region/trier

Florian König mit Kaiser-Augustus-Orden ausgezeichnet

(Trier) Moderator Florian König (49) ist neuer Ordensträger des Trierer Karnevals: Bei der närrischen Gala in der Europahalle erhielt der Sportreporter am Samstagabend den Kaiser-Augustus-Orden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK). Zuvor hatte sich König noch ins Gästebuch der Stadt Trier eingetragen. Die Highlights der Gala-Veranstaltung gibt es hier zum Nachlesen in unserem Liveticker.

07.01.2017
Rebecca Schaal mit dpa/lrs

Er bekomme die mit 5555,55 Euro dotierte Ehrung für sein großes soziales Engagement, sagte ATK-Präsident Andreas Peters. Das Geld werde König der McDonald's Kinderhilfe Stiftung für ein Haus in Tübingen spenden, in dem Familien schwer kranker Kinder während einer medizinischen Behandlung untergebracht werden.

Der Orden wird seit 1994 jährlich an bekannte Persönlichkeiten verliehen. Der Preis ist kein Karnevalsorden, sondern soll an den Gründer der Stadt Trier, Kaiser Augustus, erinnern. 2016 erhielt Fernsehmoderator Günther Jauch den Orden.

König engagiere sich bei vielen sozialen Projekten, sagte Peters. Und er nutze seine Bekanntheit, um Projekte in die Öffentlichkeit zu tragen - und «um den ein oder anderen an Projekte heranzuführen».

Am Nachmittag hatte sich König in das Gästebuch der Stadt Trier eingetragen.

Ursprünglich hatte Werbe-Ikone und Moderatorin Verona Pooth (48) mit dem Preis 2017 geehrt werden sollen. Wegen einer Erkrankung musste sie absagen, sie soll die Auszeichnung nun Anfang 2018 bekommen.

Zu den bisherigen Ordensträgern gehören auch Birgit Schrowange, Alfred Biolek, Dieter Thomas Heck, Henry Maske und Theo Zwanziger.