region/trier

Mann mit Brecheisen in Trier-West unterwegs

(Trier) Die Polizei hat am Mittwochvormittag einen 19-jährigen Saarländer festgenommen. Besorgte Menschen hatten ihn zuvor gemeldet, da sie ihn mit einem Brecheisen gesehen hatten.

04.10.2017
red
Mehrere Menschen aus Trier-West haben sich am Mittwochvormittag telefonisch bei der Polizei gemeldet. Sie gaben an, dass im Bereich der Eurener Straße/Hornstraße ein Mann mit einem etwa einen Meter langen Brecheisen umherlaufe und aggressiv wirke.
Die Polizei begann sofort mit der Fahndung und entdeckte ihn schnell. Der Mann flüchtete zu Fuß, wurde im Trierweilerweg von den Beamten aber gefunden und festgenommen. Hintergrund war laut Polizei in diesem Fall, dass der bereits erheblich polizeilich in Erscheinung getretene 19-jährige Saarländer am Tag zuvor Meinungsverschiedenheiten mit Mitarbeitern eines nahegelegenen Restaurants hatte. Dabei ging es um den Diebstahl eines Handys. Die Streitigkeiten vom Vortag beabsichtigte der 19-jährige Saarländer heute zu "klären".
Nach Überwältigung des jungen Mannes wurde das Brecheisen sichergestellt; der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen insbesondere hinsichtlich des verschwundenen Handys dauern an.