region/trier

72-jähriger Fußgänger stirbt in Trier nach Verkehrsunfall

(Trier) Ein 72-jähriger Fußgänger ist in Trier an den schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall in der Paulinstraße gestorben.

09.02.2016
Wie die Trierer Polizei erst am Montag mitteilte, kam es bereits am Montag, 1. Februar, zu dem Unfall in der Trierer Paulinstraße. Der Mann sei dann am vergangenen Mittwoch in einem Trierer Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Eine am heutigen Dienstag durchgeführte Obduktion habe nun ergeben, dass der 72-jährige an den Folgen seiner Unfallverletzungen verstorben sei.

Der Mann sei gegen 13 Uhr von einem Auto erfasst worden, dessen Fahrer aus einer Geschäftsausfahrt in die Paulinstraße einfuhr. Der 39-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Trier-Land sei dabei nach links abgebogen und  habe den Fußgänger, der gerade die Straße überqueren wollte, erfasst. Der 72-jährige Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus, wo er am Mittwoch, 3. Februar, starb.

Empfehlungen

Kommentare