region/mosel

Unfall auf der B327 nahe Kleinich: Fünf Verletzte und vier beschädigte Autos

(Kleinich) Auf der B327 nahe Kleinich sind am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr vier Autos zusammengestoßen. Dabei wurde eine Frau schwer-, vier weitere Menschen leichtverletzt.

29.09.2017
Zu dem schweren Unfall ist es am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr auf der B327 gekommen. Eine Frau wurde schwerverletzt, vier weitere Menschen wurden leichtverletzt.

Die 55-jährige Frau fuhr mit ihrem Mercedes die B 327 vom Flughafen Hahn in Richtung Morbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau auf gerader Strecke von ihrer Spur ab und geriet in den Gegenverkehr. Ihr Auto  touchierte zunächst das Heck eines Wohnmobils und stieß anschließend seitlich mit einem mit vier Personen besetzten BMW zusammen. 
Danach prallte der Mercedes in den linken, erhöhten Graben und kam dort zum Stehen. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr mehrere Trümmerteile.

Die Fahrerin des Mercedes wurde durch den Unfall schwerverletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. 
Alle vier Insassen des BMW, darunter zwei Kinder, wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An allen Autos entstand Sachschaden, der Mercedes und der BMW wurden total beschädigt.

Im Einsatz waren das DRK mit drei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 10, die Straßenmeisterei Bernkastel-Kues sowie jeweils eine Streife der Polizeiinspektionen Morbach und Simmern sowie der Polizeiwache Hahn.