region/trier

Gegendemonstration gegen NPD-Kundgebung am Trierer Hauptbahnhof

(Trier) Bis zu 100 Menschen haben nach Angaben der Polizei am Samstagabend an einer Kundgebung des Vereins "Für ein buntes Trier" am Hauptbahnhof Trier teilgenommen. Sie demonstrierten gegen eine Versammlung von 15 Anhängern der rechtsextremen NPD.

30.01.2016
Redaktion
Mit mehr als einstündiger Verzögerung habe die NPD ihre Kundgebung am Hauptbahnhof gegen 18.15 Uhr begonnen.

Bereits um 16.30 Uhr hatte der Verein „Für ein buntes Trier, gemeinsam gegen Rechts e.V.“ mit seiner Gegenkundgebung begonnen. Die Polizei schätzte die Zahl der Teilnehmer auf bis zu 100 Personen. Teile des Bereiches um den Bahnhof waren während beider Kundgebungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt, laut Polizei blieben größere Verkehrsbehinderungen aber aus.

Empfehlungen

Kommentare