ausallerwelt/luxemburg

Nicht nur festinstallierte, auch mobile Blitzer in Luxemburg

(Luxemburg) Neben den festen Radargeräten setzt die Polizei auch sechs mobile Fahrzeuge ein. Die Blitzer werden in einem Kasten-Fahrzeug der Marke Citroën installiert, berichtet Tageblatt.lu.

03.02.2016
In den vergangenen Monaten und Tagen wurden immer wieder die festen Blitzsäulen der Öffentlichkeit präsentiert. Die ersten Radargeräte wurden bereits installiert und werden am Mittwoch den Testbetrieb aufnehmen.

Über die mobilen Blitzer war bislang nichts zu erfahren. Jetzt gibt es ein erstes Foto von einem der Fahrzeuge. Es handelt sich dabei um einen Hochdachkombi des französischen Automobilherstellers Citroën. Das Hochdach hat auch eine Ursache. Darin wird das mobile Radargerät für den Transport installiert.

Das neue Fahrzeug wurde nach der Präsentation der festen Blitzsäulen am Dienstag vor dem Transportministerium in einer Ecke der auf der Place de l'Europe einem kleinen Kreis aus Politik und Staatsanwaltschaft präsentiert.

Im Kofferraum waren die Schienen für das mobile Radar zu sehen. Auf Nachfrage gab man sich sehr zugeknöpft. Schnell wurde der Wagen weggefahren.

Quelle: Tageblatt.lu

Empfehlungen

Kommentare