region/rlp

BKA-Tagung zu nationaler und europäischer Sicherheit

(Wiesbaden/Ingelheim (dpa/lrs)) Auf Einladung des Bundeskriminalamtes (BKA) diskutieren vom heutigen Tag an rund 500 Experten über Sicherheit auf nationaler und europäischer Ebene. Dabei geht es nicht nur um die Aufrüstung der Polizei mit stärkerer Schutzausrüstung und Waffen, sondern zum Beispiel auch um die Cyberfähigkeit der deutschen Strafverfolgungsbehörden.

15.11.2017

Zu der zweitägigen Konferenz in Ingelheim werden BKA-Präsident Holger Münch und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) erwartet. Daneben haben unter anderem Juristen, Polizisten und Wissenschaftler das Wort. Vorträge halten werden außerdem der stellvertretende Direktor von Europol, Wil van Gemert, sowie Vertreter aus den Niederlanden, Italien und Großbritannien.