region/trier

Einbrecher scheitern an Rollläden eines Trierer Zweiradgeschäfts

(Trier) Unbekannte Einbrecher sind an den Jalousien eines Zweiradgeschäfts in der Luxemburger Straße in Trier gescheitert. Dank einer Sicherheitsvorkehrung blieb es beim Einbruchsversuch, und die Täter mussten ohne Beute abziehen.

11.01.2016
Der Betreiber eines Zweiradhandels in der Luxemburger Straße hatte am Samstag gegen 13 Uhr Strafanzeige erstattet. Die Jalousien auf der Rückseite seines Geschäfts waren  manipuliert. Offensichtlich hatten Einbrecher versucht, die Rollläden von außen hoch zu schieben, um durch das dahinterliegende Fenster einzusteigen. Der Versuch scheiterte jedoch an der zusätzlich vom Eigentümer installierten Hochschiebesicherung.

Auch der Versuch, einen Schlüsselhalter an der Fahrzeughalle abzureißen oder zu Manipulieren schlug fehl. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen am Tatobjekt mussten die Täter unverrichteter Dinge das Weite suchen.
 
Die Kripo in Trier hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2451 ode r -2290 zu melden.

Empfehlungen

Kommentare