region/trier

Mehrere Menschen bei Unfall in Trier leicht verletzt - Fünf Fahrzeuge beschädigt

(Trier) Bei einem Unfall auf der Olewiger Straße in Trier sind am Montagabend mehrere Menschen leicht verletzt worden, darunter drei Kinder. Fünf Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Schadenhöhe beträgt 20.000 Euro.

04.01.2016
Eine 28-jährige Autofahrerin war gegen 18.50 Uhr von der Innenstadt kommend in Richtung Stadtteil Olewig unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Wie die Polizei weiter mitteilt, streifte sie mit ihrem Auto dort einen dort geparkten grauen Mercedes Benz, stieß dann auf das Heck und die Seite eines vor ihr fahrenden Toyotas und eines VW Sharans und geriet anschließend auf die Gegenspur. Dort rollte das Auto auf einen Parkstreifen und kollidierte frontal mit einem anderen geparkten Fahrzeug eines Blumenhandels.

Beim Unfall wurden im Toyota eine 47-jährige Frau und ihre 8-jährige Tochter leicht verletzt, ebenso im VW Sharan zwei Kinder im Alter von dreieinhalb und eineinhalb Jahren. Alle am Unfall beteiligten Personen wurden laut Polizei zur ärztlichen Untersuchung in Trierer Krankenhäuser gebracht. Bislang ist davon auszugehen, dass sie leicht verletzt wurden.

Alle Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt, zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Ob ein Schaden an der neu errichteten Stützmauer entstanden ist, muss nachträglich überprüft werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Vor Ort waren drei Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Polizeiinspektion Trier mit zwei Fahrzeugen. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, es kam zu kurzen Verkehrsbehinderungen.

Empfehlungen

Kommentare