region/trier

Drei junge Männer greifen Sicherheitsmann in Trier an

(Trier/Wittlich) Drei Männer haben gegen 11.50 Uhr den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes angegriffen und verletzt. Die Männer wurden laut Polizei in Gewahrsam genommen. Bis 14 Uhr sei der Weiberdonnerstag in der Region Trier ansonsten recht ruhig verlaufen, so die Polizei.

04.02.2016
Vermutlich wegen des narrenfeindlichen Wetters hatten sich in diesem Jahr weniger Feierwillige zu den zentralen Veranstaltungen in Trier und Wittlich eingefunden als erwartet.

Während die Polizei in Wittlich bisher gar nicht einschreiten musste, melden die Einsatzkräfte in Trier einen Vorfall. Am Stockplatz griffen gegen 11.50 Uhr drei angetrunkene Männer im Alter zwischen 23 und 27 Jahren den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an und verletzten diesen. Die Männer wurden von den Einsatzkräften gestellt und in Gewahrsam genommen.

Die Jugendschutzkontrollen verliefen laut Polizei überwiegend unauffällig. Allerdings musste ein betrunkener 17-Jähriger in Obhut genommen und zu seinen Eltern gebracht werden.

Bisherige Bilanz in Trier: Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das BtMG.
Drei Menschen wurden in Gewahrsam genommen.

Empfehlungen

Kommentare