region/rlp

Wildschweinrotte auf Autobahn: Mehrere Unfälle im Saarland

(Völklingen (dpa/lrs)) Eine Wildschweinrotte hat auf der Autobahn 620 im Saarland mehrere Unfälle verursacht. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte am frühen Dienstagmorgen bei Völklingen zunächst ein Lkw in Richtung Saarbrücken mit den Tieren, später waren es dann noch fünf Pkw.

14.11.2017

Dabei entstand ein hoher Sachschaden an den Fahrzeugen. Menschen wurden nicht verletzt. Mehrere Tiere starben auf der Fahrbahn. Während der Aufräumarbeiten war die Autobahn auf Höhe der Anschlussstelle Völklingen-Ost für etwa vier Stunden voll gesperrt. Deshalb kam es zu Verzögerungen im Berufsverkehr.

Laut Polizei sollen eigentlich Zäune rund um die Autobahnen Wildtiere davon abhalten, auf die Fahrbahn zu laufen. Die Tiere fänden jedoch häufig Lücken in den Zäunen. Autofahrer sollten den Tieren nicht ausweichen, sondern nur bremsen.