region/rlp

Aufgemotztes Auto aus dem Verkehr gezogen

(Rockenhausen/Kaiserslautern (dpa/lrs)) Polizeibeamte haben in Rockenhausen ein aufgemotztes Auto aus dem Verkehr gezogen. Der Wagen habe wegen der nicht erlaubten Umbauten keine Betriebserlaubnis mehr gehabt, berichtete die Polizei in Kaiserslautern am Montag.

19.06.2017

So war ein übergroßer Heckspoiler angebracht worden. Verändert wurden unter anderem auch Lenkrad, Auspuff, Fahrwerk, Gurte und Abschlepphaken. Der 27-jährige Fahrer hatte bei der Kontrolle vergangene Woche angegeben, wegen der hohen Kosten erst gar nicht versucht zu haben, die Umbauten genehmigen zu lassen.