ausallerwelt/luxemburg

Schreck für Luxair-Passagiere: Vorderes Fahrwerk "streikt" bei Landeanflug in Stockholm

(Luxemburg/Stockholm) Beim Landeanflug einer Luxair-Maschine auf den Flughafen in Stockholm will das vordere Fahrwerk zunächst nicht herausfahren. Crew und Passagiere können dann aber doch unbeschadet sicheren Boden betreten.

06.01.2016
Schrecksekunde in Stockholm: Am Mittwochmittag befindet sich eine Luxair-Maschine im Landeanflug auf den Arlanda Flughafen in Stockholm. Als die Piloten das vordere Fahrwerk herauszufahren wollen, funktioniert das nicht. Erst bei einem zweiten Versuch klappt sich das Fahrwerk heraus, die Maschine landet ohne weitere Zwischenfälle.

Wie in solchen Fällen notwendig, wurde der Vorfall dem Tower gemeldet. Ein Notfallplan wurde daraufhin ausgelöst. Feuerwehr und Rettungskräfte eilten zum Flieger.

Keine Verletzten 

Besatzung und Passagiere kommen mit dem Schrecken davon. Wie es auf Nachfrage von der Luxair heißt, wurde niemand verletzt.

Reisende, die mit der Maschine nach Luxemburg zurück fliegen sollten, werden vor Ort auf andere Airlines umgebucht, so der Luxair-Sprecher. Das Flugzeug bleibt vorerst in Stockholm.

Quelle: Tageblatt

Empfehlungen

Kommentare