region/trier

Auch wer Angst hat, kann mutig sein!

TV-Buchserie: Michaela Knospe schreibt über spannende Abenteuer von Käpten Schisshose

(Greimerath) Jeder Mensch hat schon einmal Angst gehabt. Das ist normal und auch nicht schlimm. Der aus einer Piratenfamilie stammende Rudi Plankenhieb II. ist ein sehr ängstlicher Mensch. Seine Mannschaft gab ihm deshalb den Spitznamen Käpten Schisshose.

27.01.2014
Renate Scherf-Pitzing
Greimerath. Die Buchautorin Michaela Knospe erzählt in ihrer neuen Kinderbuchreihe über den Piratenkapitän, Käpten Schisshose, der seekrank wird, Angst vor Gewittern hat und mit seinem Schiff am liebsten im Hafen liegen bleibt. Trotz seiner Angst, beweist der Held des Buches Mut, wenn es darauf ankommt und er helfen muss. So kommt es, dass er mit seiner Mannschaft aufregende Seefahrten unternimmt und wilde Abenteuer erlebt.

Das Buch: Die Bücher der Reihe über Käpten Schisshose sind Mutmacher-Bücher für Kinder. Sie zeigen, Angst zu haben, ist nicht so schlimm. Sie kann überwunden werden, wenn es darauf ankommt und aus einem Angsthasen wird plötzlich ein Held.

Die Geschichte: Im ersten Band "Käpten Schisshose auf großer Fahrt" wird seine Lieblingstante entführt und er muss mit seinem Schiff, dem Wellentiger, in See stechen, um sie zu retten. Er stellt sich seinen Ängsten und überwindet diese. Im zweiten Buch kämpft er gegen das Seemonster. Das dritte Abenteuer über seinen Kampf gegen den fiesen Miesling ist bereits in Arbeit.

Die Autorin: Michaela Knospe ist Grundschullehrerin und hat schon immer gern Geschichten erzählt. Vor rund 15 Jahren hat sie begonnen, diese aufzuschreiben.
Einen Verlag zu finden, war nicht so einfach, und so gründete sie kurzentschlossen den Miko-Verlag-Lesen & Kunst. Knospe schreibt Bücher für Kinder. Unter dem Pseudonym Beatrix Lohmann schrieb sie für Erwachsene einen heiteren Frauenroman und Darkstories. Für Leseratten nachzuschauen unter www.miko-verlag.de.
Weiterhin ist Michaela Knospe aktiv in der Autorengruppe "WortWerk", die sich über Facebook gefunden hat.

Leseprobe: "Los, Käpten, hier rüber!", schreit nun auch der knubblige Kuddel, aber Käpten Schisshose kann nicht. Er ist wie hypnotisiert und starrt nach oben. Und dann kommt ihm der Kopf des Monsters entgegen. Er ist riesig, genau so, wie Karl gesagt hat und sieht gruselig gefährlich aus. Käpten Schisshose starrt auf das gewaltige Maul und die riesigen Augen. Dann sagt er: "Ui-jui-jui!" und fällt einfach um. "W ... Was ist los?", fragt er ganz benommen. Bevor ihm jemand eine Antwort geben kann, taucht das Seemonster einfach unter und ist verschwunden. Nur eine große Welle ist übrig geblieben und schaukelt die Wellentiger hin und her.
Extra
Wie sieht die Autorin ihr Buch? Michaela Knospe hat folgende Sätze für uns vervollständigt: Ich habe dieses Buch geschrieben, weil ... ich die Idee spannend fand, einen Piraten zu schaffen, der sich fürchtet. Das Besondere daran ist ... ängstlichen Kindern zu zeigen, wie es gelingen kann mutig zu sein. Auf jeden Fall lesen sollten es ... Mädchen und Jungen, die sich mit einer lustigen Abenteuergeschichte die Zeit vertreiben wollen. pitz