region/saarburg

Lastwagen verliert mehrere Liter Öl - Keine Verletzten

(Farschweiler) Ein Lastwagen hat am Freitagmorgen in Farschweiler (Verbandsgemeinde Ruwer) mehrere Liter Öl verloren. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass Öl in die Kanalisation gelangt.

06.11.2015
Agentur Siko
Laut Fahrer war der 40-Tonner mit bis zu 800 Litern Diesel gefüllt. Barrieren verhinderten, das der Gefahrstoff in die Kanalisation gelangte. Die Dieselspur zog sich über mehrere Straßen, die während des Einsatzes voll gesperrt wurden. Betroffen waren die „Sternfelderstrasse“ (K84), „Hauptstrasse“ und „Im Persch“.

Eine Spezialfirma pumpte den Diesel ab und schleppte den 40 Tonner ab. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Farschweiler und Kasel, ebenso Teile des Gefahrstoffzuges des Landkreises Trier- Saarburg, der Wehrleiter Ruwer, die Polizei Hermeskeil und die Straßenmeisterei Hermeskeil.