region/rlp

Erstes Ankunftszentrum für Asylsuchende öffnet in Trier

(Trier) Das landesweit erste Ankunftszentrum des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wird heute in Trier eröffnet. Dort sollen Asylanträge deutlich schneller als bisher bearbeitet werden.

03.03.2016

Bei Menschen mit sehr guten Bleibeperspektiven sowie bei Antragstellern aus sicheren Herkunftsländern mit geringen Bleibeaussichten strebt das Amt eine Entscheidung innerhalb von 48 Stunden an. Das neue Zentrum hat vor einigen Tagen seine Arbeit aufgenommen und arbeitet eng mit der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Trier zusammen.

Zum offiziellen Start wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) erwartet. In Rheinland-Pfalz sind noch zwei weitere Ankunftszentren geplant.

Empfehlungen

Kommentare