region

Schloss Malberg: Kultusministerin übergibt Bescheid

(Malberg) Jetzt haben es die Kyllburger Schwarz auf Weiß: Für die Sanierung des "Neuen Hauses" von Schloss Malberg gibt es von Bund und Land mehr als zwei Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II.

13.01.2010
(neb) Doris Ahnen, rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, überreichte heute Nachmittag der ersten Beigeordneten der VG, Edeltrud Hilden, den Zuwendungsbescheid.

 In Vertretung des erkrankten Bürgermeisters Bernd Spindler kündigte Hilden an, dass die Mittel für die Sanierung der Außenfassade, der Herrichtung der Freitreppe sowie der Pavillons im Runden Garten sowie der Wiederherstellung einiger Räume im Erdgeschoss verwendet werden sollen.

Bis Ende 2011 muss das Geld aus dem Konjunkturpaket II verbaut sein. "Das ist ein guter Tag für die Verbandsgemeinde", sagte Ahnen, die dem Malberger Schloss zum ersten Mal einen Besuch abstattete.