region/rlp

RLP

Trotz äußerst geringer Spielräume wollen die saarländischen Regierungspartner CDU und SPD im Haushalt für 2015 Akzente vor allem in der Arbeitsmarkt- und Flüchtlingspolitik setzen. mehr...

Werbung
Werbung
  • Mainz (dpa/lrs)Fünf Burger-King-Filialen in Rheinland-Pfalz sind vorerst zu

    Nach der fristlosen Kündigung eines Franchise-Vertrages bleiben fünf rheinland-pfälzische Filialen der Fast-Food-Kette Burger King vorerst geschlossen. Das sagte der Interimsgeschäftsführer des Restaurantbetreibers Yi-Ko, Dieter Stummel, am Montag der Nachrichtenagentur dpa. mehr...


  • Koblenz (dpa/lrs)HIV-infizierter Mann gibt vor Gericht Vergewaltigung zu

    Ein HIV-infizierter Mann hat vor Gericht gestanden, im Juli 2012 in der Eifel eine Frau vergewaltigt zu haben. Auch Diebstähle und Einbrüche in Kirchen in Rheinland-Pfalz räumte der Mann am Montag zum Auftakt des Prozesses vor dem Landgericht Koblenz ein. mehr...


  • Mainz (dpa/lrs)CDU-Vize Klöckner: Soli-Zukunft ist keine Frage nach Himmelsrichtung

    Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hält auch nach dem Ende des «Soli» weitere Finanzhilfe für sinnvoll - aber nicht nach Ost oder West getrennt. «Hilfe ist keine Frage nach Himmelsrichtungen, sondern eine Frage, wo Not am Mann ist», sagte Klöckner am Montag. mehr...


Werbung
  • Manderscheid/HermeskeilMit 250 Sachen und teils ohne Licht über A 1 - Raser überholt auch auf Standstreifen

    Ein Raser hat am Sonntagabend Autofahrer auf der A 1 von Manderscheid bis Hermeskeil in Atem gehalten. Mit hohem Tempo und teils ohne Licht gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer. mehr...


  • TrierLandes-Innenminister kündigt hartes Vorgehen gegen rechte Gewalt an - Hooligans spielen in der Region keine Rolle

    Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) ist besorgt über die Entwicklung der rechten Gewalt. Über 150 gewaltbereite Rechtsextremisten seien im Land aktiv. In der Region gibt es laut Polizei aber keine strukturierte, gewaltbereite rechte Szene. mehr...


  • Katholiken protestieren gegen Trierer Bischof

    Rund hundert Katholiken aus dem saarländischen Beckingen haben am Samstag in Trier gegen die Amtsenthebung ihres Pfarrers, Christoph Eckert durch Triers Bischof Stephan Ackermann demonstriert. Vor dem Bischofssitz wurde ein offener Brief vorgelesen, in dem der Bischof aufgefordert wurde, "das Unrecht wieder gut" zu machen. mehr...



  • Werbung
  • Heute im Trierischen Volksfreund
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • fotos.volksfreund.de


  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung