region/mosel

Gelungene Premiere mit majestätischem Besuch

(Maring-Noviand) Der Musikverein Harmonie Maring hat erstmals die St-Remigius-Kirmes ausgerichtet.

07.10.2017
Maring-Noviand (red) Premiere in Maring: Der Musikverein Harmonie hat erstmalig die St-Remigius Kirmes veranstaltet.
Im voll besetzten Festzelt am Bürgerhaus gab es gleich zu Anfang einen Höhepunkt, den offiziellen Empfang der neu gewählten Moselweinprinzessin Marie Jakoby.
Die erste Vorsitzende des Musikvereins, Katharina Okfen, begrüßte die zahlreichen Besucher sowie die Ehrengäste und überbrachte der Moselweinprinzessin und aktiven Musikerin Marie auch die Glückwünsche seitens des Vereins.
Leo Wächter, hauptamtlicher Beigeordneter der Verbandsgemeinde Bernkastel, beglückwünschte Marie zu ihrer Wahl und betonte in seiner Ansprache, dass der Musikverein nicht nur eine hervorragende musikalische Ausbildung leiste, sondern dass aus seinen Reihen auch immer wieder Weinhoheiten hervorgingen. Dies sei sehr bemerkenswert. Ortsbürgermeister Hans-Josef Edringer zeigte sich sehr stolz auf Marie, und lobte ihren Mut, sich einer solchen Wahl zu stellen. Sie habe ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert. Die Weinkönigin der Gemeinde Kathrin I. und ihre Prinzessin Saskia wünschten Marie viel Spaß in ihrem Ehrenamt. Marie bedankte sich bei den vielen mitgereisten Bürgern aus der Gemeinde anlässlich der Wahl. Diese Unterstützung habe ihr viel Sicherheit gegeben. Es sei ein tolles Erlebnis gewesen, sie habe sich "wie daheim" gefühlt. Dem Musikverein versprach sie, dass sie ihn auch weiterhin kräftig an der Trompete unterstützen werde, auch wenn ihre Freizeit durch die nun folgenden Termine etwas mehr eingeschränkt sei. Würdig begleitet wurde der Empfang vom Musikverein, der zu Ehren der neuen Moselweinprinzessin aufspielte. Im Anschluss sorgte das "Trio Kazoo" gekonnt für viel Stimmung und Unterhaltung, und es wurde kräftig getanzt. Der Sonntag begann mit einem Festhochamt in der St-Remigius-Kirche, das der Kirchenchor Cäcilia Osann umrahmte. Anschließend gab es ein traditionelles Kirmesessen im Festzelt, bevor der moselländische Nachmittag von den Musikvereinen Monzel, Kesten-Osann, Platten, Rachtig und dem Jugend-Orchester des Musikvereins gestaltet wurde. Auch die Kinder der Kita Sonnenbaum begeisterten die zahlreichen Besucher mit gekonnten Tänzen.
Die Festgäste konnten die große Auswahl an selbst gebackenen Kuchen genießen. Auch die hervorragenden Maring-Noviander Weine sowie Federweißer und Zwiebelkuchen fanden große Zustimmung, und es wurde noch bis spät abends kräftig gefeiert.



Das Kirchenkonzert des MV Harmonie Maring-Noviand findet am 2. Dezember in der St-Remigius Kirche statt.