region/rlp

Mann testet Comic-Kostüm und löst Großeinsatz aus

(Trier (dpa/lrs)) Ein Mann hat für Alarmstimmung gesorgt, weil er in einem Kostüm der Comicfigur «Deadpool» in der Trierer Fußgängerzone unterwegs war. Wie die Polizei am Montag mitteilte, trug der 39-Jährige in dem martialisch wirkenden, rot-schwarzen Ganzkörperkostüm

17.07.2017

außerdem eine Spielzeugwaffe bei sich. Daher wurde auch die Polizei benachrichtigt. Die löste daraufhin einen Großeinsatz aus und ließ am Sonntagnachmittag mit mehreren Streifenwagen nach der Person fahnden. Der Kostümierte wurde gestellt und überwältigt.

Zu seiner Motivation teilte der Trierer mit, er habe die Wirkung seines Kostüms aufgrund einer bevorstehenden Veranstaltung testen wollen. Bisheriges Ergebnis: Die Polizei hat gegen den Mann ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet und stellte die Spielzeugpistole sicher. Der Film um die Figur «Deadpool» kam in Deutschland im Februar 2016 in die Kinos.