region/trier

Freundschaftliches Fußballspiel eskaliert: Jugendliche prügeln sich auf Trierer Sportplatz

(Trier) Dieses Fußballspiel lief nicht wie geplant: Obwohl sie eigentlich nur gegeneinander spielen wollten, haben sich laut Polizei am vergangenen Montag einige jugendliche Asylbegehrende geprügelt. Der Rettungsdienst musste sich um die Verletzten kümmern.

16.02.2016
red
Auf einem Fußballplatz in Trier-Kürenz sollte das freundschaftliche Spiel steigen. Fünfzehn jugendliche Asylbegehrende verschiedener Nationalitäten sollen sich laut Polizei nach bisherigen Ermittlungen am Montagnachmittag dort getroffen haben, um sportlich gegeneinander anzutreten.

Das Spiel eskalierte wohl: Zuerst beleidigten sich die Jugendlichen gegenseitig, dann prügelten sie sich, heißt es von der Polizei. Drei von ihnen wurden durch Schläge verletzt und in ihrer Unterkunft von Rettungskräften behandelt. Ein 16-Jähriger wurde mit einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Trier hat Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Empfehlungen

Kommentare