region/saarburg

Frau stürzt Steilhang bei Helfant hinab

(Helfant) Bei Helfant ist am Sonntag eine Frau von einem Steilhang abgestürzt. Die Verletzte wurde von der Feuerwehr gerettet.

11.09.2017
Redaktion/whrc
Wie die Polizei Saarburg mitteilte, hatte ein Mann seine Ehefrau in der Nacht zum Sonntag als vermisst gemeldet. Die Frau habe am späten Abend die Veranstaltung "Weinwanderung" in Palzem-Wehr ohne ihren Mann verlassen, um nach Hause zu gehen. Als der Mann in der Nacht nach Hause kam und die Frau nicht dort war, habe er die Polizei verständigt. 
 
Die Polizei leitete umgehend eine Suchaktion im Bereich Wehr und Palzem ein, diese verlief zunächst in der Nacht zum Sonntag erfolglos. Am Morgen nahmen Polizei und Feuerwehr die Suche erneut auf. Dazu wurden neben den Feuerwehren aus Helfant und Palzem auch die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Beurig und die Hubschrauberstaffel der Polizei alarmiert.

Zeitgleich habe der Ehemann selbst die Suche am Morgen fortgesetzt und die Frau in der Nähe der Helfanter Mühle in einer hilflosen Lage vorgefunden. Die Frau hatte sich in der Nacht nach eigenen Angaben verlaufen. Sie sei dann in unwegsamen Gelände unglücklich einen Abhang hinabgerutscht. Dabei zog sie sich Knochenbrüche zu. Die Verletzte wurde vor Ort notärztlich versorgt. Die Rettungskräfte bargen sie mit einer Rettungstrage aus dem stark abschüssigen Gelände und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus in Trier.

whrc