ausallerwelt/luxemburg

Razzia in Wasserbillig: Mutmaßliche Drogendealer sitzen in Haft

(Wasserbillig) Die luxemburgische Polizei hat in Wasserbillig und Mertert nahe der Grenze zu Deutschland sechs mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

19.02.2016
Redaktion
Die Ermittler sprechen von einem "großen Schlag gegen die Marihuana-Szene im Großraum Mertert-Wasserbillig": Die am 16. und 17. Februar festgenommenen Personen sollen laut Polizei in der regionalen Drogenszene tätig gewesen sein. Die mutmaßlichen Drogendealer sollen an eine jugendliche, teils minderjährige Kundschaft Marihuana und chemische Drogen verkauft haben. Unter der Beihilfe einer Hundestaffel konnten die Beamten etwa 350 Gramm Cannabisprodukte, 570 Euro und eine Indoorplantage mit über 50 Cannabispflanzen sicherstellen. Die Ermittlungen liefen seit November 2015. Es konnten etwa 60 Kunden der Dealer identifiziert werden. Seitens des Untersuchungsrichters wurden fünf der Beschuldigten in Untersuchungshaft untergebracht. <%IMG

Empfehlungen

Kommentare