ausallerwelt/luxemburg

Tanz total international

Der prominenteste Tanztheater-Gast kommt erst im Mai, genauer gesagt am 3. und 4., mit Sasha Waltz und ihrem in Deutschland euphorisch gefeierten "choreographischen Konzert" namens "Gefaltet" zur Musik von Mozart und Mark Andre. Doch bis dahin gibt es eine Reihe weiterer tänzerischer Leckerbissen: - Michèle Anne de Meys Solo-Performance "Lamento" am 1. Februar.
Podcast



- Das Duo de Mey/van Dormael plus Ensemble mit "Kiss and cry - Nanodanses" am 2. Februar.



- Gauthier Dance mit "Take Five", fünf Choreographien, unter anderem von Mauro Bigonzetti am 21. und 22. Februar.



- Nederlands Dans Theater mit Klassikern von Kylián, Lightfoot/Leon, Musik von Beethoven über Philip Glass bis Van Morrison. 27. und 28. Februar.



- Quasar Cia de Danca aus Brasilien, mit acht Tänzern und dem Programm "Céu na boca", 9. und 10. April.



- Via Kathlehong Dance aus Südafrika mit "Kathlehong Cabaret". Sieben Tänzer, eine Sängerin, ein Erzähler. 16. und 17. April. DiL

 


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige