region/trier

Baumpfleger in Not: Höhenrettung rettet Mann in Trier aus acht Metern Höhe

(Trier-Olewig) Gesundheitlicher Notfall: Die Feuerwehr hat am Freitagmorgen in Olewig einen Baumpfleger aus einem Baum gerettet. Der Kletterer, der an einem Spielplatz Äste schneiden sollte, hing in acht Metern Höhe fest.

08.01.2016
Jörg Pistorius/ Agentur Siko
Ein Baumpfleger ist am Freitagmorgen in Trier-Olewig in Not geraten und musste von der Berufsfeuerwehr aus acht Metern Höhe geborgen werden. Laut TV-Informationen erlitt er einen medizinischen Notfall und wurde in ein Krankenhaus gebracht.



In der Caspar-Olevian-Straße hatte eine Firma den Auftrag, Bäume auf einem Spielplatz zu fällen und Äste zu beseitigen. Während diesen Arbeiten geriet der Mann in Not, deren genaue Natur noch nicht bekannt ist.

Für die angerückten Rettungskräfte gestaltete sich die Bergung schwierig, weil der Baum in einer Hanglage etwas abseits der Straße lag. Der Mann wurde schließlich mit der Schleifkorbtrage gerettet und in ein Krankenhaus gebracht.

Empfehlungen

Kommentare