region/trier

Hier sind Senioren gern gesehen

Trimmelter SV setzt positive Entwicklung fort - Vorstand im Amt bestätigt

(Trier-Tarforst) Der Trimmelter Sportverein ist ein "Seniorenfreundlicher Sportverein". Das ist mit dem Zertifikat vom Sportbund Rheinland nun für drei Jahre amtlich.

24.03.2013
Trier-Tarforst. Felix Jäger, Vorsitzender des Sportkreises, überreichte dem Vereinsvorsitzenden Marco Marzi das Zertifikat des Sportbundes "Seniorenfreundlicher Sportverein". Bruno Christmann, Seniorenbeauftragter des Sportkreises, übergab Sportwart Jürgen Pfannkuchen zusätzlich einen Gutschein für eine Aus- beziehungsweise Weiterbildung im Seniorenbereich.
Mit der Aktion unterstützt der Sportbund Vereine, die zielgruppengerechte Angebote machen. Die Kritierien für dieses Gütesiegel sind streng geregelt: Der Verein muss mindestens fünf Senioren-Angebote aufweisen, mindestens einen ausgebildeten Seniorenberater und mindestens einen Übungsleiter Breitensport mit Schwerpunkt Seniorensport haben und sich zu einem begleitenden Qualitätsmanagement verpflichten. Mit diesem Zertifikat kann der Verein drei Jahre lang werben.

Der Trimmelter SV kann auf stabile Mitgliederzahlen stolz sein, in den ersten Monaten des Jahres konnte er sie sogar auf über 800 erhöhen. Vor allem im Tennis ist die Nachfrage groß. Für die kommende Saison wurden so viele Mannschaften wie noch nie gemeldet. Die Basketballabteilung kann auf eine sehr erfolgreiche Saison blicken. Mit der weiblichen U19 und der männlichen U16 nahmen in der abgelaufenen Saison gleich zwei Nachwuchsteams an den RheinlandMeisterschaften teil. Die erste Herren Mannschaft belegt in der noch laufenden Saison der Oberliga RheinlandPfalz/Saar trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle, einen guten siebten Platz. Außerdem wurden die dritte Herrenmannschaft und die zweite Damenmannschaft jeweils Meister der Bezirksligen im Kreis Trier.
Während der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder auch den Vorstand gewählt: Marco Marzi ist Vorsitzender, Edgar Gallmeister zweiter Vorsitzender, Bert Hofmann Schriftführer, Marcell Schorer Schatzmeister, Jürgen Pfannkuchen Sportwart, Bernd Weißhuhn, Walter Rauschan und Alwin Hammers sind Beisitzer. Nicht mehr zur Wahl stellte sich Werner Simonis. Ein neuer Leiter der Tennisabteilung wird noch gewählt. red