ausallerwelt/kultur

Mit Witz über die Abgründe

Jussi Adler-Olsen eröffnet das zehnte Eifel-Literatur-Festival

(Bitburg) Knapp 800 Menschen haben die Eröffnung des Eifel-Literatur-Festivals, präsentiert vom TV, in der Stadthalle Bitburg verfolgt. Thriller-Autor Jussi Adler-Olsen, Schauspieler Peter Lohmeyer und NDR-Moderatorin Margarete von Schwarzkopf boten einen abwechslungsreichen Abend. Dossier zum Thema: EifelLiteraturFestival

22.04.2012
Stefanie Glandien
Bitburg. Da gibt es kein Halten mehr: Voller Elan springt Jussi Adler-Olsen auf die Bühne, um erstmals in Deutschland seinen Roman "Das Alphabethaus" vorzustellen. Doch erst einmal werden die knapp 800 Zuhörer in Begrüßungsreden und Laudationes auf den Abend vorbereitet.
Festivalorganisator Josef Zierden berichtet über die Kindheit Adler-Olsens, der durch die Tätigkeit seines Vaters als Psychiater, der mit Mördern und Triebtätern zu tun hatte, schon früh die dunklen Seiten der Menschen kennenlernt.
Der dänische Autor führt mit seinem aktuellen Roman sowie seinen Thrillern "Erbarmen", "Erlösung" und "Schändung" die deutschen Bestsellerlisten an. Und nicht nur seine Bücher gefallen den Deutschen, auch der Mann dahinter kommt an diesem Abend sehr gut an. Das liegt vor allem an seinem Witz, einem gut aufgelegten Vorleser Peter Lohmeyer und einer kompetenten Margarete von Schwarzkopf, die den Abend moderiert und das durchweg gut verständliche Englisch des Autors noch mal auf den Punkt bringt.
Peter Lohmeyer überzeugt: Stoff und Übersetzung müssten stimmen, sagt er, der Rest sei gute Vorbereitung, also lesen, lesen, lesen. "Aus einem schlechten Buch kann ich auch nichts machen", sagt er. Glück also, dass ein gutes Buch auf einen guten Schauspieler trifft. Nicht so gut ist zum Teil die Auswahl der Textstellen, die vorgelesen werden. Wer die Geschichte nicht kennt, hat es schwer, den Zusammenhang zu verstehen.
Trotzdem wird der Abend kurzweilig. Es gibt viel Interessantes über den Autor zu erfahren (siehe unser Interview). Und auch eine Verfilmung in diesem Jahr ist möglich. Es gebe 15 Interessenten an dem Stoff, davon seien sieben seriös. Und wer die Hauptrollen übernimmt, ist Jussi Adler-Olsen auch schon klar: "Die spielt alle Peter Lohmeyer!"
Nächster Termin: Walter Kohl, 26. April, Forum Daun. Karten in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich. TV-Kartentelefon: 0651/7199-996.