region/trier

Fußgänger auf Zebrastreifen angefahren

(Trier) Ein 51-jähriger Fußgänger ist am Mittwochabend in Trier auf einem Fußgängerüberweg angefahren und verletzt worden.
Podcast
Wie die Trierer Polizei berichtete, kam es gegen 18 Uhr in der Gartenfeldstraße zu dem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger. Der Fußgänger wollte an der Kreuzung Gartenfeldstraße / Güterstraße den Fußgängerüberweg in Richtung Agritiusstraße überqueren. Er war schon auf dem Überweg, als er von dem Wagen erfasst wurde. Die 32-jährige Fahrerin wollte aus Richtung Agritiusstraße kommend in die Güterstraße abbiegen und übersah dabei nach Polizeiangaben den Fußgänger. Der Mann wurde beim Zusammenprall verletzt und mit Frakturen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter 0651 9779-3200 bei der Polizeiinspektion melden.
 

Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige