1986, im Jahr der Tschernobyl-Katastrophe, ging der erste 1500 Megawatt-Reaktor in Cattenom ans Netz, bis 1991 folgten drei weitere mit gleicher Kapazität."/>
region/saarburg
25.03.2011

Mahnwache gegen das AKW in Cattenom

Perl. Mit einer Demonstration will die Bürgerinitiative "Cattenom - Nein Danke" am kommenden Sonntag, 27. März, ab elf Uhr in Perl gegen die Laufzeitverlängerung des Atomkraftwerkes Cattenom demonstrieren.
 
1986, im Jahr der Tschernobyl-Katastrophe, ging der erste 1500 Megawatt-Reaktor in Cattenom ans Netz, bis 1991 folgten drei weitere mit gleicher Kapazität.

Von einem GAU betroffen wären als erste die Bewohner von Perl und Umgebung. Ein Unfall hätte auch Auswirkungen in Frankreich selbst und in Luxemburg sowie auf Orte im Saarland und Rheinland Pfalz. Zu dieser Mahnwache am ehemaligen Zollgebäude in Perl rufen auch die SPD-Gemeindeverbände Mettlach und Perl auf. "Alle Bürger, die mit Blick auf die Katastrophe von Fukushima nicht zur Tagesordnung übergehen wollen, sind eingeladen, dem parteiübergreifenden Aufruf zu folgen", sagt die SPD. red