mitgliedern der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler (EVBK) aus Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg werden jetzt auch in Trier ausgestellt. Geboten werden Malerei, Druck, Skulpturen und Fotografie. mehr...


  • TrierGenuss für Ohr und Auge

    Musik und Tanz gehören untrennbar zusammen, vor allem im Barock. Das Mosel Musikfestival hat mit "La belle Danse" an einem besonderen Ort zum Tanz aufgespielt. 150 Besucher im Trierer Landesmuseum waren hingerissen von zeitgenössischen Kompositionen und Choreographien. mehr...


  • BengelVon New York bis Paris: Pianist spielt im Kloster

    Der Pianist Christian Elsas gibt am Sonntag, 7. September, um 16 Uhr ein Konzert im Karmelitenkloster Springiersbach. Unter dem Titel "Von Paris bis New York" spielt er im Kapitelsaal Kompositionen, die im Zeitraum von 1890 bis etwa 1930 in den musikalischen Zentren Paris und New York geschrieben wurden. mehr...


  • Unterm Strich - Die Kulturwoche

    In Venedig hat diese Woche das 71. Filmfestival begonnen. Jurypräsident Alexandre Desplat, französischer Filmmusikkomponist, will "neue Filme, neue Themen, neue Gesichter entdecken". mehr...


  • TrierIllustrationen zeigen Persys verborgene Seite

    Dem Trierer Künstler Werner Persy (90) widmet sich eine Ausstellung ab Mittwoch, 3. September, in der Universitätsbibliothek Trier. Bis zum 27. Oktober werden weniger bekannt Werke gezeigt, die Persys Beschäftigung mit dem Wechselspiel von Schrift und Bild widerspiegeln. mehr...


  • Vorgemerkt

    Familienführung, Sonntag, 31. August, 11.30 Uhr, Stadtmuseum Simeonstift, Trier. Kunsthistorikerin Kathrin Schug führt Erwachsene und Kinder zu den Familienbildnissen in der Sammlung des Stadtmuseums. mehr...


  • Trier111 Geheimtipps entlang der Mosel

    Orte an der Mosel, die man gesehen haben muss: Im neuesten Band aus der Reihe des Emons-Verlags widmet sich die Autorin Anke Müller 111 bemerkenswerten Zielen am Rande der ausgetretenen Touristenpfade. mehr...


  • LuxemburgEinstieg ohne Paukenschlag

    Gewiss, zum Auftakt der Spielzeit kommt John Eliot Gardiner mit dem London Symphony Orchestra in die Philharmonie. Aber sonst fällt der Saisonstart auf dem Kirchberg wenig spektakulär aus. Die Vorzüge sind anderer Art. mehr...


  • Vorgemerkt

    Bülent Ceylan, Samstag, 29. November, 20 Uhr, Arena Trier. Mit seinem Programm "Haardrock" kommt der Komiker mit den langen schwarzen Haaren nach Trier. mehr...


  • Bernkastel-KuesPianistin spielt im Cusanus-Geburtshaus

    Im historischen Ambiente des Cusanus-Geburtshauses in Bernkastel-Kues ist am Sonntag, 31. August, 11 Uhr, die Pianistin Kathrin Klein zu Gast. Zum Programm der Matinee im Rahmen des Mosel Musikfestivals gehören Werke von Beethoven, Brahms, Messiaen und Hindemith. mehr...


  • Abgesagt

    Der Veranstalter Station K - Kultur.Events teilt mit, dass die Veranstaltung mit Musikerin und Kabarettistin Ulla Meinecke am Samstag, 25. Oktober, 19 Uhr, in der Synagoge in Wawern abgesagt worden ist. mehr...


  • Vorgemerkt

    8 Trierer Museumsnacht, 13. September, 18 bis 24 Uhr. Trier. mehr...


  • SchweichKirchenchor St. Martin feiert 225. Geburtstag

    Werke von Edward Elgar, Charles Gounod und anderen hat sich der Kirchenchor St. Martin Schweich für sein Jubiläumskonzert zum 225. Geburtstag und zur Eröffnung der Stadtwoche am Samstag, 6. September, 19 Uhr, in der Kirche St. mehr...


  • Wittlich"Durch die Bratsche spricht meine innere Stimme"

    Nils Mönkemeyers Begeisterung für die spanische Barockmusik geht auf das Jahr 2006 zurück. Damals trat der Bratschist und Echo-Klassik-Preisträger an der Madrider Musikhochschule "Escuela Superior de Musica Reina Sofia" eine Assistenzprofessur an. Bei der Vorbereitung für das Antrittskonzert lernte er den Reichtum der spanischen Musik kennen, die sich immer wieder der Tanz- und Volksmusik bediente. mehr...


  • reingehört

    Barockmusik aus Deutschland oder Italien kennen wir jede Menge. Bei Spanien wird\'s mehr als dünn. mehr...


