region/rlp

RLP

Die einen wollen lernen, die anderen sich davon erholen: Bei den neuesten Projekten der Aktion "Meine Hilfe zählt" geht es um die Finanzierung von Lehrern für indische Kinder und um eine Winterfreizeit in Thüringen. mehr...

Werbung
Werbung
  • Mainz (dpa)Kirchenpräsident Jung: Kritisch mit Internet umgehen

    Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung, hat für einen kritischen Umgang mit dem Internet plädiert. «Was wir zurzeit durch das Internet erleben, ist eine neue mediale Revolution. mehr...


  • Mainz (dpa/lrs)Umweltministerin will Grundwasser rund um US-Airbases untersuchen

    Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) will untersuchen lassen, wie stark das Grundwasser rund um US-amerikanische Militärflughäfen in der Eifel verschmutzt ist. mehr...


  • Koblenz/Bad Hersfeld (dpa/lrs)Verdi: Koblenz nächster Standort für Streiks bei Amazon

    Mit einem weiteren Streik-Standort will Verdi im Tarifstreit mit dem Versandhändler Amazon mehr Druck aufbauen. «Es läuft darauf hinaus, dass Koblenz der sechste Standort in Deutschland wird», sagte Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke am Freitag in Bad Hersfeld. «Die Angestellten dort sind die nächsten, die mitmachen können. Wann sie dazustoßen, müssen sie selbst entscheiden.» mehr...


Werbung
  • NürburgNeuer Investor am Nürburgring — russischer Retter oder Risikofaktor?

    Rasante Manöver sind am Nürburgring keine Seltenheit — auf und abseits der Rennstrecke. Nun soll ein russischer Investor die insolvente Asphaltschleife in ruhigere Fahrwasser bringen. Das löst bei einigen Skepsis aus. mehr...


  • Trier/Kautenbach/SpangdahlemGrusel, Spuk und Horrorfratzen - Schaurige Tipps für Halloween

    Heute Abend ist Halloween. Viele halten von dem aus Amerika importierten Brauch gar nichts, andere wiederum erfreuen sich daran, sich in schaurige Gestalten zu verwandeln. Wir zeigen, wo es sich besonders gut gruseln lässt. mehr...


  • NürburgRing gehört nun Viktor Charitonin statt Robertino Wild

    Erneut Aufregung am Nürburgring: Pünktlich zum Ende der Zahlungsfrist tritt ein reicher Russe auf den Plan und bezahlt die fällige Rate von fünf Millionen Euro. Statt Capricorn-Chef Robertino Wild hat nun Pharmaboss Viktor Charitonin am Ring das Sagen. mehr...



  • Werbung
  • Heute im Trierischen Volksfreund
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuell häufig gelesen

  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung