region/rlp

Polizei und Feuerwehr retten Mann aus Container

(Mainz (dpa/lrs)) Aus einem Container auf einem Mainzer Wertstoffhof haben Polizei und Feuerwehr am Donnerstagabend einen 48-Jährigen befreit. Der Mann gab an, an einer Haltestelle auf den Bus gewartet zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

13.10.2017

Dann seien plötzlich zwei junge Männer aus einem Kleinbus gestiegen, hätten ihm eine Tüte über den Kopf gezogen, ihn weggeschleift und in den Container bugsiert. Das Opfer vermutet den Angaben zufolge, dass dahinter ein Racheakt wegen eines Streits steckt.

Ein Mann hatte die Hilferufe des Opfers gehört und die Polizei informiert. Weil der Wertstoffhof mit einem massiven Zaun gesichert ist, stellte die Feuerwehr zunächst Leitern auf, um auf das Gelände zu gelangen. Den Container öffneten die Einsatzkräfte mit einer Kurbel. Dem Opfer ging es laut Polizei gut. Nun wird wegen Freiheitsberaubung ermittelt.