  • Zeltingen-RachtigA-cappella-Mix aus Trance und Jubel

    Der amerikanische A-cappella-Chor Chanticleer hat die Zuschauer des Mosel-Musikfestival-Konzerts im Kloster Machern zu wahren Jubelstürmen hingerissen. Die zwölf Sänger überzeugten mit ihrem Programm "Best of All", starken Einzelstimmen und einem perfekten Zusammenwirken. mehr...


  • Aufgeschlagen - Neue Bücher

    Frank Schätzing liebt es offenbar, seinen Lesern ganz neue Welten zu erschließen. Gefahren aus der Tiefsee taucht der Star-Autor in "Der Schwarm" (2004) nach, zu den Energiequellen des Mondes zieht es ihn in "Limit" (2009). mehr...


  • MainzJetzt schon Anträge für Kultursommer 2015 einreichen

    Rheinland-Pfalz ist reich an Geschichte, an Legenden und Sagen sowie Männern und Frauen, die im kollektiven Gedächtnis sind. Der Kultursommer im kommenden Jahr soll sich mit diesen Helden und Legenden befassen. mehr...


  • TrierSänger für neue Trierer Singschule gesucht

    Die Karl-Berg-Musikschule der Stadt Trier initiiert gemeinsam mit den Trierer Sängerknaben ein neues Chorangebot für Kinder: die Singschule der Stadt Trier. Angesprochen sind Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren. mehr...


  • Vorgemerkt

    Ensemble Unerhört, Donnerstag, 11. September, 19.30 Uhr, Pfarrkirche St. Martin, Schweich. mehr...


  • MerzigSkurril, humorvoll, schaurig-schön

    Ausverkauft, laut und ausgelassen: Im Zeltpalast Merzig hat das Musical "Addams Family" am Wochenende Premiere gefeiert. Zeltpalast-Chef Joachim Arnold hatte das Stück als exklusive deutsche Erstaufführung ins Saarland geholt. mehr...


  • RiolMusical, Swing und bezaubernde Duette

    Swing, Rock, Pop, Soul und Musical - auf der Waldseebühne am Rioler See haben die Big Band Art of Music und bekannte Solisten wie Shirley Winter, Daniel Bukowski und Thomas Kiessling dem Publikum eine abwechslungsreiche Show geboten. Spannende Anekdoten gab es gratis dazu. mehr...


  • Bitburg/WittlichEifel-Literatur-Festival fast ausverkauft

    Von fünf Veranstaltungen in der zweiten Hälfte des Eifel-Literatur-Festivals sind drei bereits ausverkauft: die Lesungen mit Florian Illies, Rüdiger Safranski und Pater Anselm Grün. Laut Veranstalter gibt es aber noch Restkarten für die Lesungen mit Ferdinand von Schirach am Freitag, 26. September, 20 Uhr, in der Stadthalle Bitburg und mit Frank Schätzing am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, im Eventum Wittlich. mehr...


  • Wittlich/TrierAntworten auch für unsere Zeit

    Das geistige Erbe des Philosophen Peter Wust, der vor 130 Jahren im Saarland geboren wurde, ist heute noch lebendig. Seine lebenslange Suche nach dem Sinn des menschlichen Lebens ist brandaktuell. Auch in der Region hat der leidenschaftliche Denker einige Spuren hinterlassen. mehr...


  • TrierMit allen Wassern gewaschen: Führung im Simeonstift

    Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Die vielfältigen Facetten dieses Elements haben Künstler aller Epochen beschäftigt und inspiriert. mehr...


  • Kindergeschichte(n)

    Mama liest gerade in der Zeitung. "Hört euch das mal an", ruft sie aufgeregt. mehr...


  • Völklingen Bereits 30 000 Besucher bestaunen Mumien und Grabbeigaben aus dem alten Ägypten

    Knapp einen Monat nach dem Start der Ausstellung "Ägypten - Götter, Menschen, Pharaonen" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist die Marke von 30 000 Besuchern überschritten worden. Das teilte Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig mit - hier mit Sammlungsleiter Marco Rossani (rechts) beim Auspacken der Mumie der Renpet-Nofret, Tochter von Ramses II. mehr...


  • Vorgemerkt

    Open Air, Nabucco, Samstag, 23. August, 20 Uhr, Tholey. Verdis Freiheitsoper wird unter freiem Himmel auf dem Plateau vor dem Schaumbergturm in Tholey von der Festspieloper Prag zum Leben erweckt. mehr...


  • LuxemburgWo Zerstörung zum Genuss wird

    Zerstörungswut scheint zur menschlichen Natur zu gehören, was allein die endlose Zahl der Kriege belegt. In der Kunst ist sie allerdings häufig die Bedingung für einen Neuanfang. Eine eindrucksvolle Schau in Luxemburg zeigt Beispiele und Folgen von Zerstörung seit 1950 - und wie die Kunst damit umgeht. mehr...