ausallerwelt/kultur

Fulminanter Auftakt mit jazzigem Feuerwerk Sexy Dessous und lebensgefährliche Geschichten

Traumhafter Abend mit einer traumhaften Moderatorin Nina George: Erotische Kriminacht bei Tatort Eifel Mit der "Tatort"-Melodie stimmen Klaus Doldinger und Musiker auf das Krimifestival im Gerolsteiner Lokschuppen ein

Das passt: Der weltbekannte Jazzmusiker und Komponist der "Tatort"-Melodie, Klaus Doldinger, hat am Freitag im ausverkauften Gerolsteiner Lokschuppen den musikalischen Startschuss zur sechsten Ausgabe des Krimifestivals Tatort Eifel gegeben. Unterwäsche heißt Lingerie, wenn sie erotisch daherkommt und auch der beste Sex schützt Mann nicht davor, beim Liebesspiel von der Partnerin ertränkt zu werden. Das haben rund 250 Besucher der erotischen Kriminacht gelernt.

18.09.2011
Vladi Nowakowski
Hillesheim. Amüsant-erotische Geschichten, dazwischen Models in verführerischen Dessous: Die vom TV präsentierte erotische Kriminacht bot einen abwechslungsreichen Abend für Ohr und Auge. Die Autoren Nina George, Norbert Horst und Ralf Kramp teilten sich die Bühne mit sechs weiblichen und zwei männlichen Models.
Nina George, Journalistin und Autorin, moderierte den Abend locker und witzig. "Deutschlands ehrlichste Horizontalschriftstellerin", wie sie sich selbst nennt, ist Autorin zahlreicher Sachbücher über Sex und Liebesromane. In ihrer Geschichte zeigte sie, dass auch ein absolut perfekter Mann nicht vor Mord geschützt ist. Aber gerade weil er ohne Fehler ist, treibt er seine Frau zur Weißglut und sie ertränkt ihn schließlich beim Liebesspiel in der Badewanne.
In seiner Geschichte "Auge in Auge" erzählte Polizist und Krimiautor Norbert Horst von einem missglückten Banküberfall und den erotischen Reizen einer Gangsterbraut. Wie lebensgefährlich es sein kann, wenn ein Hobbyfotograf einen Akt-Kalender von gestandenen Landfrauen produzieren will, belegte Lokalmatador Ralf Kramp mit "Cover-Girl". Zwischen den Geschichten zeigten professionelle Models einer Münchener Agentur viel nackte Haut und sexy Dessous. Die erotische Mischung kam beim Publikum gut an. "Das passt alles gut zusammen", fand Lothar Thies aus Olzheim. "Ich weiß jetzt, was ich meiner Frau zu Weihnachten schenke", erklärte schmunzelnd ein Zuschauer, der lieber anonym bleiben wollte. Autor und Verleger Ralf Kramp hat bereits mehrere Sex&Crime-Abende organisiert: "Eine Riesenstimmung. Mein Eindruck ist, es hat allen Spaß gemacht und ist gut angekommen."
Auch Heinz-Peter Hoffman, Festivalleiter von Tatort Eifel, war begeistert: "Ein traumhafter Abend, mit einer traumhaften Moderatorin." AIX