region/pruem

Vier Einbrüche in Prüm: Täter klauen Mercedes und erbeuten insgesamt 5000 Euro

(Prüm.) Unbekannte sind in Prüm am Wochenende gleich mehrere Male eingebrochen. Ziele waren ein Wohnhaus, die Grundschule und eine Tankstelle. Jedes Mal wurden laut Polizei Geld oder teure Gegenstände entwendet. Verletzt wurde niemand.

15.02.2016
Erst haben sie das Auto aufgebrochen, dann die Garage geöffnet, dann waren sie im Haus: Einbrecher sind in der Nacht auf Montag auf diese mittlerweile sehr verbreitete Art (der TV berichtete) in ein Haus in Prüm eingestiegen. Dort erbeuteten sie laut Polizei knapp eintausend Euro. Anschließend flohen sie in dem silbernen Mercedes der Bewohner. Den Garagenschlüssel hatten sie zuerst aus dem Auto genommen, die Autoschlüssel fanden sie im Haus.

Durch die Garage ins Haus wollten Einbrecher ebenfalls in der Schlehdornstraße. Sie öffneten einen Skoda gewaltsam, nahmen sich den Garagenöffner und versuchten so, in das Wohnhaus zu kommen. Das Tor ließ sich jedoch nicht allein durch den Öffner aufbekommen. Die Täter flohen ohne weitere Versuche. 

Bei zwei weiteren Einbrüchen am Wochenende vermutet die Polizei einen Zusammenhang: In der Entrada-Grundschule wurden ebenfalls knapp eintausend Euro gestohlen, aus einem Büro der Ökumenischen Jugendhilfestation im Haus der Kultur nahmen die unbekannten Täter mehrere Geldbörsen mit. Der Sachschaden liegt insgesamt bei über 5000 Euro.

Außerdem wurden in der Nacht auf Montag alle Zigaretten aus einer Tankstelle in der Ritzstraße gestohlen. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Die Polizei Prüm sucht noch nach den Tätern in allen vier Fällen. Zeugen sollen sich bitte melden: 06551/9420.

Empfehlungen

Kommentare