region/saarburg
11.11.2017

Kelsener Baugebiet kommt in Gang

Merzkirchen-Kelsen (mai) Das Feuerwehrgerätehaus im Merzkircher Ortsteil Kelsen ist vor wenigen Tagen abgerissen worden. Nun geht es weiter voran mit dem dort geplanten kleinen Baugebiet.

Ortsbürgermeister Martin Lutz sagte auf TV-Anfrage: "Wir werden die Erschließungsarbeiten voraussichtlich in der Ortsgemeinderatssitzung am 13. Dezember vergeben." Die Ausschreibung sei gelaufen, die Submission erfolge Ende November. Fünf Bauplätze sollen auf dem Gelände gegenüber der Kapelle entstehen. Am Rande des Baugebiets wird zudem ein kombiniertes Gebäude für Feuerwehr- und Dorfgemeinschaft gebaut.
Anwohner hatten in der Vergangenheit kritisiert, dass auf der Fläche lange Zeit nichts passiert sei, nachdem die Gemeinde im Frühjahr 2016 dort ein baufälliges Gebäude hatte abreißen lassen (der TV berichtete). Doch das hatte laut Ortsbürgermeister seine Gründe. Demnach musste ein Bebauungsplan erstellt und offengelegt werden. Die Gemeinde hat ein Grundstück gekauft. Zudem gab es langwierige Diskussionen mit der Landesunfallkasse und den Behörden über die Vorgaben für das Feuerwehrhaus. Diese sind nun beendet. Der Ortschef rechnet damit, dass mit der Erschließung des Baugebiets im Frühjahr 2018 begonnen werden kann. Er geht davon aus, dass sowohl die Erschließung wie der Bau des rund 170 000 Euro teuren und zum Großteil mit Fördermitteln finanzierten Feuerwehrgerätehauses im kommenden Jahr abgeschlossen werden.